Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2021 | OriginalPaper | Chapter

6. Mobilitätsmanagement

Author: Conny Louen

Published in: Stadtverkehrsplanung Band 1

Publisher: Springer Berlin Heidelberg

share
SHARE

Zusammenfassung

Beim Mobilitätsmanagement werden die Mobilitätsbedürfnisse verschiedener Nutzergruppen in den Mittelpunkt gestellt mit dem Ziel, den spezifischen Mobilitätsbedürfnissen in umweltfreundlicher, sozial verträglicher und effizienter Form gerecht zu werden. Durch den Einsatz von koordinierenden, organisierenden und informierenden Maßnahmen sollen die Mobilitätsangebote besser auf die Bedürfnisse angepasst werden. Durch den stark koordinierenden Prozess erfordert dies die Einbindung unterschiedlichster Akteure. Um die Maßnahmen möglichst zielgerichtet zu gestalten, sind zudem Kenntnisse über die Wirkung erforderlich. Durchgeführte Evaluationen haben gezeigt, dass die Maßnahmen zu einer Veränderung der Verkehrsmittelwahl führen können. Für eine stärkere Berücksichtigung von Mobilitätsmanagement im Rahmen von Planungen ist zudem die Abschätzung der Maßnahmenwirkung im Vorfeld der Umsetzung erforderlich. Bisher gibt es vor allem für das betriebliche Mobilitätsmanagement Ansätze.
Footnotes
1
Organisation eines gemeinsamen, begleiteten Fußweges.
 
2
Spielerische Konzepte unter Nutzung des ÖPNV z. B. Schnitzeljagden mit ÖPNV-Nutzung.
 
Literature
go back to reference Ahrens G-A, Ließke F, Pitrone A (2005) Verkehrsteilnehmer von übermorgen – Entwicklung und Anforderungen des künftigen Personenverkehrs vor dem Hintergrund der Bevölkerungsprognosen. Wiss Z tech Univ Dresd 54(3–4):105–111 Ahrens G-A, Ließke F, Pitrone A (2005) Verkehrsteilnehmer von übermorgen – Entwicklung und Anforderungen des künftigen Personenverkehrs vor dem Hintergrund der Bevölkerungsprognosen. Wiss Z tech Univ Dresd 54(3–4):105–111
go back to reference Bamberg S, Bickelbacher P (2007) Der Umzug als Ansatzpunkt für multimodales Marketing Evaluation einer Dialogmarketingkampagne der MVG für Münchener Neubürger/innen Langfassung. Stadtwerke München GmbH & Münchener Verkehrsgesellschaft (MVG), München Bamberg S, Bickelbacher P (2007) Der Umzug als Ansatzpunkt für multimodales Marketing Evaluation einer Dialogmarketingkampagne der MVG für Münchener Neubürger/innen Langfassung. Stadtwerke München GmbH & Münchener Verkehrsgesellschaft (MVG), München
go back to reference Bamberg S, Langweg A (2009) Evaluation verkehrspolitischer Maßnahmen. In: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (Hrsg) Urbane Mobilität – Verkehrsforschung des Bundes für die kommunale Praxis, S 431–446. ISBN 9783865098801 Bamberg S, Langweg A (2009) Evaluation verkehrspolitischer Maßnahmen. In: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (Hrsg) Urbane Mobilität – Verkehrsforschung des Bundes für die kommunale Praxis, S 431–446. ISBN 9783865098801
go back to reference Beckmann KJ (2001) Mobilität. Verkehr – Straße, Schiene, Luft. S 87–106. ISBN 103433015767 Beckmann KJ (2001) Mobilität. Verkehr – Straße, Schiene, Luft. S 87–106. ISBN 103433015767
go back to reference Bezirksregierung Köln (2009) Integrierter Luftreinhalte- und Aktionsplan der Bezirksregierung Köln für das Stadtgebiet Aachen vom 01.01.2009 Bezirksregierung Köln (2009) Integrierter Luftreinhalte- und Aktionsplan der Bezirksregierung Köln für das Stadtgebiet Aachen vom 01.01.2009
go back to reference Bezirksregierung Köln (2015) Luftreinhalteplan für das Stadtgebiet Aachen 1. Fortschreibung Bezirksregierung Köln (2015) Luftreinhalteplan für das Stadtgebiet Aachen 1. Fortschreibung
