Skip to main content
Top

2022 | OriginalPaper | Chapter

6. Künstliche Intelligenz und die moralischen Konflikte bei den Anwendungen – Künstliche Intelligenz, Kategorischer Imperativ oder Kontraindikation?

Author : Monika Gatt

Published in: Sein und Zahl

Publisher: Springer Berlin Heidelberg

Activate our intelligent search to find suitable subject content or patents.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Im Kontext von Künstlicher Intelligenz und lernenden Maschinen sind auf ethischer Ebene Probleme entstanden, diskutiert wird der aktuelle Stand der Technik, auf zukünftige Lösungswege wird verwiesen. Wir arbeiten mit dem strukturierten Zugang zur KI in Form von W-Fragen und grenzen dreifach menschliche und Künstliche Intelligenz voneinander ab. Smart Home, Bots, Crawerls, sprachsensible Software u. a. suggerieren Erleichterung, manipulieren jedoch und greifen in die Privatsphäre ein. Wir verstehen aus Ingenieurperspektive, wie Geschäfte mit der Angst gemacht werden und sichern uns durch klare Zielsetzung mittels Verantwortungsethik ab. Aufmerksam bleiben wir gegenüber raschem Einsatz von KI, in, für Menschen, emotional schwierigen Situationen, z. B. im medizinischen Bereich und bei Neuroscience. Wir diskutieren den militärischen Einsatz von KI und autonomer Waffensysteme auf der Basis von Frieden und Freiheit. Die menschliche Würde ist unantastbar.

Dont have a licence yet? Then find out more about our products and how to get one now:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 390 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Maschinenbau + Werkstoffe




 

