Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2017 | OriginalPaper | Chapter

8. Personalbeurteilung und Personalentwicklung

Authors : Tatjana Seibt, Roland Hormel, Sabrina Kröger

Published in: Praxiswissen Personalcontrolling

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
SHARE

Zusammenfassung

Sicherstellung und Optimierung der Leistung der Mitarbeiter sind zentrale Aufgaben des Personalmanagements, die durch die Personalbeurteilung erfüllt werden sollen. Mithilfe verschiedener Methoden sollen das bisherige Verhalten der Mitarbeiter (Leistung) und deren Entwicklungsmöglichkeiten (Potential) möglichst objektiv beurteilt werden. Personalentwicklung ist ein Instrument, das künftige Entwicklungen erkennt und daraufhin sowohl personalpolitische als auch personalaus- und -weiterbildende Maßnahmen entwickelt und einsetzt. Zunächst wird auf den vielschichtigen Begriff der Personalentwicklung eingegangen. Danach werden Inhalte, Instrumente und Methoden der Personalentwicklung vorgestellt. Zudem werden Problemfelder aufgezeigt und Bildungscontrolling als Maßnahme der Qualitätssicherung vorgestellt.
Literature
go back to reference Amelang, M., & Schmidt-Atzert, L. (2006). Psychologische Diagnostik und Intervention (4. Aufl.). Berlin: Springer. CrossRef Amelang, M., & Schmidt-Atzert, L. (2006). Psychologische Diagnostik und Intervention (4. Aufl.). Berlin: Springer. CrossRef
go back to reference Baethge, M. (2003). Das berufliche Bildungswesen in Deutschland am Beginn des 21. Jahrhunderts. In K. S. Cortina, J. Baumert, M. Mayer, & L. Trommer (Hrsg.), Das Bildungswesen in der Bundesrepublik Deutschland. Strukturen und Entwicklungen im Überblick (S. 525–580). Reinbek bei Hamburg: Rowohlt Taschenbuch. Baethge, M. (2003). Das berufliche Bildungswesen in Deutschland am Beginn des 21. Jahrhunderts. In K. S. Cortina, J. Baumert, M. Mayer, & L. Trommer (Hrsg.), Das Bildungswesen in der Bundesrepublik Deutschland. Strukturen und Entwicklungen im Überblick (S. 525–580). Reinbek bei Hamburg: Rowohlt Taschenbuch.
go back to reference Bahners, C. (2005). Vorgesetztenbeurteilung mittels 360°–Feedback. Bd. 1 von Praxisorientierte Personal- und Organisationsforschung. Mering: Hampp. Bahners, C. (2005). Vorgesetztenbeurteilung mittels 360°–Feedback. Bd. 1 von Praxisorientierte Personal- und Organisationsforschung. Mering: Hampp.
go back to reference Batz, M., & Schindler, U. (1983). Personalbeurteilungssysteme auf dem Prüfstand. Zeitschrift für Führung und Organisation, 52(8), 424–432. Batz, M., & Schindler, U. (1983). Personalbeurteilungssysteme auf dem Prüfstand. Zeitschrift für Führung und Organisation, 52(8), 424–432.
go back to reference Becker, F. G. (1998). Grundlagen betrieblicher Leistungsbeurteilungen: Leistungsverständnis und -prinzip, Beurteilungsproblematik und Verfahrensprobleme. Stuttgart: Schäffer-Poeschel. Becker, F. G. (1998). Grundlagen betrieblicher Leistungsbeurteilungen: Leistungsverständnis und -prinzip, Beurteilungsproblematik und Verfahrensprobleme. Stuttgart: Schäffer-Poeschel.
go back to reference Becker, F. G. (2009a). Grundlagen betrieblicher Leistungsbeurteilungen: Leistungsverständnis und -prinzip, Beurteilungsproblematik und Verfahrensprobleme. Stuttgart: Schäffer-Poeschel. Becker, F. G. (2009a). Grundlagen betrieblicher Leistungsbeurteilungen: Leistungsverständnis und -prinzip, Beurteilungsproblematik und Verfahrensprobleme. Stuttgart: Schäffer-Poeschel.