go back to reference Center for Urban Transport Research (2004) Worksite trip reduction model and manual. Bearbeitung: National Center for Transit Research – Center for Urban Transportation Research, Florida Department of Transportation Center for Urban Transport Research (2004) Worksite trip reduction model and manual. Bearbeitung: National Center for Transit Research – Center for Urban Transportation Research, Florida Department of Transportation
go back to reference Center for Urban Transport Research (2007) Economics of travel demand management: comparative cost effectiveness and public investment. Final Report. Bearbeitung: Center for Urban Transportation Research, Florida Department of Transportation Center for Urban Transport Research (2007) Economics of travel demand management: comparative cost effectiveness and public investment. Final Report. Bearbeitung: Center for Urban Transportation Research, Florida Department of Transportation
go back to reference De Tommasi R, Oetterli D, Caduff G (2008) Mobilitätsmanagement in Betrieben – Motive und Wirksamkeit. Schweizerischer Verb. der Strassen- und Verkehrsfachleute (VSS), Zürich De Tommasi R, Oetterli D, Caduff G (2008) Mobilitätsmanagement in Betrieben – Motive und Wirksamkeit. Schweizerischer Verb. der Strassen- und Verkehrsfachleute (VSS), Zürich
go back to reference DFT (2005) Guidance on the assessment of travel plans. Department for Transport, United Kingdom DFT (2005) Guidance on the assessment of travel plans. Department for Transport, United Kingdom
go back to reference effizient.mobil (2010) Effizient.mobil – Das Aktionsprogramm für Mobilitätsmanagement. Programmdokumentation 2008–2010. Deutsche Energie Agentur GmbH (dena), Berlin. ISBN 97839813760 effizient.mobil (2010) Effizient.mobil – Das Aktionsprogramm für Mobilitätsmanagement. Programmdokumentation 2008–2010. Deutsche Energie Agentur GmbH (dena), Berlin. ISBN 97839813760
go back to reference EPA (2005) Procedures manual for the COMMUTER Model v2.0. Bearbeitung: J. Richard Kuzmyak, Thomas R. Carlson (Sierra Research, Inc.), Robert G. Dulla (Sierra Research, Inc.), Stephen D. Decker (Cambridge Systematics, Inc.), Christopher D. Porter (Cambridge Systematics, Inc.), Erin E. Vaca (Cambridge Systematics, Inc.); United States Environmental Protectio Agency (EPA) Office of Transportation and Air Quality EPA (2005) Procedures manual for the COMMUTER Model v2.0. Bearbeitung: J. Richard Kuzmyak, Thomas R. Carlson (Sierra Research, Inc.), Robert G. Dulla (Sierra Research, Inc.), Stephen D. Decker (Cambridge Systematics, Inc.), Christopher D. Porter (Cambridge Systematics, Inc.), Erin E. Vaca (Cambridge Systematics, Inc.); United States Environmental Protectio Agency (EPA) Office of Transportation and Air Quality
go back to reference FGSV (1995) Öffentlicher Personennahverkehr Mobilitätsmanagement – ein neuer Ansatz zur umweltschonenden Bewältigung der Verkehrsprobleme. Arbeitspapier 38, Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen, Köln FGSV (1995) Öffentlicher Personennahverkehr Mobilitätsmanagement – ein neuer Ansatz zur umweltschonenden Bewältigung der Verkehrsprobleme. Arbeitspapier 38, Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen, Köln
go back to reference FGSV (2018) Empfehlungen zur Anwendung von Mobilitätsmanagement (EAM 18). Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen, Köln FGSV (2018) Empfehlungen zur Anwendung von Mobilitätsmanagement (EAM 18). Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen, Köln
go back to reference Finke T (2009) Wirkungen von Mobilitätsmanagement-Programmen – Entwicklung eines Evaluationsverfahrens. Stadt, Region, Land (Bericht 50). ISBN 9783883541556 Finke T (2009) Wirkungen von Mobilitätsmanagement-Programmen – Entwicklung eines Evaluationsverfahrens. Stadt, Region, Land (Bericht 50). ISBN 9783883541556