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Literature
go back to reference Adorno, T. W. (1972). Dissonanzen. Musik in der verwalteten Welt. VR Kleine Reihe. Adorno, T. W. (1972). Dissonanzen. Musik in der verwalteten Welt. VR Kleine Reihe.
go back to reference Adorno, T. W. (2003). Minima Moralia. Reflexionen aus dem beschädigten Leben. Suhrkamp. Adorno, T. W. (2003). Minima Moralia. Reflexionen aus dem beschädigten Leben. Suhrkamp.
go back to reference Adorno, T. W. (2013). Studien zum autoritären Charakter. Suhrkamp. Adorno, T. W. (2013). Studien zum autoritären Charakter. Suhrkamp.
go back to reference Arendt, H. (1999). Vita Activa oder vom tätigen Leben. Piper. Arendt, H. (1999). Vita Activa oder vom tätigen Leben. Piper.
go back to reference Arendt, H. (2018). Die Freiheit, frei zu sein. Mit einem Nachwort von Thomas Meyer. dtv. Arendt, H. (2018). Die Freiheit, frei zu sein. Mit einem Nachwort von Thomas Meyer. dtv.
go back to reference Aristoteles. (1985). Nikomachische Ethik. Meiner. Aristoteles. (1985). Nikomachische Ethik. Meiner.
go back to reference Aristoteles. (1989). Metaphysik (Bd. 308). Meiner. Aristoteles. (1989). Metaphysik (Bd. 308). Meiner.
go back to reference Aristoteles. (1993 und 2009). Analytica priora. Analytica posteriora. In Werke. Band 3/I.1 und 3/2. Übersetzt und kommentiert von Wolfgang Detel. Aristoteles. (1993 und 2009). Analytica priora. Analytica posteriora. In Werke. Band 3/I.1 und 3/2. Übersetzt und kommentiert von Wolfgang Detel.
go back to reference Aristoteles. (1995). Über die Seele. Griechisch-deutsch. (Hrsg. v. Horst Seidl.). Meiner. Aristoteles. (1995). Über die Seele. Griechisch-deutsch. (Hrsg. v. Horst Seidl.). Meiner.
go back to reference Asimov, I. (2018). Geliebter Roboter. Heyne. Asimov, I. (2018). Geliebter Roboter. Heyne.
go back to reference Bartneck. et al. (2019). Ethik in KI und Robotik. Hanser. Bartneck. et al. (2019). Ethik in KI und Robotik. Hanser.
go back to reference Berdjajev, N. (1949). Der Mensch und die Technik. Cornelsens. Berdjajev, N. (1949). Der Mensch und die Technik. Cornelsens.
go back to reference Berdjajev, N. (1959). Das Ich und die Welt der Objekte. Eine Philosophie der Einsamkeit und der Gemeinschaft. Berdjajev, N. (1959). Das Ich und die Welt der Objekte. Eine Philosophie der Einsamkeit und der Gemeinschaft.
go back to reference Blumenberg, H. (2007). Theorie der Unbegrifflichkeit. Suhrkamp. Blumenberg, H. (2007). Theorie der Unbegrifflichkeit. Suhrkamp.
go back to reference Cassirer, E. (1997). Philosophie der Symbolischen Formen. Primus Verlag. Cassirer, E. (1997). Philosophie der Symbolischen Formen. Primus Verlag.
go back to reference Cialdini, R. B. (2017). Die Psychologie des Überzeugens. Hogrefe. Cialdini, R. B. (2017). Die Psychologie des Überzeugens. Hogrefe.
go back to reference Descartes, R. (1992). Regulae ad directionem ingenii. Meiner. Descartes, R. (1992). Regulae ad directionem ingenii. Meiner.
go back to reference Eccles J. & Popper K. (2000). Das Ich und sein Gehirn. Serie Piper. Eccles J. & Popper K. (2000). Das Ich und sein Gehirn. Serie Piper.
go back to reference Epikur. (1986). Briefe, Sprüche, Werkfragmente. (Griech./dt). Reclam. Epikur. (1986). Briefe, Sprüche, Werkfragmente. (Griech./dt). Reclam.
go back to reference Fischer, A. (2017). Manipulation. Zur Theorie und Ethik einer Form der Beeinflussung. Suhrkamp. Fischer, A. (2017). Manipulation. Zur Theorie und Ethik einer Form der Beeinflussung. Suhrkamp.
