Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2012 | OriginalPaper | Chapter

Medien-Atomisierung und Kommunikations- Kern: Verantwortung wider Kommunikations-Gau und Kernschmelze

Author: Stefan Endrös

Published in: SignsBook - Zeichen setzen in der Kommunikation

Publisher: Gabler Verlag

share
SHARE

Worte, Texte, Film, Ton und Bilder verlieren scheinbar immer stärker an Wert und sind oft nur noch unglaubwürdige und somit wertlose Partikel in einer scheinbar ungebremsten Flut an Informationen und digitalen Daten in modernen Medien wie Facebook, YouTube oder Twitter.

Der damit verbundene Verlust an „Medien – und Kommunikations-Autoritäten“ führt bei den Zielgruppen zu einem absoluten Aufmerksamkeits-Vakuum.

Nur wer dagegen ankümpft und die heutigen hybriden Konsumenten ernst nimmt, wird überleben.

Nur wer dagegen ankämpft und die heutigen hybriden Konsumenten ernst nimmt, wird überleben.

Verantwortung zu übernehmen und Profil zu zeigen, ist absolut notwendig, um glaubwürdig und authentisch diese neuen Zielgruppen zu erreichen. Die Identität von Inhalt und Aussage kann man auch als „Transparenz“ bezeichnen.

Wenn sich Inhalt und Medienform richtig ergänzen oder richtig kombiniert werden, entstehen inhaltlich getriebene moderne Hybrid-Medien.

Metadata
Title
Medien-Atomisierung und Kommunikations- Kern: Verantwortung wider Kommunikations-Gau und Kernschmelze
Author
Stefan Endrös
Copyright Year
2012
Publisher
Gabler Verlag
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-8349-4009-4_21