Skip to main content
Top
Published in:

04-05-2021

Merkmale und Erfolgsfaktoren zur Ausgestaltung von Klimaallianzen zwischen Wirtschaft und Kommunen bzw. Bundesländern

Authors: Jana Deurer, Ingela Tietze

Published in: Zeitschrift für Energiewirtschaft | Issue 3/2021

Log in

Activate our intelligent search to find suitable subject content or patents.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Bei der Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen sind vor allem die Bundesländer und Kommunen gefragt. Während vielfältige Handlungsmöglichkeiten existieren, um beispielsweise den Energieverbrauch zu reduzieren und die zukünftige Energiebereitstellung zu beeinflussen sind in Bezug auf die Wirtschaft die umweltpolitischen Instrumente v. a. der Kommunen aber auch der Bundesländer begrenzt. Vielmehr stehen finanzielle und motivatorische Anreize sowie Informations- und Beratungsdienstleistungen zur Verfügung. So bieten Kooperationen wie Klimaallianzen die Möglichkeit, gemeinsam mit der Wirtschaft die lokalen Klimaschutzziele zu erreichen sowie motivierend und informierend zu agieren.
Ziel dieses Beitrags ist es deshalb, eine Grundlage für die erfolgversprechende Ausgestaltung weiterer Klimaallianzen zu schaffen. Mithilfe eines qualitativen Forschungsansatzes werden eine Auswahl bestehender Kooperationen im Umweltbereich zwischen Wirtschaft und Kommunen bzw. Bundesländern analysiert und bewertet. Darauf aufbauend werden zentrale Ausgestaltungsmerkmale und Erfolgsfaktoren im Hinblick auf Klimaallianzen abgeleitet. Die Ergebnisse unterstützen somit die erfolgversprechende Ausgestaltung neuer Klimaallianzen.
Es lässt sich schließlich festhalten, dass die Definition eines Selbstverständnisses zur Beschreibung der grundlegenden Ausrichtung ein zentrales Element bei der Gestaltung einer Klimaallianz ist. Daneben sind Kriterien zur Teilnahme und Vorteile für Teilnehmer zu definieren, die das Ambitionsniveau festlegen. Erfolgsversprechend sind Unterstützungsangebote und Öffentlichkeitsarbeit, sowie eine ambitionierte und quantitative Zielsetzung in Kombination mit einer Begrenzung der Dauer der Mitgliedschaft.

Dont have a licence yet? Then find out more about our products and how to get one now:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Zeitschrift für Energiewirtschaft

Zeitschrift für Energiewirtschaft (ZfE) ist eine unabhängige Fachzeitschrift mit aktuellen Themen zu Energiewirtschaft, Energiepolitik und Energierecht. JETZT BESTELLEN

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 390 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Maschinenbau + Werkstoffe




 