go back to reference Finke T et al. (2003) MOST-MET monitoring and evaluation toolkit – a guide for the assessment of mobility management approaches. In: Schreffler EN, Wilhelm A, Witte A, Beckmann KJ (Hrsg) Europäische Kommission erarbeitet im Rahmen des Forschungsprojektes „MOST – Mobility management strategies for the next decades“ Finke T et al. (2003) MOST-MET monitoring and evaluation toolkit – a guide for the assessment of mobility management approaches. In: Schreffler EN, Wilhelm A, Witte A, Beckmann KJ (Hrsg) Europäische Kommission erarbeitet im Rahmen des Forschungsprojektes „MOST – Mobility management strategies for the next decades“
go back to reference Flint E, Cummins S, Sacker A (2014) Associations between active commuting, body fat, and body mass index: population based, cross sectional study in the United Kingdom. BMJ 349:g4887. https://​doi.​org/​10.​1136/​bmj.​g4887 (Ellen Flint, research fellow, Steven Cummins, professor of population health (Department of Social and Environmental Health Research, London School of Hygiene and Tropical Medicine, London WC1H 9SH, UK) Amanda Sacker, professor of lifecourse studies (2ESRC International Centre for Lifecourse Studies in Society and Health, Research Department of Epidemiology and Public Health, University College London, London WC1E 6BT, UK)) CrossRef Flint E, Cummins S, Sacker A (2014) Associations between active commuting, body fat, and body mass index: population based, cross sectional study in the United Kingdom. BMJ 349:g4887. https://​doi.​org/​10.​1136/​bmj.​g4887 (Ellen Flint, research fellow, Steven Cummins, professor of population health (Department of Social and Environmental Health Research, London School of Hygiene and Tropical Medicine, London WC1H 9SH, UK) Amanda Sacker, professor of lifecourse studies (2ESRC International Centre for Lifecourse Studies in Society and Health, Research Department of Epidemiology and Public Health, University College London, London WC1E 6BT, UK)) CrossRef
go back to reference Gertz C, Altenburg S, Bohnet M (2012) Ex-Ante-Quantifizierung der Wirkung von Mobilitätsmanagementmaßnahmen. In: Mobilitätsmanagement – Wissenschaftliche Grundlagen und Wirkungen in der Praxis. Klartext, Essen, S 198–212. ISBN 9783837504743 Gertz C, Altenburg S, Bohnet M (2012) Ex-Ante-Quantifizierung der Wirkung von Mobilitätsmanagementmaßnahmen. In: Mobilitätsmanagement – Wissenschaftliche Grundlagen und Wirkungen in der Praxis. Klartext, Essen, S 198–212. ISBN 9783837504743
go back to reference Haendschke S (2012) Mobilitätsmanagement als klima- und energiepolitisches Instrument. In: Mobilitätsmanagement – Wissenschaftliche Grundlagen und Wirkungen in der Praxis, S 154–163. ISBN 9783837504743 Haendschke S (2012) Mobilitätsmanagement als klima- und energiepolitisches Instrument. In: Mobilitätsmanagement – Wissenschaftliche Grundlagen und Wirkungen in der Praxis, S 154–163. ISBN 9783837504743
go back to reference Hyllenius P, Ljungberg C, Rosqvist LS (2004) SUMO – system for evaluation of mobility projects. ISSN 14019612 Hyllenius P, Ljungberg C, Rosqvist LS (2004) SUMO – system for evaluation of mobility projects. ISSN 14019612
go back to reference Institut für Stadtbauwesen und Stadtverkehr (ISB), Ingenieurgruppe für Verkehrswesen und Verfahrensentwicklung (IVV) (2003) Mobilitätsmanagement in Deutschland und im Ausland – Stand von Theorie und Praxis. Bundesministeriums für Verkehr & Bau- und Wohnungswesen, Berlin Institut für Stadtbauwesen und Stadtverkehr (ISB), Ingenieurgruppe für Verkehrswesen und Verfahrensentwicklung (IVV) (2003) Mobilitätsmanagement in Deutschland und im Ausland – Stand von Theorie und Praxis. Bundesministeriums für Verkehr & Bau- und Wohnungswesen, Berlin
