Skip to main content
Top

2016 | OriginalPaper | Chapter

6. Kundensysteme

Authors : Univ. Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wirt. Ing. Günther Schuh, Dr. rer. pol. Christian Hoffart, Dr.-Ing. Gerhard Gudergan, Dipl.-Wirt. Ing. Jan Siegers

Published in: Management industrieller Dienstleistungen

Publisher: Springer Berlin Heidelberg

Activate our intelligent search to find suitable subject content or patents.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Der Kunde, die Mitarbeiter, die Gesellschaft!“ In dieser Reihenfolge sah der ehemalige Chef der Zentis GmbH & Co. KG, Heinz-Gregor Johnen, bereits vor einiger Zeit die wirkungsvollste Priorisierung unternehmerischer Akteure. Gerade in der heutigen Zeit ist eine konsequente Fokussierung des Kunden mitsamt seinen Bedürfnissen und Wünschen eine nachhaltige Erfolgsstrategie. Dies haben jedoch nach wie vor nicht alle Unternehmen erkennen und umsetzen können.

Dont have a licence yet? Then find out more about our products and how to get one now:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 390 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Maschinenbau + Werkstoffe




 

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Literature
1.
go back to reference Belz, C. (1997). Leistungssysteme. Belz, C. (Hrsg.). Leistungs- und Kundensysteme: Kompetenz für Marketing-Innovationen. Schrift 2. St. Gallen: Thexis Verlag. S. 12–39. Belz, C. (1997). Leistungssysteme. Belz, C. (Hrsg.). Leistungs- und Kundensysteme: Kompetenz für Marketing-Innovationen. Schrift 2. St. Gallen: Thexis Verlag. S. 12–39.
2.
go back to reference Bruhn, M. (2002). Integrierte Kundenorientierung: Implementierung einer kundenorientierten Unternehmensführung. Wiesbaden: Gabler Verlag.CrossRef Bruhn, M. (2002). Integrierte Kundenorientierung: Implementierung einer kundenorientierten Unternehmensführung. Wiesbaden: Gabler Verlag.CrossRef
3.
go back to reference Homburg, C., Schäfer, H. & Schneider, J. (2008). Sales Excellence: Vertriebsmanagement mit System (5. Aufl.). Wiesbaden: Gabler Verlag. Homburg, C., Schäfer, H. & Schneider, J. (2008). Sales Excellence: Vertriebsmanagement mit System (5. Aufl.). Wiesbaden: Gabler Verlag.
4.
go back to reference Jones, M., Mothersbaugh, D.-L. & Beatty, S. (2002). Why customers stay: Measuring the underlying dimension of services, switching costs and managing their differential strategic outcomes. Journal of Business Research. 55 (6). S. 441–450. Jones, M., Mothersbaugh, D.-L. & Beatty, S. (2002). Why customers stay: Measuring the underlying dimension of services, switching costs and managing their differential strategic outcomes. Journal of Business Research. 55 (6). S. 441–450.
5.
go back to reference Brasch, C.-M., Köder, K. & Rapp, R. (2007). Praxishandbuch Kundenmanagement. Weinheim: WILEY-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA. Brasch, C.-M., Köder, K. & Rapp, R. (2007). Praxishandbuch Kundenmanagement. Weinheim: WILEY-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA.
6.
go back to reference Kano, N., Seraku, N., Takahashi, F. & Tsuji, S.-I. (1984). Attractive quality and must-be quality. Journal of the Japanese Society for Quality Control. 14 (2). S. 39–48. Kano, N., Seraku, N., Takahashi, F. & Tsuji, S.-I. (1984). Attractive quality and must-be quality. Journal of the Japanese Society for Quality Control. 14 (2). S. 39–48.
7.
go back to reference Call, G. (2008). Kunden- und Servicemanagement – Erfolgreich der Servicewüste entgehen. Hamburg: Verlag Dr. Kovač. Call, G. (2008). Kunden- und Servicemanagement – Erfolgreich der Servicewüste entgehen. Hamburg: Verlag Dr. Kovač.
8.
go back to reference Esch, F.-R. (2005). Strategie und Technik der Markenführung (3. Aufl.). München: Verlag Franz Vahlen. Esch, F.-R. (2005). Strategie und Technik der Markenführung (3. Aufl.). München: Verlag Franz Vahlen.
9.
go back to reference Belz, C. & Simao, T. (2007). Markenführung für industrielle Lösungsanbieter. In: Bauer, H. H., Huber, F. & Albrecht, C.-M. (Hrsg.). Erfolgsfaktoren der Markenführung: Know-how aus Forschung und Management. München: Verlag Franz Vahlen. S. 415–430. Belz, C. & Simao, T. (2007). Markenführung für industrielle Lösungsanbieter. In: Bauer, H. H., Huber, F. & Albrecht, C.-M. (Hrsg.). Erfolgsfaktoren der Markenführung: Know-how aus Forschung und Management. München: Verlag Franz Vahlen. S. 415–430.
