Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2018 | OriginalPaper | Chapter

Methode zur Auslegung von nutzungsspezifischen Antrieben

share
SHARE

Zu Beginn der Antriebsstrangentwicklung werden für das Endprodukt eine Vielzahl an Anforderungen definiert. Diese beziehen sich zum einen auf die Ansprüche der Kunden und der potentiellen Käufer. Vorhandene Nutzungsdaten können dazu ausgewertet werden, um Aussagen über die benötigte Reichweite aber auch über den Realverbrauch und die benötigte Fahrzeugbeschleunigung machen zu können.

To get access to this content you need the following product:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Testen Sie jetzt 15 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 50.000 Bücher
  • über 380 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Maschinenbau + Werkstoffe




Testen Sie jetzt 15 Tage kostenlos.

Metadata
Title
Methode zur Auslegung von nutzungsspezifischen Antrieben
Author
Markus Orner
Copyright Year
2018
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-21724-2_5

Premium Partner