go back to reference Institut für Stadtbauwesen und Stadtverkehr (ISB), Ingenieurgruppe für Verkehrswesen und Verfahrensentwicklung (IVV) (2004) Mobilitätsmanagement-Handbuch Ziele, Konzepte und Umsetzungsstrategien. In: Bundesministeriums für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen (Hrsg) Rahmen des Forschungsprojektes „Mobilitätsmanagement in Deutschland und im Ausland – Stand von Theorie und Praxis“ Institut für Stadtbauwesen und Stadtverkehr (ISB), Ingenieurgruppe für Verkehrswesen und Verfahrensentwicklung (IVV) (2004) Mobilitätsmanagement-Handbuch Ziele, Konzepte und Umsetzungsstrategien. In: Bundesministeriums für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen (Hrsg) Rahmen des Forschungsprojektes „Mobilitätsmanagement in Deutschland und im Ausland – Stand von Theorie und Praxis“
go back to reference Institut für Stadtbauwesen und Stadtverkehr (ISB), Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung des Landes NRW (ILS) (2000) Mobilitätsmanagement-Handbuch. In: Rahmen der Forschungsprojekte MOSAIC und MOMENTUM. Europäischen Union Institut für Stadtbauwesen und Stadtverkehr (ISB), Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung des Landes NRW (ILS) (2000) Mobilitätsmanagement-Handbuch. In: Rahmen der Forschungsprojekte MOSAIC und MOMENTUM. Europäischen Union
go back to reference Kemming H (2009) Mobilitätsmanagement – Perspektivenwechsel in der Verkehrspolitik. In: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (Hrsg) Urbane Mobilität – Verkehrsforschung des Bundes für die kommunale Praxis der Schriftenreihe direkt, S 377–396. ISBN 9783865098801 Kemming H (2009) Mobilitätsmanagement – Perspektivenwechsel in der Verkehrspolitik. In: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (Hrsg) Urbane Mobilität – Verkehrsforschung des Bundes für die kommunale Praxis der Schriftenreihe direkt, S 377–396. ISBN 9783865098801
go back to reference Langweg A (2012) Mobilitätsmanagement für Neubürger. In: Mobilitätsmanagement – Wissenschaftliche Grundlagen und Wirkungen in der Praxis. Klartext, Essen, S 233–234. ISBN 9783837504743 Langweg A (2012) Mobilitätsmanagement für Neubürger. In: Mobilitätsmanagement – Wissenschaftliche Grundlagen und Wirkungen in der Praxis. Klartext, Essen, S 233–234. ISBN 9783837504743
go back to reference Louen C (2009) Entwicklung eines Modells zur Wirksamkeitsabschätzung von Mobilitätsmanagementmaßnahmen. Stadt, Region, Land – Tagungsband zum 10. Aachener Kolloquium „Mobilität und Stadt“ 87:67–72. ISBN: 9783883541570 Louen C (2009) Entwicklung eines Modells zur Wirksamkeitsabschätzung von Mobilitätsmanagementmaßnahmen. Stadt, Region, Land – Tagungsband zum 10. Aachener Kolloquium „Mobilität und Stadt“ 87:67–72. ISBN: 9783883541570
go back to reference Louen C (2013) Wirkungsabschätzung von Mobilitätsmanagement – Ansatzpunkte zur Modellierung & Ableitung von Potenzialen und Wirkungen am Beispiel des betrieblichen Mobilitätsmanagements. Stadt, Region, Land (Bericht 55). ISBN 9783883541662 Louen C (2013) Wirkungsabschätzung von Mobilitätsmanagement – Ansatzpunkte zur Modellierung & Ableitung von Potenzialen und Wirkungen am Beispiel des betrieblichen Mobilitätsmanagements. Stadt, Region, Land (Bericht 55). ISBN 9783883541662
go back to reference Louen C, Farrokhikhiavi R (2012) CO 2-Einsparung und Verlagerungspotenziale von Mobilitätsmanagementmaßnahmen. In: Mobilitätsmanagement – Wissenschaftliche Grundlagen und Wirkungen in der Praxis. Klartext, Essen, S 183–197. ISBN 9783837504743 Louen C, Farrokhikhiavi R (2012) CO 2-Einsparung und Verlagerungspotenziale von Mobilitätsmanagementmaßnahmen. In: Mobilitätsmanagement – Wissenschaftliche Grundlagen und Wirkungen in der Praxis. Klartext, Essen, S 183–197. ISBN 9783837504743
