Skip to main content
Top

2015 | Book

Maritime Dienstleistungen

Potenziale und Herausforderungen im Betrieb von Offshore-Windparks

insite
SEARCH

About this book

Die Autoren zeigen, wie Werften und Reedereien sowie deren Zulieferer ein eigenes Dienstleistungsgeschäft innerhalb der Offshore-Windenergiebranche aufbauen können. Dabei beschreiben sie Potenziale und zeigen Herausforderungen und Lösungsansätze auf. Das hier beschriebene Vorgehen bietet eine valide Basis zur Identifikation von Markteintrittsstrategien im Offshore-Windparkbetrieb und ermöglicht Unternehmen so, die durch die Energiewende entstehenden Chancen optimal zu nutzen.

Table of Contents

Frontmatter
1. Offshore-Windenergiebranche als Markt für Unternehmen der maritimen Industrie
Zusammenfassung
International besteht ein klarer Trend hin zur Energiegewinnung aus erneuerbaren Energien und einem damit verbundenen Austritt aus der Kernenergie. Laut dem Erneuerbaren-Energien-Gesetz soll der Anteil erneuerbarer Energien am Energiemix in Deutschland auf 40 bis 45 % bis zum Jahr 2025 bzw. auf 55 bis 60 % bis zum Jahr 2035 gesteigert werden. Hierdurch kann im Jahr 2050 insgesamt 80 % des Bruttostromverbrauchs aus Erneuerbaren Energien erzeugt werden. Der größte Teil der erneuerbaren Energie soll aus Windkraft gewonnen werden.
Mischa Seiter, Marc Rusch, Christopher Stanik
2. Dienstleistungspotenziale in der Betriebsphase von Offshore-Windenergieanlagen
Zusammenfassung
Zur Analyse der Dienstleistungspotenziale in der maritimen Industrie haben wir den Betrieb der Offshore-Windenergieanlagen analysiert. Dabei haben wir acht industrielle Dienstleistungsgruppen in der Betriebsphase der Offshore-Windparks identifiziert: Weiterentwicklung, Materialtransport, Personentransport, Personenunterbringung, Materialbevorratung, Wartung und Reparatur, Begutachtung sowie Safety und Security. Jede Dienstleistungsgruppe besteht dabei aus unterschiedlichen industriellen Dienstleistungen. Eine Übersicht ist in dargestellt.
Mischa Seiter, Marc Rusch, Christopher Stanik
3. Kompetenzen und Ressourcen zur Erbringung maritimer Dienstleistungen
Zusammenfassung
Um industrielle Dienstleistungen anzubieten, benötigen Werften, Reedereien und deren Zulieferer bestimmte Kompetenzen und Ressourcen. Eine Kompetenz ist eine Fähigkeit, die es einem Unternehmen ermöglicht, Wettbewerbsfähigkeit zu erreichen, diese zu erhalten und seine Ziele zu erfüllen. Eine Kompetenz ist durch das Unternehmen wiederholbar und daher nicht zufällig. Grundlage für die Nutzung einer Kompetenz sind Ressourcen, die im Unternehmen verankert sind. Diese sind beispielsweise Personal oder Material.
Mischa Seiter, Marc Rusch, Christopher Stanik
4. Steuerungskonzept zum Aufbau des Dienstleistungsgeschäfts
Zusammenfassung
Der Aufbau des Dienstleistungsgeschäfts im Unternehmen erfolgt in drei Stufen. Durch die vorangegangene Kompetenz- und Ressourcenanalyse können Unternehmen der maritimen Industrie einschätzen, welche Dienstleistungen für sie in Frage kommen. Je nachdem wie stark bestimmte Kompetenzen und Ressourcen in einem Unternehmen ausgeprägt sind, ist das Angebot einer bestimmten Dienstleitung besser geeignet als für andere Dienstleistungen. Ein Unternehmen muss bei dem Angebot einer Dienstleistung für sich entscheiden, zu welchem Grad es diese am Markt tatsächlich ausübt. Hierzu haben wir in Anlehnung an Horváth et. al (2010) drei Angebotsstufen definiert: traditioneller Produktanbieter, dienstleistungsorientierter Produzent und Gesamtlösungsanbieter.
Mischa Seiter, Marc Rusch, Christopher Stanik
5. Gesamtfazit
Zusammenfassung
Wir haben gezeigt, wie Unternehmen der maritimen Industrie ein Dienstleistungsgeschäft für die Offshore-Windenergie aufbauen können. Insbesondere für Werften und Reedereien sowie deren Zulieferer bietet sich hierdurch die Möglichkeit, ihr traditionelles Geschäft um das Angebot von Dienstleistungen während des Betriebs von Offshore-Windenergieanlagen zu erweitern.
Mischa Seiter, Marc Rusch, Christopher Stanik
Backmatter
Metadata
Title
Maritime Dienstleistungen
Authors
Mischa Seiter
Marc Rusch
Christopher Stanik
Copyright Year
2015
Electronic ISBN
978-3-658-09047-0
Print ISBN
978-3-658-09046-3
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-09047-0

Premium Partner