go back to reference Becker, M. (2009b). Personalentwicklung. Bildung, Förderung und Organisationsentwicklung in Theorie und Praxis (5. Aufl.). Stuttgart: Schäffer-Poeschel. Becker, M. (2009b). Personalentwicklung. Bildung, Förderung und Organisationsentwicklung in Theorie und Praxis (5. Aufl.). Stuttgart: Schäffer-Poeschel.
go back to reference Bergmann, B. (1996). Lernen im Prozeß der Arbeit. In Arbeitsgemeinschaft Betriebliche Weiterbildungsforschung e. V. Berlin (Hrsg.), Kompetenzentwicklung’96 (S. 153–262). Münster: Waxmann. Bergmann, B. (1996). Lernen im Prozeß der Arbeit. In Arbeitsgemeinschaft Betriebliche Weiterbildungsforschung e. V. Berlin (Hrsg.), Kompetenzentwicklung’96 (S. 153–262). Münster: Waxmann.
go back to reference Berthel, J., & Becker, F. G. (2010). Personal-Management. Grundzüge für Konzeptionen betrieblicher Personalarbeit (9. Aufl.). Stuttgart: Schäffer-Poeschel. Berthel, J., & Becker, F. G. (2010). Personal-Management. Grundzüge für Konzeptionen betrieblicher Personalarbeit (9. Aufl.). Stuttgart: Schäffer-Poeschel.
go back to reference Bisani, F. (1995). Personalwesen und Personalführung. Der State of the Art der betrieblichen Personalarbeit (4. Aufl.). Wiesbaden: Gabler. Bisani, F. (1995). Personalwesen und Personalführung. Der State of the Art der betrieblichen Personalarbeit (4. Aufl.). Wiesbaden: Gabler.
go back to reference Blickle, G. (2011). Leistungsbeurteilung. In F. Nerdinger, G. Blickle, & N. Schaper (Hrsg.), Arbeits- und Organisationspsychologie (2. Aufl., S. 253–271). Berlin: Springer. CrossRef Blickle, G. (2011). Leistungsbeurteilung. In F. Nerdinger, G. Blickle, & N. Schaper (Hrsg.), Arbeits- und Organisationspsychologie (2. Aufl., S. 253–271). Berlin: Springer. CrossRef
go back to reference Breisig, T. (1990). Betriebliche Sozialtechniken: Handbuch für Betriebsrat und Personalwesen. Neuwied: Hermann Lucterhand. Breisig, T. (1990). Betriebliche Sozialtechniken: Handbuch für Betriebsrat und Personalwesen. Neuwied: Hermann Lucterhand.
go back to reference Bröckermann, R. (2003). Personalwirtschaft. Lehr- und Übungsbuch für Human Resource Management (3. Aufl.). Stuttgart: Schäffer-Poeschel. Bröckermann, R. (2003). Personalwirtschaft. Lehr- und Übungsbuch für Human Resource Management (3. Aufl.). Stuttgart: Schäffer-Poeschel.
go back to reference Bröckermann, R. (2009). Personalwirtschaft. Lehr- und Übungsbuch für Human Resource Management (5. Aufl.). Stuttgart: Schäffer-Poeschel. Bröckermann, R. (2009). Personalwirtschaft. Lehr- und Übungsbuch für Human Resource Management (5. Aufl.). Stuttgart: Schäffer-Poeschel.
go back to reference Brodbeck, F. C., Anderson, N. & West, M. A. (2000). Das Teamklima-Inventar. Heidelberg: Hogrefe. Brodbeck, F. C., Anderson, N. & West, M. A. (2000). Das Teamklima-Inventar. Heidelberg: Hogrefe.
go back to reference Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). (2010). Berufsbildungsbericht 2010 Bonn: BMBF. Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). (2010). Berufsbildungsbericht 2010 Bonn: BMBF.
go back to reference Carroll, S. J., & Schneier, C. E. (1982). Performance appraisal and review systems. Glenview: Scott, Foresman. Carroll, S. J., & Schneier, C. E. (1982). Performance appraisal and review systems. Glenview: Scott, Foresman.
go back to reference Crisand, E., Schöne, M., & Kramer, S. (2003). Personalbeurteilungssysteme: Ziele, Instrumente, Gestaltung. Heidelberg: Sauer. Crisand, E., Schöne, M., & Kramer, S. (2003). Personalbeurteilungssysteme: Ziele, Instrumente, Gestaltung. Heidelberg: Sauer.