go back to reference MAX (2007) MAX – successful travel awareness campaigns and mobility management strategies. Comprehensive State of the Art Report – Annex B1.2 – Assessment Tools (ILS Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung gGmbH – Germany, University of Giessen, Institute for applied and empirical social research – Germany, Edinburgh Napier University – United Kingdom, Eric N. Schreffler, Transportation Consultant – USA, University of Lyon – CNRS-LET – France, Trivector – Sweden; Finanziert durch die Europäischen Kommission im 6. Rahmenprogramm) MAX (2007) MAX – successful travel awareness campaigns and mobility management strategies. Comprehensive State of the Art Report – Annex B1.2 – Assessment Tools (ILS Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung gGmbH – Germany, University of Giessen, Institute for applied and empirical social research – Germany, Edinburgh Napier University – United Kingdom, Eric N. Schreffler, Transportation Consultant – USA, University of Lyon – CNRS-LET – France, Trivector – Sweden; Finanziert durch die Europäischen Kommission im 6. Rahmenprogramm)
go back to reference MAX (2009a) MAX – successful travel awareness campaigns and mobility management strategies. WPB –Final report (ILS Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung gGmbH – Germany, University of Gießen, Institute for applied and empirical social research – Germany, Edinburgh Napier University – United Kingdom, Eric N. Schreffler, Transportation Consultant – USA, University of Lyon – CNRS-LET – France, Trivector – Sweden; finanziert durch die Europäische Kommission im 6. Rahmenprogramm) MAX (2009a) MAX – successful travel awareness campaigns and mobility management strategies. WPB –Final report (ILS Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung gGmbH – Germany, University of Gießen, Institute for applied and empirical social research – Germany, Edinburgh Napier University – United Kingdom, Eric N. Schreffler, Transportation Consultant – USA, University of Lyon – CNRS-LET – France, Trivector – Sweden; finanziert durch die Europäische Kommission im 6. Rahmenprogramm)
go back to reference MAX (2009b) MAX – successful travel awareness campaigns and mobility management strategies. WPB final report – Appendices A-E (ILS Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung gGmbH – Germany, Finanziert durch die Europäischen Kommission im 6. Rahmenprogramm) MAX (2009b) MAX – successful travel awareness campaigns and mobility management strategies. WPB final report – Appendices A-E (ILS Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung gGmbH – Germany, Finanziert durch die Europäischen Kommission im 6. Rahmenprogramm)
go back to reference Max Consortium (2007) Definition of mobility management and categorisation of mobility management measures – Annex E to the comprehensive research plan (deutsche Fassung) (Max Consortium Prepared by: Napier University, Checked by: Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung d. Landes Nordrhein-Westfalen, Verified by: FGM-AMOR) Max Consortium (2007) Definition of mobility management and categorisation of mobility management measures – Annex E to the comprehensive research plan (deutsche Fassung) (Max Consortium Prepared by: Napier University, Checked by: Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung d. Landes Nordrhein-Westfalen, Verified by: FGM-AMOR)
go back to reference National Planning Policy Framework (2012) National planning policy framework. Department for Communities and Local Government, Crown copyright. ISBN 9781409834137 National Planning Policy Framework (2012) National planning policy framework. Department for Communities and Local Government, Crown copyright. ISBN 9781409834137