go back to reference Floridi, L., Cowls, J., Beltrametti, M., Chatila, R., Chazerand, P., Dignum, V., Luetge, C., Madelin, R., Pagallo, U., Rossi, F., Schafer, B., Valcke, P., & Vayena, E. (2018). Ai4people-an ethical framework for a good AI society: Opportunities, risks, principles, and recommendations. Minds and Machines 28(4), 689–707. https://doi.org/10.1007/s11023-018-9482-5. Floridi, L., Cowls, J., Beltrametti, M., Chatila, R., Chazerand, P., Dignum, V., Luetge, C.,  Madelin, R., Pagallo, U., Rossi, F., Schafer, B., Valcke, P., & Vayena, E. (2018). Ai4people-an ethical framework for a good AI society: Opportunities, risks, principles, and recommendations. Minds and Machines 28(4), 689–707. https://​doi.​org/​10.​1007/​s11023-018-9482-5.​
go back to reference Freud, S. (1991). Die Traumdeutung. Fischer Freud, S. (1991). Die Traumdeutung. Fischer
go back to reference Freud, S. (1992). Das Ich und das Es. Fischer Freud, S. (1992). Das Ich und das Es. Fischer
go back to reference Einstein, A. & Freud, S. (2005). Warum Krieg? Fischer. Einstein, A. & Freud, S. (2005). Warum Krieg? Fischer.
go back to reference Ertel, W. (2016). Grundkurs Künstliche Intelligenz: Eine praxisorientierte Einführung (Computational Intelligence). Springer. Ertel, W. (2016). Grundkurs Künstliche Intelligenz: Eine praxisorientierte Einführung (Computational Intelligence). Springer.
go back to reference Gatt, M. et al. (2019). The inner voice. Proceddings of the 23rd International Congress on Acoustics. Aachen. Gatt, M. et al. (2019). The inner voice. Proceddings of the 23rd International Congress on Acoustics. Aachen.
go back to reference Hall, E. (1990a). The Hidden Dimension. Anchor Books. Hall, E. (1990a). The Hidden Dimension. Anchor Books.
go back to reference Hall, E. (1990b). The silent language. Anchor Books. Hall, E. (1990b). The silent language. Anchor Books.
go back to reference Hersch, J. (1978). Von der Einheit des Menschen. Benzinger. Hersch, J. (1978). Von der Einheit des Menschen. Benzinger.
go back to reference Hobbes, Th. (1994). Vom Menschen/Vom Bürger. Meiner. Hobbes, Th. (1994). Vom Menschen/Vom Bürger. Meiner.
go back to reference Höffe, O. (2007). Lesebuch zur Ethik. Philosophische Texte von der Antike bis zur Gegenwart. Becksche Reihe. Höffe, O. (2007). Lesebuch zur Ethik. Philosophische Texte von der Antike bis zur Gegenwart. Becksche Reihe.
go back to reference Halliwell, S. (2002). The Aestethics of Mimesis. Oxford/Princeton. Halliwell, S. (2002). The Aestethics of Mimesis. Oxford/Princeton.
go back to reference Husserl, E. (1956). Husserliana Band VII. Erste Philosophie. Band 2. Nijhoff, Den Haag. Husserl, E. (1956). Husserliana Band VII. Erste Philosophie. Band 2. Nijhoff, Den Haag.
go back to reference Husserl, E. (1966). Husserliana Band VI. Erste Philosophie. Band 1. Nijhoff, Den Haag. Husserl, E. (1966). Husserliana Band VI. Erste Philosophie. Band 1. Nijhoff, Den Haag.
go back to reference Husserl, E. (1988). Vorlesungen über Ethik und Wertlehre. Husserliana Band 28. Springer/Springer Netherlands. Husserl, E. (1988). Vorlesungen über Ethik und Wertlehre. Husserliana Band 28. Springer/Springer Netherlands.
go back to reference Kant, I. (1992). Über den Gemeinspruck: Das mag in der Theorie richtig sein, taugt aber nicht für die Praxis. Zum ewigen Frieden. Felix Meiner. Kant, I. (1992). Über den Gemeinspruck: Das mag in der Theorie richtig sein, taugt aber nicht für die Praxis. Zum ewigen Frieden. Felix Meiner.
go back to reference Lacan, J. (2016). Die Angst. Verlag Turina + Kant. Lacan, J. (2016). Die Angst. Verlag Turina + Kant.