go back to reference Domsch, M., & Gerpott, T. J. (1985). Personalauswahl und Personalbeurteilung als Instrumente des Personalmanagement in industrieller Forschung und Entwicklung. Konstruktion (F + E), 5200, 1–42. Berlin. Domsch, M., & Gerpott, T. J. (1985). Personalauswahl und Personalbeurteilung als Instrumente des Personalmanagement in industrieller Forschung und Entwicklung. Konstruktion (F + E), 5200, 1–42. Berlin.
go back to reference Einsiedler, H. E., Breuer, K., Hollstegge, S., & Janusch, M. (2003). Organisation der Personalentwicklung. Strategisch ausrichten, Zielgenau planen, Effektiv steuern (2. Aufl.). München: Hermann Luchterhand. Einsiedler, H. E., Breuer, K., Hollstegge, S., & Janusch, M. (2003). Organisation der Personalentwicklung. Strategisch ausrichten, Zielgenau planen, Effektiv steuern (2. Aufl.). München: Hermann Luchterhand.
go back to reference Esser, M. (1990). Selbsturteile. In W. Sarges (Hrsg.), Management-Diagnostik. Göttingen: Hogrefe. Esser, M. (1990). Selbsturteile. In W. Sarges (Hrsg.), Management-Diagnostik. Göttingen: Hogrefe.
go back to reference Flanagan, J. C. (1954). The Critical Incident Technique. Psychological Bulletin, 51(4). Flanagan, J. C. (1954). The Critical Incident Technique. Psychological Bulletin, 51(4).
go back to reference Gerpott, T. J. (1990). Erfolgswirkungen von Personalauswahlverfahren – Zur Bestimmung des ökonomischen Nutzens von Auswahlverfahren als Instrument des Personalcontrolling. Zeitschrift für Organisationen, 1990(1), 37–44. Gerpott, T. J. (1990). Erfolgswirkungen von Personalauswahlverfahren – Zur Bestimmung des ökonomischen Nutzens von Auswahlverfahren als Instrument des Personalcontrolling. Zeitschrift für Organisationen, 1990(1), 37–44.
go back to reference Gerrig, R. J., & Zimbardo, P. G. (2008). Psychologie (18. Aufl.). München: Pearson Studium. Gerrig, R. J., & Zimbardo, P. G. (2008). Psychologie (18. Aufl.). München: Pearson Studium.
go back to reference Gollnow, C. (1977). Praktische Mitarbeiterbeurteilung. München: Heyne. Gollnow, C. (1977). Praktische Mitarbeiterbeurteilung. München: Heyne.
go back to reference Hentze, J., & Kammel, A. (2001). Personalwirtschaftslehre 1. Grundlagen, Personalbedarfsermittlung, -beschaffung, -entwicklung und -einsatz (7. Aufl.). Bern: Haupt. Hentze, J., & Kammel, A. (2001). Personalwirtschaftslehre 1. Grundlagen, Personalbedarfsermittlung, -beschaffung, -entwicklung und -einsatz (7. Aufl.). Bern: Haupt.
go back to reference Hohner, H.-U., & Hoff, E.-H. (1992). Beurteilung als Persönlichkeitsförderung? – Aspekte einer entwicklungsorientierten Diagnostik. In R. Selbach & K.-K. Pullig (Hrsg.), Handbuch Mitarbeiterbeurteilung. Wiesbaden: Gabler. Hohner, H.-U., & Hoff, E.-H. (1992). Beurteilung als Persönlichkeitsförderung? – Aspekte einer entwicklungsorientierten Diagnostik. In R. Selbach & K.-K. Pullig (Hrsg.), Handbuch Mitarbeiterbeurteilung. Wiesbaden: Gabler.
go back to reference Holtbrügge, D. (2007). Personalmanagement (3. Aufl.). Berlin: Springer. Holtbrügge, D. (2007). Personalmanagement (3. Aufl.). Berlin: Springer.
go back to reference Kanning, U. P. (2004). Standards der Personaldiagnostik. Berlin: Hogrefe. Kanning, U. P. (2004). Standards der Personaldiagnostik. Berlin: Hogrefe.
go back to reference Kauffeld, S. (2001). Teamdiagnose. Göttingen: Hogrefe. Kauffeld, S. (2001). Teamdiagnose. Göttingen: Hogrefe.