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Literature
go back to reference BMU (2019) Eckpunkte für das Klimaschutzprogramm 2030. Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, BMU (2019) Eckpunkte für das Klimaschutzprogramm 2030. Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit,
go back to reference Böcher M, Töller AE (2012) Umweltpolitik in Deutschland. Eine politikfeldanalytische Einführung, 1. Aufl. Grundwissen Politik, 50. Springer VS, Wiesbaden Böcher M, Töller AE (2012) Umweltpolitik in Deutschland. Eine politikfeldanalytische Einführung, 1. Aufl. Grundwissen Politik, 50. Springer VS, Wiesbaden
go back to reference Clausen J, Brokmann F, Schellenberger O (1997) Selbstverpflichtungsabkommen im Umweltschutz. In: Diskussionspapier des IÖW (36/95) Clausen J, Brokmann F, Schellenberger O (1997) Selbstverpflichtungsabkommen im Umweltschutz. In: Diskussionspapier des IÖW (36/95)
go back to reference Difu (2018) Klimaschutz in Kommunen. Praxisleitfaden, 3. Aufl. Deutsches Institut für Urbanistik, Berlin Difu (2018) Klimaschutz in Kommunen. Praxisleitfaden, 3. Aufl. Deutsches Institut für Urbanistik, Berlin
go back to reference Döring N, Bortz J (2016) Forschungsmethoden und Evaluation in den Sozial- und Humanwissenschaften, 5. Aufl. Springer, Berlin, Heidelberg (Unter Mitarbeit von Sandra Pöschl-Günther)CrossRef Döring N, Bortz J (2016) Forschungsmethoden und Evaluation in den Sozial- und Humanwissenschaften, 5. Aufl. Springer, Berlin, Heidelberg (Unter Mitarbeit von Sandra Pöschl-Günther)CrossRef
go back to reference Hansel M, Link G, Krüger C, Hübner N, Hörter A (2017) Akteure im kommunalen Klimaschutz erfolgreich beteiligen. Von den Masterplan-Kommunen lernen. Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz (SK:KK) beim Deutschen Institut für Urbanistik gGmbH (Difu), Berlin Hansel M, Link G, Krüger C, Hübner N, Hörter A (2017) Akteure im kommunalen Klimaschutz erfolgreich beteiligen. Von den Masterplan-Kommunen lernen. Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz (SK:KK) beim Deutschen Institut für Urbanistik gGmbH (Difu), Berlin
go back to reference Hansjürgens B (1994) Erfolgsbedingungen für Kooperationslösungen in der Umweltpolitik. Wirtschaftsdienst 74(1):35–42 Hansjürgens B (1994) Erfolgsbedingungen für Kooperationslösungen in der Umweltpolitik. Wirtschaftsdienst 74(1):35–42
go back to reference Kroiss F, Gupfinger H, Alge T (2004) Environmental Governance und Umweltvereinbarungen. Bundesministerium für Land und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, Wien Kroiss F, Gupfinger H, Alge T (2004) Environmental Governance und Umweltvereinbarungen. Bundesministerium für Land und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, Wien
go back to reference Kuckartz U (2018) Qualitative Inhaltsanalyse. Methoden, Praxis, Computerunterstützung, 4. Aufl. Beltz Juventa, Weinheim, Basel (Grundlagentexte Methoden) Kuckartz U (2018) Qualitative Inhaltsanalyse. Methoden, Praxis, Computerunterstützung, 4. Aufl. Beltz Juventa, Weinheim, Basel (Grundlagentexte Methoden)
go back to reference Mayring P (2015) Qualitative Inhaltsanalyse. Grundlagen und Techniken, 12. Aufl. Beltz, Weinheim (Beltz Pädagogik) Mayring P (2015) Qualitative Inhaltsanalyse. Grundlagen und Techniken, 12. Aufl. Beltz, Weinheim (Beltz Pädagogik)
go back to reference Mey G, Mruck K (2010) Handbuch Qualitative Forschung in der Psychologie, 1. Aufl. VS, WiesbadenCrossRef Mey G, Mruck K (2010) Handbuch Qualitative Forschung in der Psychologie, 1. Aufl. VS, WiesbadenCrossRef
go back to reference Nagorny-Koring N (2018) Kommunen im Klimawandel. Dissertation. transcript, Bielefeld (Urban Studies)CrossRef Nagorny-Koring N (2018) Kommunen im Klimawandel. Dissertation. transcript, Bielefeld (Urban Studies)CrossRef
go back to reference v. Schlippenbach U (2001) Selbstverpflichtung als Instrument regionaler Energie- und Klimapolitik. Eine Analyse am Beispiel der Berliner KlimaSchutzPartner. Diplomarbeit. Technische Universität, Berlin v. Schlippenbach U (2001) Selbstverpflichtung als Instrument regionaler Energie- und Klimapolitik. Eine Analyse am Beispiel der Berliner KlimaSchutzPartner. Diplomarbeit. Technische Universität, Berlin
go back to reference Töller AE (2008) Kooperation im Schatten der Hierarchie. Dilemmata des Verhandelns zwischen Staat und Wirtschaft. Gov Einer Sich Wandelnden Staatl 41/2008:282–312CrossRef Töller AE (2008) Kooperation im Schatten der Hierarchie. Dilemmata des Verhandelns zwischen Staat und Wirtschaft. Gov Einer Sich Wandelnden Staatl 41/2008:282–312CrossRef
go back to reference United Nations (2015) Transforming our world: the 2030 agenda for sustainable development United Nations (2015) Transforming our world: the 2030 agenda for sustainable development
go back to reference Zerle P (2004) Kooperationslösungen zwischen Staat und Wirtschaft: Selbstverpflichtungen als umweltpolitisches Instrument. Dissertation. Universität Augsburg, Augsburg Zerle P (2004) Kooperationslösungen zwischen Staat und Wirtschaft: Selbstverpflichtungen als umweltpolitisches Instrument. Dissertation. Universität Augsburg, Augsburg
Metadata
Title
Merkmale und Erfolgsfaktoren zur Ausgestaltung von Klimaallianzen zwischen Wirtschaft und Kommunen bzw. Bundesländern
Authors
Jana Deurer
Ingela Tietze
Publication date
04-05-2021
Publisher
Springer Fachmedien Wiesbaden
Published in
Zeitschrift für Energiewirtschaft / Issue 3/2021
Print ISSN: 0343-5377
Electronic ISSN: 1866-2765
DOI
https://doi.org/10.1007/s12398-021-00302-3

Other articles of this Issue 3/2021

Zeitschrift für Energiewirtschaft 3/2021 Go to the issue

Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender