Skip to main content
Top

2018 | OriginalPaper | Chapter

5. Motorentuning

Author : Jürgen Stoffregen

Published in: Motorradtechnik

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

Activate our intelligent search to find suitable subject content or patents.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Das klassische Tuning von Motoren hat immer zwei Verbesserungen zum Ziel, die Anhebung der nominellen Leistung und die Gewichtserleichterung, insbesondere von bewegten Teilen. Behandelt werden die Grundlagen des Tunings von Viertaktmotoren, ohne jedoch detaillierte handwerklichen Anleitungen zur Ausführung zu geben. Ziel ist vielmehr, die leistungssteigernden Maßnahmen im Gesamtzusammenhang mit all ihren Vor‐ und Nachteilen zu erläutern und einen Überblick über wirksame, aber auch über unwirksame bzw. schädliche Tuningmaßnahmen zu geben. Zweitaktmotoren müssen von der Betrachtung weitgehend ausgenommen werden, weil sie aufgrund ihres störungsanfälligeren Ladungswechsels in Abhängigkeit von ihrer Bauart sehr individuell betrachtet werden müssen, was über den Rahmen dieses Buches hinausgehen würde.
Alle physikalischen und z. T. auch die praktischen Grundlagen des Tunings wurden bereits in vorangegangenen Kapiteln des Buches behandelt, so dass bei der Erläuterung von Tuningmaßnahmen darauf zurückgegriffen wird. Der Leser wird gebeten, auf die entsprechenden Hinweise im Text zu achten und ggf. in den entsprechenden Abschnitten noch einmal nachzuschlagen.
Es ist zu Beginn sicher nützlich, sich an die Definition der Leistung zu erinnern. Physikalisch ist Leistung definiert als Arbeit pro Zeit. Die Leistungsabgabe an der rotierenden Kurbelwelle beschreibt folgende allgemeine Formel:
$$ P = M_{\text{d}} \cdot \omega = M_{\text{d}} \cdot 2 \uppi \cdot n $$
(5.1)

Dont have a licence yet? Then find out more about our products and how to get one now:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 390 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Maschinenbau + Werkstoffe




 

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Footnotes
1
In dem interessanten Buch von Ludwig Apfelbeck [5.1] werden Näherungsmethoden zur Nockenauslegung auf zeichnerischer Basis und sogar eine Bauanleitung für eine Vorrichtung zum Schleifen von Nocken beschrieben. Doch genügt eine derartige Auslegung und die Genauigkeit des Fertigungsverfahrens heutzutage bei weitem nicht mehr den Anforderungen, die hochdrehende Motoren an die Güte des Nockenprofils stellen.
 
Metadata
Title
Motorentuning
Author
Jürgen Stoffregen
Copyright Year
2018
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-07446-3_5

Premium Partner