10.
go back to reference Tomczak, T., Brexendorf, T.-O. & Morhart, F. (2006). Die Marke nach außen und innen leben. IO New Management. 75 (7/8). S. 15–19. Tomczak, T., Brexendorf, T.-O. & Morhart, F. (2006). Die Marke nach außen und innen leben. IO New Management. 75 (7/8). S. 15–19.
11.
go back to reference Belz, C., Müllner, M. & Zupancic, D. (2008). Spitzenleistungen im Key-Account-Management – Das St. Galler KAM-Konzept (2. Aufl.). München: mi-Fachverlag. Belz, C., Müllner, M. & Zupancic, D. (2008). Spitzenleistungen im Key-Account-Management – Das St. Galler KAM-Konzept (2. Aufl.). München: mi-Fachverlag.
12.
go back to reference Sieck, H. (2005). Key Account Management im Mittelstand: Die kurzfristige Einführung zum erfolgreichen Umgang mit Schlüsselkunden. Weinheim: WILEY-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA. Sieck, H. (2005). Key Account Management im Mittelstand: Die kurzfristige Einführung zum erfolgreichen Umgang mit Schlüsselkunden. Weinheim: WILEY-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA.
13.
go back to reference Mütze, S. (1999). Servicemitarbeiter. In: Luczak, H. (Hrsg.). Servicemanagement mit System – erfolgreiche Methoden für die Investitionsgüterindustrie. Berlin: Springer. S. 104–143. Mütze, S. (1999). Servicemitarbeiter. In: Luczak, H. (Hrsg.). Servicemanagement mit System – erfolgreiche Methoden für die Investitionsgüterindustrie. Berlin: Springer. S. 104–143.
14.
go back to reference Rau, H. (1994). Key Account Management: Konzepte für wirksames Beziehungsmanagement. Wiesbaden: Gabler Verlag.CrossRef Rau, H. (1994). Key Account Management: Konzepte für wirksames Beziehungsmanagement. Wiesbaden: Gabler Verlag.CrossRef
15.
go back to reference Sidow, H. D. (1997). Key Account Management: Wettbewerbsvorteile durch kundenbezogene Strategien. Landsberg am Lech: Verlag Moderne Industrie. Sidow, H. D. (1997). Key Account Management: Wettbewerbsvorteile durch kundenbezogene Strategien. Landsberg am Lech: Verlag Moderne Industrie.
16.
go back to reference Stojek, M. (2000). Customer Relationship Management – Software, Strategie, Prozess oder Konzept? IM – Fachzeitschrift für Information Management & Consulting. 15 (1). S. 37–42. Stojek, M. (2000). Customer Relationship Management – Software, Strategie, Prozess oder Konzept? IM – Fachzeitschrift für Information Management & Consulting. 15 (1). S. 37–42.
17.
go back to reference Töpfer, A. (2008). Erfolgsfaktoren, Stolpersteine und Entwicklungsstufen des CRM. In: Töpfer, A. (Hrsg.). Handbuch Kundenmanagement – Anforderungen, Prozesse, Zufriedenheit, Bindung und Wert von Kunden. Berlin: Springer-Verlag. S. 627–650. Töpfer, A. (2008). Erfolgsfaktoren, Stolpersteine und Entwicklungsstufen des CRM. In: Töpfer, A. (Hrsg.). Handbuch Kundenmanagement – Anforderungen, Prozesse, Zufriedenheit, Bindung und Wert von Kunden. Berlin: Springer-Verlag. S. 627–650.
18.
go back to reference Helmke, S., Brinker, D. & Wessoly, H. (2003). Change Management – Ein kritischer Erfolgsfaktor bei der Einführung von CRM. In: Helmke, S., Uebel, M. F. & Dangelmaier, W. (Hrsg.). Effektives Customer Relationship Management – Instrumente – Einführungskonzepte – Organisation. Wiesbaden: Gabler Verlag. S. 305–316. Helmke, S., Brinker, D. & Wessoly, H. (2003). Change Management – Ein kritischer Erfolgsfaktor bei der Einführung von CRM. In: Helmke, S., Uebel, M. F. & Dangelmaier, W. (Hrsg.). Effektives Customer Relationship Management – Instrumente – Einführungskonzepte – Organisation. Wiesbaden: Gabler Verlag. S. 305–316.
19.
go back to reference Hippner, H. & Wilde, K. D. (2003). CRM – Ein Überblick. In: Helmke, S., Uebel, M. F. & Dangelmaier, W. (Hrsg.). Effektives Customer Relationship Management – Instrumente – Einführungskonzepte – Organisation. Wiesbaden: Gabler Verlag. S. 3–38.CrossRef Hippner, H. & Wilde, K. D. (2003). CRM – Ein Überblick. In: Helmke, S., Uebel, M. F. & Dangelmaier, W. (Hrsg.). Effektives Customer Relationship Management – Instrumente – Einführungskonzepte – Organisation. Wiesbaden: Gabler Verlag. S. 3–38.CrossRef
Metadata
Title
Kundensysteme
Authors
Univ. Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wirt. Ing. Günther Schuh
Dr. rer. pol. Christian Hoffart
Dr.-Ing. Gerhard Gudergan
Dipl.-Wirt. Ing. Jan Siegers
Copyright Year
2016
Publisher
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-47256-9_6

Premium Partners