go back to reference Kolb, M. (2003). Personalmanagement. Berlin: Gabler. Kolb, M. (2003). Personalmanagement. Berlin: Gabler.
go back to reference Köttritsch, M. (16./17. April 2016). Sie sagte zu mir: „Mach halt einmal!“. Die Presse. Köttritsch, M. (16./17. April 2016). Sie sagte zu mir: „Mach halt einmal!“. Die Presse.
go back to reference Kramer, R. M. (2003). The harder they fall. Harvard Business Review, 10, 58–66. Kramer, R. M. (2003). The harder they fall. Harvard Business Review, 10, 58–66.
go back to reference Küppers, B., Leuthold, D., & Pütz, H. (2001). Handbuch Berufliche Aus- und Weiterbildung. Leitfaden für Betriebe, Schulen, Ausbildungsstätten und Hochschulen. München: Vahlen. Küppers, B., Leuthold, D., & Pütz, H. (2001). Handbuch Berufliche Aus- und Weiterbildung. Leitfaden für Betriebe, Schulen, Ausbildungsstätten und Hochschulen. München: Vahlen.
go back to reference Lane, J., & Herriot, P. (1990). Self-ratings, supervisor ratings, positions, and performance. Journal of Occupational Psychology, 63, 77–88. CrossRef Lane, J., & Herriot, P. (1990). Self-ratings, supervisor ratings, positions, and performance. Journal of Occupational Psychology, 63, 77–88. CrossRef
go back to reference Lang, R. W. (2000). Schlüsselqualifikationen. Handlungs- und Methodenkompetenz, Personale und Soziale Kompetenz (1. Aufl.). München: dtv. Lang, R. W. (2000). Schlüsselqualifikationen. Handlungs- und Methodenkompetenz, Personale und Soziale Kompetenz (1. Aufl.). München: dtv.
go back to reference Latham, G. P., & Wexley, K. N. (1981). Increasing productivity through performance appraisal. Reading. Boston: Addison-Wesley. Latham, G. P., & Wexley, K. N. (1981). Increasing productivity through performance appraisal. Reading. Boston: Addison-Wesley.
go back to reference Lattmann, R. (1975). Leistungsbeurteilung als Führungsmittel. Bern: Physica-Verlag. Lattmann, R. (1975). Leistungsbeurteilung als Führungsmittel. Bern: Physica-Verlag.
go back to reference Liebel, H. J. (1987). Psychologie der Personalbeurteilung – Aktuelle Probleme mit langer Tradition. In H. J. Kane, J. & Lawler, E. E. (1978). Methods of peer assessment. Psychological Bulletin, 85(3), S. 555–586. Liebel, H. J. (1987). Psychologie der Personalbeurteilung – Aktuelle Probleme mit langer Tradition. In H. J. Kane, J. & Lawler, E. E. (1978). Methods of peer assessment. Psychological Bulletin, 85(3), S. 555–586.
go back to reference Liebel & W. A. Oechsler (Hrsg.). Personalbeurteilung – Neue Wege der Leistungs- und Verhaltensbewertung (S. 89–162). Bamberg: Bayerische Verlagsanstalt. Liebel & W. A. Oechsler (Hrsg.). Personalbeurteilung – Neue Wege der Leistungs- und Verhaltensbewertung (S. 89–162). Bamberg: Bayerische Verlagsanstalt.
go back to reference Marcus, B., & Schuler, H. (2001). Leistungsbeurteilung. In H. Schuler (Hrsg.), Lehrbuch der Personalpsychologie. Göttingen: Hogrefe. Marcus, B., & Schuler, H. (2001). Leistungsbeurteilung. In H. Schuler (Hrsg.), Lehrbuch der Personalpsychologie. Göttingen: Hogrefe.
go back to reference Mentzel, W. (2005). Personalentwicklung. Erfolgreich motivieren, fördern und weiterbilden (2. Aufl.). München: dtv. Mentzel, W. (2005). Personalentwicklung. Erfolgreich motivieren, fördern und weiterbilden (2. Aufl.). München: dtv.
go back to reference Olfert, K. (2006). Personalwirtschaft (12. Aufl.). Ludwigshafen: Kiehl. Olfert, K. (2006). Personalwirtschaft (12. Aufl.). Ludwigshafen: Kiehl.