go back to reference Lem, S. (2003). Der Weiße Tod. Gesammelte Robotermärchen. Suhrkamp. Lem, S. (2003). Der Weiße Tod. Gesammelte Robotermärchen. Suhrkamp.
go back to reference Lem, S. (2016). Summa technologiae. Suhrkamp. Lem, S. (2016). Summa technologiae. Suhrkamp.
go back to reference Lomonosov, M. V. (1961). Ausgewählte Schriften in zwei Bänden. Band 1. 2 Bände. Akademie-Verl. Lomonosov, M. V. (1961). Ausgewählte Schriften in zwei Bänden. Band 1. 2 Bände. Akademie-Verl.
go back to reference Luckiewicz, A. (2021). Using Neuralink by Humans: A Process Which Brings Humanity Closer to the Future. In S. Paszkiel (Hrsg.), Control, computer engineering and neuroscience. ICBCI 2021. Advances in intelligent systems and computing, Bd. 1362. Springer. https://doi.org/10.1007/978-3-030-72254-8_25. Luckiewicz, A. (2021). Using Neuralink by Humans: A Process Which Brings Humanity Closer to the Future. In S. Paszkiel (Hrsg.), Control, computer engineering and neuroscience. ICBCI 2021. Advances in intelligent systems and computing, Bd. 1362. Springer. https://​doi.​org/​10.​1007/​978-3-030-72254-8_​25.
go back to reference Marten, R. (2018). Der menschliche Mensch. Verlag Karl Alber. Marten, R. (2018). Der menschliche Mensch. Verlag Karl Alber.
go back to reference Misselhorn, C. (2019). Grundfragen der Maschinenethik. Reclams Universal-Bibliothek. 1. Auflage. Reclam Verlag(Reclams Universal-Bibliothek). Misselhorn, C. (2019). Grundfragen der Maschinenethik. Reclams Universal-Bibliothek. 1. Auflage. Reclam Verlag(Reclams Universal-Bibliothek).
go back to reference Mittelstraß, J. (1992). Die Leonardo-Welt. Über Wissenschaft, Forschung und Verantwortung. Suhrkamp. Mittelstraß, J. (1992). Die Leonardo-Welt. Über Wissenschaft, Forschung und Verantwortung. Suhrkamp.
go back to reference Mittelstraß, J. (2000). Zwischen Naturwissenschaft und Philosophie. Versuch einer Neuvermessung des Wissenschaftlichen Geistes. Konstanzer Universitätsreden. Mittelstraß, J. (2000). Zwischen Naturwissenschaft und Philosophie. Versuch einer Neuvermessung des Wissenschaftlichen Geistes. Konstanzer Universitätsreden.
go back to reference Nida-Rümelin, J. u. (2015). Ethische Fragen zum Verhalten selbstfahrender Autos bei unausweichlichen Unfällen: Der Schutz von Unbeteiligten. Zeitschrift für philosophische Forschung Bd. 69, H. 2 (2015), S. 217–224 (8 pages) Vittorio Klostermann GmbH Zeitschrift für philosophische Forschung. Nida-Rümelin, J. u. (2015). Ethische Fragen zum Verhalten selbstfahrender Autos bei unausweichlichen Unfällen: Der Schutz von Unbeteiligten. Zeitschrift für philosophische Forschung Bd. 69, H. 2 (2015), S. 217–224 (8 pages) Vittorio Klostermann GmbH Zeitschrift für philosophische Forschung.
go back to reference Paaß, G., & Hecker, D. (2021). Künstliche Intelligenz. Springer. Paaß, G., & Hecker, D. (2021). Künstliche Intelligenz. Springer.
go back to reference Popper, J. R. (1989). Das Ich und sein Gehirn. Piper. Popper, J. R. (1989). Das Ich und sein Gehirn. Piper.
go back to reference Prechtl, P. & Burkard, F.-P. (2008). Metzler Lexikon Philosophie. Begriffe und Definitionen. J.B.Metzler. Prechtl, P. & Burkard, F.-P. (2008). Metzler Lexikon Philosophie. Begriffe und Definitionen. J.B.Metzler.
go back to reference Radomski, S. (2020). Ethikregeln für Künstliche Intelligenz – für die Revision geeignet? In A. Sowa (Hrsg.), IT-Prüfung, Datenschutzaudit und Kennzahlen für die Sicherheit, Springer Vieweg (S. 151–193). https://link.springer.com/chapter. Radomski, S. (2020). Ethikregeln für Künstliche Intelligenz – für die Revision geeignet? In A. Sowa (Hrsg.), IT-Prüfung, Datenschutzaudit und Kennzahlen für die Sicherheit, Springer Vieweg (S. 151–193). https://​link.​springer.​com/​chapter.
