Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2017 | OriginalPaper | Chapter

6. Misserfolg rechtzeitig erkennen und vermeiden

Author: Jürgen Diehm

Published in: Controlling in Start-up-Unternehmen

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
SHARE

Zusammenfassung

In den vorangegangenen Kapiteln haben wir uns ausführlich mit Controllinginstrumenten zum erfolgreichen Aufbau junger Unternehmen beschäftigt. Aber selbst wenn Sie sich tagtäglich für Ihr Unternehmen einsetzen und „krummlegen“, ist unternehmerischer Erfolg nach dem Motto „Gründung – Wachstum – Börsengang“ keine Selbstverständlichkeit. Ganz im Gegenteil: Viele Jungunternehmen scheitern innerhalb der ersten sechs Jahre nach der Gründung. Dabei hört man immer wieder, dass Gründer gar nicht verstehen konnten, wie es so weit kommen konnte, dass die Krise völlig überraschend über das Unternehmen hereingebrochen ist und es im Vorfeld keine Anzeichen für das nahende Ende gab.
Footnotes
1
Insbesondere die Personalkosten haben in der Krise leider meist den größten Hebel zur schnellen und effektiven Umsetzung von Kostensenkungsmaßnahmen.
 
2
Dieser sog. „zweistufige Überschuldungsbegriff“ wurde nicht willkürlich eingeführt. Man ist nur zu der Definition zurückgekehrt, die man schon aus der früheren Konkursordnung kannte.
 
3
Gemäß § 1 der Insolvenzordnung soll das Insolvenzverfahren dazu dienen, die Gläubiger eines zahlungsunfähigen oder überschuldeten Schuldners gemeinschaftlich zu befriedigen, indem beispielsweise das Vermögen des Schuldners verwertet und die Gläubiger aus dem Verwertungserlös befriedigt werden.
 
4
Im Insolvenzplanverfahren können die Verfahrensbeteiligten weitgehend autonom vom Regelverfahren abweichende Vereinbarungen treffen.
 
Literature
1.
go back to reference Creditreform. Insolvenzen in Deutschland - Jahr 2015. 2015. Creditreform. Insolvenzen in Deutschland - Jahr 2015. 2015.
2.
3.
go back to reference Euler Hermes, Wirtschaft Konkret Nr. 414; Ursachen von Insolvenzen. Euler Hermes, Wirtschaft Konkret Nr. 414; Ursachen von Insolvenzen.
4.
go back to reference Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, GründerZeiten 13 – Krisenmanagement. Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, GründerZeiten 13 – Krisenmanagement.
5.
go back to reference Gesetz zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich in der Fassung der Bekanntmachung vom 27. April 1998 (BGBl. I S. 786). Gesetz zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich in der Fassung der Bekanntmachung vom 27. April 1998 (BGBl. I S. 786).
6.
go back to reference IDW Prüfungsstandard 340, Die Prüfung des Risikofrüherkennungssystems nach § 317 Abs. 4 HGB. IDW Prüfungsstandard 340, Die Prüfung des Risikofrüherkennungssystems nach § 317 Abs. 4 HGB.
7.
go back to reference Gesetz zur Umsetzung eines Maßnahmenpakets zur Stabilisierung des Finanzmarktes in der Fassung der Bekanntmachung vom 5. Dezember 2012 (BGBl. I S. 2418, 2424). Gesetz zur Umsetzung eines Maßnahmenpakets zur Stabilisierung des Finanzmarktes in der Fassung der Bekanntmachung vom 5. Dezember 2012 (BGBl. I S. 2418, 2424).
8.
go back to reference Euler Hermes, Wirtschaft Konkret Nr. 418, Rettung aus der Insolvenz, S. 7. Euler Hermes, Wirtschaft Konkret Nr. 418, Rettung aus der Insolvenz, S. 7.
9.
go back to reference Bundesagentur für Arbeit, Merkblatt Insolvenzgeld, S. 10. Bundesagentur für Arbeit, Merkblatt Insolvenzgeld, S. 10.
10.
go back to reference Entwurf eines Gesetzes zur weiteren Erleichterung der Sanierung von Unternehmen, BT-Drucksache 17/5712. Entwurf eines Gesetzes zur weiteren Erleichterung der Sanierung von Unternehmen, BT-Drucksache 17/5712.
11.
go back to reference Roland Berger, Heidelberger gem. Gesellschaft für Unternehmensrestrukturierung mbH. ESUG-Studie 2014/15 - Polarisierung der Meinungen. 2015. Roland Berger, Heidelberger gem. Gesellschaft für Unternehmensrestrukturierung mbH. ESUG-Studie 2014/15 - Polarisierung der Meinungen. 2015.
12.
go back to reference The Boston Consulting Group, WBDat. Drei Jahre ESUG - Höher Aufwand lohnt sich. 2015. The Boston Consulting Group, WBDat. Drei Jahre ESUG - Höher Aufwand lohnt sich. 2015.
Metadata
Title
Misserfolg rechtzeitig erkennen und vermeiden
Author
Jürgen Diehm
Copyright Year
2017
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-14422-7_6

Premium Partner