Skip to main content
main-content
Top

About this book

Das Lehrbuch ist in idealer Weise abgestimmt auf Kompetenzziele und Lehrinhalte des gleichnamigen Bachelormoduls „Mitarbeiterführung“ und bietet allen Studierenden eine kompakte Einführung in das Themenfeld. Es vermittelt die theoretischen Grundlagen ebenso wie die vielfältigen Herausforderungen moderner Mitarbeiterführung und stellt gängige Führungsinstrumente umfassend und praxisbezogen dar. Ausgehend von den Zielen, Aufgaben und aktuellen Herausforderungen der Personalführung behandeln die Autoren die relevanten psychologischen Grundlagen, einschlägige rechtliche Fragen, Führungstheorien und -modelle, Führungsinstrumente sowie die Verantwortung der Führenden in der betrieblichen Praxis. Zahlreiche Abbildungen, Hintergrundinformationen und Praxisbeispiele unterstützen das Verständnis der bearbeiteten Themengebiete. Anhand von Kontrollfragen und Lösungen können die Leser ihren Wissensstand unmittelbar prüfen. Die 3. Auflage des Buches wurde inhaltlich neu konzipiert und um aktuelle Themen erweitert. So haben die Autoren als neue bzw. vertiefte Themenfelder die Bereiche Führungsethik, Sozialisation und Persönlichkeit, soziale Wahrnehmung im Führungsprozess, volitionspsychologische Handlungsprozesse sowie generationenspezifische Führungsaspekte ergänzt.

Table of Contents

Frontmatter

1. Führung – Erfolgsbeitrag und Legitimation

Zusammenfassung
Dieses Kapitel vermittelt
  • was unter Personalführung zu verstehen ist,
  • welche Einflussfaktoren auf den Führungsprozess wirken,
  • wie Mitarbeiterführung zum Unternehmenserfolg beiträgt,
  • wie Führung legitimiert ist,
  • woran erfolgreiche Mitarbeiterführung erkannt werden kann und
  • welches Kompetenzprofil Führungskräfte erfüllen sollten.
Uwe Schirmer, Sabine Woydt

2. Individualpsychologische Grundlagen der Führung

Zusammenfassung
Dieses Kapitel vermittelt
  • was unter Persönlichkeit zu verstehen ist und wodurch Persönlichkeitsentwicklung beeinflusst wird,
  • welchen Einfluss die Persönlichkeit auf die Führungsbeziehung hat,
  • was unter den Konstrukten Wahrnehmung, Attribution, Selbstkonzept und Menschenbild zu verstehen ist und wie sich diese im Führungsprozess auswirken,
  • wie Mitarbeitermotivation entsteht und von welchen Faktoren diese abhängt und
  • welche Prozesse den erfolgreichen Abschluss eines Handlungsziels beeinflussen.
Uwe Schirmer, Sabine Woydt

3. Sozialpsychologische Grundlagen der Führung

Zusammenfassung
Dieses Kapitel vermittelt
  • was man unter Sozialpsychologie und Gruppendynamik versteht,
  • wie Teams entstehen, sich entwickeln und welche gruppendynamischen Prozesse existieren,
  • welche Herausforderungen für Führungskräfte ohne Weisungsbefugnisse (z. B. häufig im Projektmanagement) und in virtuellen Teams bestehen und
  • wie organisatorische Werte Kulturen und Rahmenbedingungen die Mitarbeiterführung beeinflussen.
Uwe Schirmer, Sabine Woydt

4. Kommunikationspsychologische Grundlagen der Führung

Zusammenfassung
Dieses Kapitel vermittelt
  • warum Menschen kommunizieren wollen,
  • wie gute Kommunikation und Gesprächsführung funktioniert,
  • wie Kommunikation im Führungsalltag analysiert werden kann,
  • welche Rolle Konflikte im Führungsalltag spielen und
  • wie Konflikte analysiert und bearbeitet werden können.
Uwe Schirmer, Sabine Woydt

5. Führungstheorien und -modelle

Zusammenfassung
Dieses Kapitel vermittelt
  • einen Überblick zu zentralen Führungstheorien und -modellen,
  • welche Persönlichkeitseigenschaften Führungserfolg unterstützen,
  • zwischen welchen Führungsstilen Führende wählen können,
  • wie Führung an unterschiedliche Situationen angepasst werden kann,
  • wie Vorgesetzte begeisternd führen können,
  • wie Mitarbeiter zu selbstgesteuertem Handeln angeregt werden können und
  • worin die systemischen Herausforderungen der Führung liegen.
Uwe Schirmer, Sabine Woydt

6. Führungsinstrumente in der Praxis

Zusammenfassung
Dieses Kapitel vermittelt
  • was man unter „Führungsinstrument“ versteht,
  • welche wesentlichen Führungsinstrumente es gibt,
  • wann und wie man sie in der Praxis erfolgreich einsetzt und
  • welche Fehler man vermeiden sollte.
Uwe Schirmer, Sabine Woydt

7. Soziale Verantwortung der Führungskraft

Zusammenfassung
Dieses Kapitel vermittelt
  • welche rechtlichen Vorschriften in Bezug auf den sozialen Umgang im Betrieb zu beachten sind,
  • was unter der Fürsorgepflicht von Führungskräften zu verstehen ist,
  • welche Verantwortung sich aus dem Gleichbehandlungsgesetz ergibt,
  • wie Führungskräfte für die Beschäftigungsfähigkeit von sich selbst und ihren Mitarbeitern sorgen können,
  • welchen Beitrag Führungskräfte zur Gesunderhaltung ihrer Mitarbeiter leisten können und
  • wie man an der Work-Life-Balance arbeiten kann.
Uwe Schirmer, Sabine Woydt

Backmatter

Additional information

Premium Partner

    Image Credits