Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

Published in:
Cover of the book

2022 | OriginalPaper | Chapter

Nachhaltige und digitale Konzepte im Bauwesen – komplex, konträr, kompatibel, konstruktiv

Author: Thomas Kölzer

Published in: Nachhaltige und digitale Baukonzepte

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
SHARE

Zusammenfassung

Die Herausforderungen, die unsere Gesellschaft im Rahmen des stetig voranschreitenden Klimawandels zu bewältigen hat, sind nicht nur vielfältig und komplex, auch ergeben sich aufgrund zweier konträrer Paradigmen – der Digitalisierung und der Nachhaltigkeit – ineinandergreifende Fragestellungen, die im Hinblick auf notwendige Lösungsansätze diskutiert werden müssen. Da das Bauwesen einen erheblichen Anteil an der Zerstörung unserer Umwelt beisteuert, ist es erforderlich, dass nachhaltige Potenziale nicht nur intensiv diskutiert, sondern auch zeitnah implementiert werden. Dabei kommen verschiedene Aspekte der Digitalisierung ins Spiel. Der Beitrag zeigt im Kontext möglicher Synergieeffekte verschiedene Konzepte auf, die im Zuge der Bekämpfung des Klimawandels innerhalb der Baubranche herangezogen werden können. Anhand innovativer und disziplinübergreifender Ansätze wird dargestellt, dass technologische Neuentwicklungen einer nachhaltigen Ausrichtung nicht per se entgegenstehen müssen. Vielmehr ergeben sich durch kooperative Zusammenspiele vielversprechende Potenziale – nicht nur aufgrund digitaler und damit zeitgemäßer Prozesse, z. B. um wirtschaftliche Mehrwerte zu erzielen –, sondern insbesondere auch, um mithilfe ökologisch-kompatibler Interaktionen im Bauwesen konstruktiv dem Klimawandel entgegenzuwirken.
Footnotes
1
Um einen besseren Eindruck zu bekommen, welche Folgen der anthropogene Klimawandel verursacht, sei an dieser Stelle nicht nur auf die im Quellenverzeichnis angegebene Literatur, sondern auch auf fünf Dokumentationen hingewiesen. Neben den beiden von Al Gore gestalteten Filmen An Inconvenient Truth (2006) und An Inconvenient Sequel (2017), sind ebenfalls die Dokumentationen Chasing Ice (2012), Before The Flood (2016) und Die Grüne Lüge (2018) im Kontext der in diesem Sammelwerk dargestellten Inhalte zu empfehlen.
 
2
Um einen Überblick zu erhalten, wie hoch der weltweite Verbrauch an Energie ist, sei an dieser Stelle auf Kaltschmitt et al. (2020: 8–19) verwiesen.
 
3
Zur Erläuterung des Treibhauseffekts sei an dieser Stelle auf Jenkins (2019: 14) oder Rahmstorf und Schellnhuber (2019: 31) verwiesen.
 
4
Beim Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) handelt es sich um den sog. Weltklimarat. Was der zwischenstaatliche Ausschuss ist und was er macht wird im weiteren Verlauf des vorliegenden Beitrags noch einmal aufgegriffen. Weitere Informationen zum IPCC können auch in Maslin (2014: 8–9) oder in Rahmstorf und Schellnhuber (2019: 84) nachgelesen werden.
 
5
An anderen Stellen wird auch von Emissionen zwischen 13 % und 14 % infolge von Gebäudenutzungen gesprochen, siehe Edenhofer und Jakob (2018: 24) oder DNS (2021: 30).
 
6
Im September 2021 wurde der sechste Bericht zum Klimawandel veröffentlicht. Siehe: IPCC (2021).
 
7
Wie das Kyoto-Protokoll entstanden ist und welche wesentlichen Inhalte 1997 niedergeschrieben wurden, kann in Rahmstorf und Schellnhuber (2019: 85) nachgelesen werden.
 
8
Die wesentlichen Ergebnisse der Pariser Konferenz von 2015 können in Rahmstorf und Schellnhuber (2019: 123) nachgelesen werden.
 
9
Neben der Ausrichtung des Sammelwerks auf Aspekte des Bauwesens sind weitere Sustainable Development Goals im Rahmen der Agenda relevant, siehe hierzu unter anderem Friedrichsen (2018: 16–18).
 
10
Das Akronym BREEAM steht für Building Research Establishment Environmental Assessment Method. LEED ist die Abkürzung für Leadership in Energy and Environmental Design. Für weitere Angaben zu internationalen Zertifizierungssystemen sei hier auf Bauer et al. (2013: 15) und auf Friedrichsen (2018: 21–27) verwiesen.
 
11
Ausführliche Beschreibungen zur Geschichte des nachhaltigen Bauens können Friedrichsen (2018: 10–27) entnommen werden.
 
