Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2011 | OriginalPaper | Chapter

Messung des Innovationserfolgs

Author: Rudolf Dömötör

Published in: Erfolgsfaktoren der Innovativität von kleinen und mittleren Unternehmen

Publisher: Gabler

share
SHARE

Eine wesentliche Voraussetzung für die Durchführung von Erfolgsfaktorenstudien ist die Bestimmung einer Innovationserfolgsgröße, zu der die potenziellen Erfolgsfaktoren in Bezug gesetzt werden. Griffin und Page (1993, 1996) zählen 75 unterschiedliche Maßzahlen, die zur Messung des Innovationserfolgs in Wissenschaft und Praxis eingesetzt werden. Im vorigen Kapitel wurde gezeigt, dass in der Verwendung unterschiedlicher Innovationserfolgsgrößen in Erfolgsfaktorenstudien eine Ursache für divergierende Ergebnisse dieser Studien vermutet wird. Im Rahmen dieses Abschnitts wird zunächst eine Systematisierung der Innovationserfolgsmessung vorgenommen (Kapitel 5.1). Darauf aufbauend werden die unterschiedlichen in Erfolgsfaktorenstudien verwendeten Innovationserfolgsgrößen dargestellt (Kapitel 5.2). Im Anschluss daran wird ein Überblick über die bedeutendsten Erfolgsmaßzahlen für die Unternehmensebene, den für die vorliegende Arbeit relevanten Messbereich, gegeben (Kapitel 5.3).

Metadata
Title
Messung des Innovationserfolgs
Author
Rudolf Dömötör
Copyright Year
2011
Publisher
Gabler
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-8349-6552-3_5

Premium Partner