go back to reference Nickel W (2007) Stadtmobilität – Mobilität in der Stadt Beispiele des modernen Mobilitätsmanagements. Vortrag auf der SRL ÖPNV-Tagung 2007 in München Nickel W (2007) Stadtmobilität – Mobilität in der Stadt Beispiele des modernen Mobilitätsmanagements. Vortrag auf der SRL ÖPNV-Tagung 2007 in München
go back to reference Schreiner M (2007) Multimodales Marketing nachhaltiger Mobilität als Teil integrierten Mobilitätsmanagements. ISBN: 9783936438208 Schreiner M (2007) Multimodales Marketing nachhaltiger Mobilität als Teil integrierten Mobilitätsmanagements. ISBN: 9783936438208
go back to reference Schreiner M (2009) Multimodales Marketing für eine nachhaltige Mobilität. In: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (Hrsg) Urbane Mobilität – Verkehrsforschung des Bundes für die kommunale Praxis der Schriftenreihe direkt, S 397–414. ISBN 978–3-86509-880-1 Schreiner M (2009) Multimodales Marketing für eine nachhaltige Mobilität. In: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (Hrsg) Urbane Mobilität – Verkehrsforschung des Bundes für die kommunale Praxis der Schriftenreihe direkt, S 397–414. ISBN 978–3-86509-880-1
go back to reference Schwedes O, Sternkopf B, Rammert A (2016) Mobilitätsmanagement in Deutschland – eine kritische Bestandsaufnahme. IVP-Discussion Paper 3/2016, Berlin. ISSN 2197-6341 Schwedes O, Sternkopf B, Rammert A (2016) Mobilitätsmanagement in Deutschland – eine kritische Bestandsaufnahme. IVP-Discussion Paper 3/2016, Berlin. ISSN 2197-6341
go back to reference Staehle WH (1999) Management: Eine verhaltenswissenschaftliche Perspektive. ISBN/ASIN: 3800623447 Staehle WH (1999) Management: Eine verhaltenswissenschaftliche Perspektive. ISBN/ASIN: 3800623447
go back to reference südhessen effizient mobil (2016) Auf Erfolgskurs. Fünf Jahre betriebliches Mobilitätsmanagement „südhessen effizient mobil“, Netzwerk „südhessen effizient mobil“ (Herausgeber und Verfasser) Jubiläumsschrift südhessen effizient mobil (2016) Auf Erfolgskurs. Fünf Jahre betriebliches Mobilitätsmanagement „südhessen effizient mobil“, Netzwerk „südhessen effizient mobil“ (Herausgeber und Verfasser) Jubiläumsschrift
go back to reference UBA (2001) Mobilitätsmanagement zur Bewältigung kommunaler Verkehrsprobleme. Umweltbundesamt, Berlin UBA (2001) Mobilitätsmanagement zur Bewältigung kommunaler Verkehrsprobleme. Umweltbundesamt, Berlin
go back to reference Vallée D (1994) Das Verkehrsangebot als Basis zur Berechnung der Mobilität im Stadtverkehr. Dissertation, Veröffentlichungen des verkehrswissenschaftlichen Instituts der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen. ISSN: 01769359 Vallée D (1994) Das Verkehrsangebot als Basis zur Berechnung der Mobilität im Stadtverkehr. Dissertation, Veröffentlichungen des verkehrswissenschaftlichen Instituts der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen. ISSN: 01769359
go back to reference Welsch J, Haustein S (2012) MaxSumo – ein Leitfaden zur Planung und Evaluation von Mobilitätsmanagementprojekten in Europa. In: Reutter U, Stiewe M (Hrsg) Mobilitätsmanagement – Wissenschaftliche Grundlagen und Wirkungen in der Praxis. Klartext, Essen, S 142–153 Welsch J, Haustein S (2012) MaxSumo – ein Leitfaden zur Planung und Evaluation von Mobilitätsmanagementprojekten in Europa. In: Reutter U, Stiewe M (Hrsg) Mobilitätsmanagement – Wissenschaftliche Grundlagen und Wirkungen in der Praxis. Klartext, Essen, S 142–153
Metadata
Title
Mobilitätsmanagement
Author
Conny Louen
Copyright Year
2021
Publisher
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-59693-7_6