Skip to main content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2020 | OriginalPaper | Chapter

Kreation, Interaktion und Nutzung des digitalen Zwillings entlang des gesamten Produktlebenszyklus

Authors : Susanne Haspinger, Iris Feuchter

Published in: Virtual Reality und Augmented Reality in der Digitalen Produktion

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
SHARE

Der Einsatz von Mixed und Augmented Reality wird zunehmend in zahlreichen Industriezweigen im Zuge der 4. industriellen Revolution implementiert und entlang des gesamten Lebenszyklus eines Produktes vielseitig eingesetzt. In vorliegendem Kapitel begleiten die Autorinnen jenen Produktlebenszyklus anhand des unterschiedlich einsetzbaren digitalen Zwillings und schildern die Erfahrungen, die das Mixed Reality Startup Holo-Light in den letzten Jahren machen durfte. Ein weiterer Fokus liegt dabei auf den Potentialen neuer Interaktions- und Eingabemethoden in MR/AR, insbesondere auf den Holo-Stylus, ein von den Autoren und der unternehmerischen Hochschule Management Center Innsbruck (MCI) entwickeltes Eingabegerät, welches eine optimierte und standardisierte Methode zur Erleichterung des Umgangs mit digitalen Inhalten ermöglicht.Die einzelnen Stationen des Kapitels reichen von 3D-Design in der Produktentstehungsphase, über Einlern- und Trainingsprozesse zur Produktbildung, bis hin zu Qualitätskontrollen vor der Endabnahme, Präsentationen im Verkauf und schlussendlich kontinuierliche Wartungen und Serviceanwendungen des Produktes. Dabei wird sowohl der Status quo der Technologie berücksichtig und gleichermaßen einen Ausblick auf zukünftige Möglichkeiten gegeben.

Metadata
Title
Kreation, Interaktion und Nutzung des digitalen Zwillings entlang des gesamten Produktlebenszyklus
Authors
Susanne Haspinger
Iris Feuchter
Copyright Year
2020
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-29009-2_18

Premium Partner