12
Auf Nutzungsdauer, Materialien und Recycling wird im Beitrag noch genauer eingegangen.
 
13
Manuela Lenzen greift die Ausrichtung des WBGU in ihrem Buch Künstliche Intelligenz – Fakten, Chancen, Risiken ebenfalls auf: Lenzen (2020: 89).
 
14
Explizite Beispiele für Green Buildings finden sich in Bauer et al. (2013: 145–233).
 
15
Zum Thema Lehm sei hier noch mal explizit auf den Beitrag von Jessica Lohmann im vorliegenden Sammelwerk verwiesen. Die Eigenschaften und der Einsatz des Baustoffes Holz werden in den Beiträgen von Gunnar Schaan und Julius Oldehaver behandelt.
 
16
Auf BIM wird im vorliegenden Beitrag nicht weiter eingegangen; es sei auf die einschlägige und ausreichend vorhandene Fachliteratur verwiesen.
 
17
An dieser Stelle sei noch mal ein Verweis auf den Beitrag von Christina Berg gegeben.
 
18
Die psychologischen und physiologischen Aspekte (Angst, Informationsflut, Handynacken, Handydaumen etc.) werden hier nicht weiter betrachtet. Es sei an dieser Stelle auf entsprechende Literatur verwiesen.
 
Literature
go back to reference Allen, R. E. (2002). The Penguin concise english dictionary. Penguin Books. ISBN: 978-0-14-051519-0. Allen, R. E. (2002). The Penguin concise english dictionary. Penguin Books. ISBN: 978-0-14-051519-0.
go back to reference Bergmann, C. (2018). Prozesse entwerfen – Eine Strategie für die Zukunft des Bauens. Birkhäuser. ISBN: 978-3-0356-1571-5. Bergmann, C. (2018). Prozesse entwerfen – Eine Strategie für die Zukunft des Bauens. Birkhäuser. ISBN: 978-3-0356-1571-5.
go back to reference Braungart, M. (2020). Cradle To Cradle – Remaking the way we make things. Amazon. ISBN: 979-8583571000. Braungart, M. (2020). Cradle To Cradle – Remaking the way we make things. Amazon. ISBN: 979-8583571000.
go back to reference Charlesworth, B., & Charlesworth, D. (2017). Evolution – A very short introduction. University Press. ISBN: 978-0-19-880436-9. Charlesworth, B., & Charlesworth, D. (2017). Evolution – A very short introduction. University Press. ISBN: 978-0-19-880436-9.
go back to reference Clugston, M. J. (2015). The Penguin dictionary of science. Penguin. ISBN: 978-0-141-97903-8. Clugston, M. J. (2015). The Penguin dictionary of science. Penguin. ISBN: 978-0-141-97903-8.
go back to reference Crawford, D. H. (2018). Viruses. University Press. ISBN: 9780198811718. Crawford, D. H. (2018). Viruses. University Press. ISBN: 9780198811718.
go back to reference Edenhofer, O., & Jakob, M. (2018). Klimapolitik – Ziele, Konflikte, Lösungen. Beck. ISBN: 978-3-406-73615-5. Edenhofer, O., & Jakob, M. (2018). Klimapolitik – Ziele, Konflikte, Lösungen. Beck. ISBN: 978-3-406-73615-5.
go back to reference Holmes, D. E. (2017). Big data – A very short introduction. Oxford University Press. ISBN: 9780198779575. Holmes, D. E. (2017). Big data – A very short introduction. Oxford University Press. ISBN: 9780198779575.
go back to reference Honneth, A. (1998). Kampf um Anerkennung – Zur moralischen Grammatik sozialer Konflikte. Suhrkamp. ISBN: 351828729X. Honneth, A. (1998). Kampf um Anerkennung – Zur moralischen Grammatik sozialer Konflikte. Suhrkamp. ISBN: 351828729X.
go back to reference Jenkins, N. (2019). Energy systems – A very short introduction. Oxford University Press. ISBN: 978-0-19-881392-7. Jenkins, N. (2019). Energy systems – A very short introduction. Oxford University Press. ISBN: 978-0-19-881392-7.
go back to reference Jonas, H. (1979). Das Prinzip Verantwortung – Versuch einer Ethik für die technologische Zivilisation. Suhrkamp. ISBN: 9783518429549. Jonas, H. (1979). Das Prinzip Verantwortung – Versuch einer Ethik für die technologische Zivilisation. Suhrkamp. ISBN: 9783518429549.
go back to reference Kahneman, D. (2012). Thinking, fast and slow. Penguin. ISBN: 9780141033570. Kahneman, D. (2012). Thinking, fast and slow. Penguin. ISBN: 9780141033570.
go back to reference Kaltschmitt, M., Streicher, W., & Wiese, A. (2020). Erneuerbare Energien – Systemtechnik, Wirtschaftlichkeit, Umweltaspekte. Springer. ISBN: 978-3-662-61189-0. Kaltschmitt, M., Streicher, W., & Wiese, A. (2020). Erneuerbare Energien – Systemtechnik, Wirtschaftlichkeit, Umweltaspekte. Springer. ISBN: 978-3-662-61189-0.
go back to reference Kraus, M. A., & Drass, M. (2020). Künstliche Intelligenz bei Berechnung und Bemessung von Tragwerken. In: Deutsches Ingenieurblatt Schiele & Schön (S. 16–25). ISSN: 0946-2422. Kraus, M. A., & Drass, M. (2020). Künstliche Intelligenz bei Berechnung und Bemessung von Tragwerken. In: Deutsches Ingenieurblatt Schiele & Schön (S. 16–25). ISSN: 0946-2422.
go back to reference Krippendorf, E. (2006). Schreiben – Mit Papier und Kugelschreiber. In: Lust und Last des wissenschaftlichen Schreibens (S. 27–35). Suhrkamp. ISBN: 978-3-518-29037-8. Krippendorf, E. (2006). Schreiben – Mit Papier und Kugelschreiber. In: Lust und Last des wissenschaftlichen Schreibens (S. 27–35). Suhrkamp. ISBN: 978-3-518-29037-8.
go back to reference Küster, H. (2019). Der Wald – Natur und Geschichte. Beck. ISBN: 9783406732164. Küster, H. (2019). Der Wald – Natur und Geschichte. Beck. ISBN: 9783406732164.
go back to reference Lenzen, M. (2020). Künstliche Intelligenz – Fakten, Chancen, Risiken. Beck. ISBN: 9783406751240. Lenzen, M. (2020). Künstliche Intelligenz – Fakten, Chancen, Risiken. Beck. ISBN: 9783406751240.
go back to reference Maslin, M. (2014). Climate change – A very short introduction. University Press. ISBN: 978-0-19-871904-5. Maslin, M. (2014). Climate change – A very short introduction. University Press. ISBN: 978-0-19-871904-5.
go back to reference Portney, K. E. (2015). Sustainability. MIT Press. ISBN: 9780262528504. Portney, K. E. (2015). Sustainability. MIT Press. ISBN: 9780262528504.
go back to reference Precht, R. D. (2020). Künstliche Intelligenz und der Sinn des Lebens. Goldmann. ISBN: 3442315611. Precht, R. D. (2020). Künstliche Intelligenz und der Sinn des Lebens. Goldmann. ISBN: 3442315611.
go back to reference Pufé, I. (2017). Nachhaltigkeit. UVK. ISBN: 978-3-8252-8705-4. Pufé, I. (2017). Nachhaltigkeit. UVK. ISBN: 978-3-8252-8705-4.
go back to reference Rahmstorf, S., & Schellnhuber, H.-J. (2019). Der Klimawandel – Diagnose, Prognose, Therapie. Beck. ISBN: 9783406743764. Rahmstorf, S., & Schellnhuber, H.-J. (2019). Der Klimawandel – Diagnose, Prognose, Therapie. Beck. ISBN: 9783406743764.
go back to reference Rosa, H. (2019). Resonanz – Eine Soziologie der Weltbeziehung. Suhrkamp. ISBN: 9783518298725. Rosa, H. (2019). Resonanz – Eine Soziologie der Weltbeziehung. Suhrkamp. ISBN: 9783518298725.
go back to reference Schirrmacher, F. (2015). Technologischer Totalitarismus – Eine Debatte. Suhrkamp. ISBN: 978-3-518-07434-3. Schirrmacher, F. (2015). Technologischer Totalitarismus – Eine Debatte. Suhrkamp. ISBN: 978-3-518-07434-3.
go back to reference Sennett, R. (2009). The craftsman. Penguin. ISBN: 978-0-141-02209-3. Sennett, R. (2009). The craftsman. Penguin. ISBN: 978-0-141-02209-3.
go back to reference Sobek, W. (2018). Eine Neugestaltung der Prozessketten im Bauwesen. In: C. Bergmann (Hrsg.), Prozesse entwerfen. Birkhäuser. ISBN: 978-3-0356-1571-5. Sobek, W. (2018). Eine Neugestaltung der Prozessketten im Bauwesen. In: C. Bergmann (Hrsg.), Prozesse entwerfen. Birkhäuser. ISBN: 978-3-0356-1571-5.
go back to reference Thoreau, H. D. (1854). Walden. Penguin. ISBN: 978-0140390445 Thoreau, H. D. (1854). Walden. Penguin. ISBN: 978-0140390445
go back to reference Thunberg, G. (2019). No one is too small to make a difference. Penguin. ISBN: 9780141991740. Thunberg, G. (2019). No one is too small to make a difference. Penguin. ISBN: 9780141991740.
Metadata
Title
Nachhaltige und digitale Konzepte im Bauwesen – komplex, konträr, kompatibel, konstruktiv
Author
Thomas Kölzer
Copyright Year
2022
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-36776-3_1