Skip to main content
Top

2017 | OriginalPaper | Chapter

Mutterschutz

Author : Kerstin Römelt

Published in: Praxishandbuch Arbeitsrecht

Publisher: VVW

Activate our intelligent search to find suitable subject content or patents.

search-config
loading …

Dieser in Art. 6 Abs. 4 Grundgesetz (GG) verankerte Anspruch findet ebenso wie die in der Europäische Mutterschutzrichtlinie RL 92/85/EWG geregelten europarechtlichen Vorgaben seine arbeitsrechtliche Gewährleistung im Gesetz zum Schutz der erwerbstätigen Mutter (Mutterschutzgesetz — MuSchG) in der Fassung vom 20.6.2002 sowie in der Verordnung zum Schutze der Mütter am Arbeitsplatz (MuSchArbV) vom 15.4.1997. Danach sollen die in einem Arbeitsverhältnis stehenden Mütter und ihre Kinder während der Schwangerschaft und einige Zeit nach der Entbindung vor arbeitsplatzbedingten Risiken und Gefahren für Leben und Gesundheit, vor finanziellen Nachteilen und vor dem Verlust des Arbeitsplatzes geschützt werden.

Dont have a licence yet? Then find out more about our products and how to get one now:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Metadata
Title
Mutterschutz
Author
Kerstin Römelt
Copyright Year
2017
Publisher
VVW
DOI
https://doi.org/10.33283/978-3-86298-443-5_24