Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2015 | OriginalPaper | Chapter

17. Mobile Banking – Einordnung und Entwicklung des mobilen Kanals im Multikanalvertrieb

share
SHARE

Zusammenfassung

Der mobile Kanal bringt durch seine Verfügbarkeit komplett neue Kundenbedürfnisse hervor, begleitet von einer hohen Anspruchs- und Erwartungshaltung. Die dabei vorherrschenden Entwicklungszyklen sind noch um ein Vielfaches schneller als die durch die Verbreitung des Internets ausgelösten Veränderungen. Bestehende Produkte und Services müssen in Richtung der neuen Möglichkeiten und Kundenerwartungen angepasst oder komplett neu definiert werden. Hierzu liefert der Beitrag zahlreiche Beispiele.
Footnotes
1
Wearable Computing (engl. tragbare Datenverarbeitung) ist das Forschungsgebiet, das sich mit der Entwicklung von tragbaren Computersystemen (Wearable Computer) beschäftigt. Ein Wearable Computer wiederum ist ein Computersystem, das während der Anwendung am Körper des Benutzers befestigt ist. Wearable Computing unterscheidet sich von der Verwendung anderer mobiler Computersysteme dadurch, dass die hauptsächliche Tätigkeit des Benutzers nicht die Benutzung des Computers selbst, sondern eine durch den Computer unterstützte Tätigkeit in der realen Welt ist.
 
2
„[…] Banks have not to much employees – they have not the right ones – they want to hire”, Mark Jamison, BBVA Director of Customer Experience and Business Intelligence.
 
3
Phygital: zusammengesetzter Begriff aus den Wörtern „physical“ und „digital“. Der Begriff definiert die Konvergenz zwischen der Online- und Offline-Welt, die insbesondere durch Mobile-Technologien immer mehr miteinander verschmelzen.
 
4
QR-Code: Quick Response-Code, ein zweidimensionaler grafischer Code. Der QR-Code ist eine Methode, Informationen so aufzuschreiben, dass diese besonders schnell maschinell gefunden und eingelesen werden können. Aufgrund einer automatischen Fehlerkorrektur ist dieses Verfahren sehr robust und daher weit verbreitet.
 
5
Der European Payments Council (EPC) ist eine Einrichtung des europäischen Banksektors zur Koordination und Entscheidungsfindung in Bezug auf den Zahlungsverkehr. Quelle: http://​www.​europeanpayments​council.​eu/​ (Stand 12.2014).
 
6
EPC069−12: „Quick Response Code: Guidelines to Enable Data Capture for the Initiation of a SEPA Credit TransferStandard“.
 
Literature
go back to reference Fraunhofer Institut, 2014: Bank & Zukunft 2014, Fraunhofer Institut in Kooperation mit Q_PERIOR. Fraunhofer Institut, 2014: Bank & Zukunft 2014, Fraunhofer Institut in Kooperation mit Q_PERIOR.
go back to reference Jamison, M. 2014: Vortrag auf European Banking Federation: Annual Conference: Banking for the Future, 2014. Jamison, M. 2014: Vortrag auf European Banking Federation: Annual Conference: Banking for the Future, 2014.
Metadata
Title
Mobile Banking – Einordnung und Entwicklung des mobilen Kanals im Multikanalvertrieb
Author
Stefan K. Brinkmann
Copyright Year
2015
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-06538-6_17

Premium Partner