go back to reference Rahner, H. (2008). Der spielende Mensch. Johannes Verlag. Rahner, H. (2008). Der spielende Mensch. Johannes Verlag.
go back to reference Ramadan, T. (2012). The Quest of Meaning: Developing a philosophy of Pluralism. Penguin. Ramadan, T. (2012). The Quest of Meaning: Developing a philosophy of Pluralism. Penguin.
go back to reference Riemann, F. (2013). Grundformen der Angst. Ernst Reinhardt Verlag. Riemann, F. (2013). Grundformen der Angst. Ernst Reinhardt Verlag.
go back to reference Sandel, M. J. (2020). Was man für Geld nicht kaufen kann. Die moralischen Grenzen des Marktes. Ullstein. Sandel, M. J. (2020). Was man für Geld nicht kaufen kann. Die moralischen Grenzen des Marktes. Ullstein.
go back to reference Sartre, J. P. (1993). Das Sein und das Nichts. Versuch einer Ph nomenologischen Ontologie. Hrsg. v. Traugott König. In neuer  bersetzung von Hans Sch neberg und Traugott König. Gesammelte Werke in Einzelausgaben, Philosophische Schriften, Bd. 3. Rowohlt. Sartre, J. P. (1993). Das Sein und das Nichts. Versuch einer Ph nomenologischen Ontologie. Hrsg. v. Traugott König. In neuer  bersetzung von Hans Sch neberg und Traugott König. Gesammelte Werke in Einzelausgaben, Philosophische Schriften, Bd. 3. Rowohlt.
go back to reference Stein, E.; Gelber, L.; Leuven, R., & Gerl, H. (1991). Einführung in die Philosophie. de Maas & Waler (Edith Steins Werke, / hrsg. von L. Gelber und Romaeus Leuven ; Bd. 13). Stein, E.; Gelber, L.; Leuven, R., & Gerl, H. (1991). Einführung in die Philosophie. de Maas & Waler (Edith Steins Werke, / hrsg. von L. Gelber und Romaeus Leuven ; Bd. 13).
go back to reference Tugendhat, E. (2007). Anthropologie statt Metaphysik. Beck. Tugendhat, E. (2007). Anthropologie statt Metaphysik. Beck.
go back to reference v. Lommel, P. (2021). Endloses Bewusstsein. Patmos. v. Lommel, P. (2021). Endloses Bewusstsein. Patmos.
go back to reference Whitehead, A. N. (1982). Die Funktion der Vernunft. Reclam. Whitehead, A. N. (1982). Die Funktion der Vernunft. Reclam.
go back to reference Whitehead, A. N. (1995). Prozess und Realität. Entwurf einer Kosmologie. 2. Aufl. Suhrkamp (Suhrkamp-Taschenbuch Wissenschaft, 690). Whitehead, A. N. (1995). Prozess und Realität. Entwurf einer Kosmologie. 2. Aufl. Suhrkamp (Suhrkamp-Taschenbuch Wissenschaft, 690).
go back to reference Whitehead, A. N. (2000). Kulturelle Symbolisierung. Surkamp. Whitehead, A. N. (2000). Kulturelle Symbolisierung. Surkamp.
go back to reference Whitehead, A. N. (2001). Denkweisen. Suhrkamp. Whitehead, A. N. (2001). Denkweisen. Suhrkamp.
go back to reference Whitehead, A. N. (2015). Die Ziele von Erziehung und Bildung. Suhrkamp. Whitehead, A. N. (2015). Die Ziele von Erziehung und Bildung. Suhrkamp.
go back to reference Whitehead, A. N. (1987). Prozess und Realität. Suhrkamp. Whitehead, A. N. (1987). Prozess und Realität. Suhrkamp.
go back to reference Zizek, S. (2001). Die Furcht vor echten Tränen. Verlag Volk und Welt. Zizek, S. (2001). Die Furcht vor echten Tränen. Verlag Volk und Welt.
Metadata
Title
Künstliche Intelligenz und die moralischen Konflikte bei den Anwendungen – Künstliche Intelligenz, Kategorischer Imperativ oder Kontraindikation?
Author
Monika Gatt
Copyright Year
2022
Publisher
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-64311-2_6

Premium Partner