Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2018 | OriginalPaper | Chapter

Moderation

(Kommunikationstools)

Authors: Dr. Christian Schawel, Dr. Fabian Billing

Published in: Top 100 Management Tools

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
SHARE

Zusammenfassung

Moderation ist die zielorientierte Steuerung von Personen, die zur Diskussion, Bearbeitung und Lösung spezifischer Sachverhalte zusammentreffen. Der Erfolg der Gruppe kann dabei durch steuernde und anregende Moderationstechniken positiv beeinflusst werden.
Jede Konstellation, in der Personen interaktiv Probleme analysieren, Ideen/Lösungsalternativen erarbeiten und bewerten, Entscheidungen treffen sowie nächste Schritte/Maßnahmen festlegen, kann durch Moderation unterstützt werden. Der Moderator nimmt in der Regel eine neutrale Rolle in der Gruppe ein.
  • Systematische Nutzung des Know‐hows in der Gruppe
  • Die Teilnehmer tragen die Arbeitsergebnisse (u. a. Status quo, Probleme, Lösungen, nächste Schritte) gemeinsam
  • Steigerung der Effektivität der Gruppenarbeit (geringerer Zeitbedarf und optimierter Ressourceneinsatz)
  • Teilnehmer der Gruppe liefern ihren Beitrag offen, sachlich richtig und zielführend
Eine erfolgreiche Moderation setzt Folgendes voraus:
  • Aussagen werden festgehalten sowie Zwischen‐ und Endergebnisse gesichert
  • Stille Teilnehmer werden aktiviert
  • Es wird systematisch vorgegangen und den Teilnehmern der rote Faden aufgezeigt
Vier Phasen sind kennzeichnend für den Moderationsprozess (siehe Abb. 1).
1
Malorny/Langner: Moderationstechniken, 2002.
 
2
Seifert: Visualisieren, Präsentieren, Moderieren, 2003.
 
Metadata
Title
Moderation
Authors
Dr. Christian Schawel
Dr. Fabian Billing
Copyright Year
2018
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-18917-4_56

Premium Partner