go back to reference Pullig, K.-K. (1992). Selbstbeurteilung im Rahmen der Personalentwicklung. In R. Selbach & K.-K. Pullig (Hrsg.), Handbuch Mitarbeiterbeurteilung (S. 145–164). Wiesbaden: Gabler. CrossRef Pullig, K.-K. (1992). Selbstbeurteilung im Rahmen der Personalentwicklung. In R. Selbach & K.-K. Pullig (Hrsg.), Handbuch Mitarbeiterbeurteilung (S. 145–164). Wiesbaden: Gabler. CrossRef
go back to reference Sarges, W. (Hrsg.). (2000). Management-Diagnostik (3. Aufl.). Göttingen: Hogrefe. Sarges, W. (Hrsg.). (2000). Management-Diagnostik (3. Aufl.). Göttingen: Hogrefe.
go back to reference Schettgen, P. (1992). Über den Hinter-Sinn der Mitarbeiterbeurteilung: Eine Kritik aus unternehmenskultureller Perspektive. In R. Selbach & K.-K. Pullig (Hrsg.), Handbuch Mitarbeiterbeurteilung (S. 107–145). Wiesbaden: Gabler. CrossRef Schettgen, P. (1992). Über den Hinter-Sinn der Mitarbeiterbeurteilung: Eine Kritik aus unternehmenskultureller Perspektive. In R. Selbach & K.-K. Pullig (Hrsg.), Handbuch Mitarbeiterbeurteilung (S. 107–145). Wiesbaden: Gabler. CrossRef
go back to reference Scholz, C. (2000). Personalmanagement (5. Aufl.). München: Vahlen. Scholz, C. (2000). Personalmanagement (5. Aufl.). München: Vahlen.
go back to reference Schreyögg, G., & Koch, J. (2007). Grundlagen des Managements: Basiswissen für Studium und Praxis. Wiesbaden: Gabler. CrossRef Schreyögg, G., & Koch, J. (2007). Grundlagen des Managements: Basiswissen für Studium und Praxis. Wiesbaden: Gabler. CrossRef
go back to reference Schuler, H. (1989). Leistungsbeurteilung. In E. Roth, H. Schuler, & A. B. Weinert (Hrsg.), Organisationspsychologie (S. 399–430). Göttingen: Hogrefe. Schuler, H. (1989). Leistungsbeurteilung. In E. Roth, H. Schuler, & A. B. Weinert (Hrsg.), Organisationspsychologie (S. 399–430). Göttingen: Hogrefe.
go back to reference Schuler, H. (2000). Psychologische Personalauswahl (3. Aufl.). Göttingen: Hogrefe. Schuler, H. (2000). Psychologische Personalauswahl (3. Aufl.). Göttingen: Hogrefe.
go back to reference Schuler, H. (2006). Personalpsychologie. Göttingen: Hogrefe. Schuler, H. (2006). Personalpsychologie. Göttingen: Hogrefe.
go back to reference Sonntag, K. (Hrsg.). (2006). Personalentwicklung in Organisationen. Göttingen: Hogrefe. Sonntag, K. (Hrsg.). (2006). Personalentwicklung in Organisationen. Göttingen: Hogrefe.
go back to reference Stelzer-Rothe, T. & Hohmeister, F. (2001). Personalwirtschaft. Stuttgart: Kohlhammer. Stelzer-Rothe, T. & Hohmeister, F. (2001). Personalwirtschaft. Stuttgart: Kohlhammer.
go back to reference Stock-Homburg, R. (2010). Personalmanagement. Theorien-Konzepte-Instrumente (2. Aufl.). Wiesbaden: Gabler. Stock-Homburg, R. (2010). Personalmanagement. Theorien-Konzepte-Instrumente (2. Aufl.). Wiesbaden: Gabler.
go back to reference Stone, E. F. (1989). Self-Presentation biases in organizational research. In R. A. Giacalone & P. Rosenfeld (Hrsg.), Impression management in the organization (S. 189–202). Hillsdale: Erlbaum. Stone, E. F. (1989). Self-Presentation biases in organizational research. In R. A. Giacalone & P. Rosenfeld (Hrsg.), Impression management in the organization (S. 189–202). Hillsdale: Erlbaum.
go back to reference Hungriger Richter - hartes Urteil. Süddeutsche Zeitung. Hungriger Richter - hartes Urteil. Süddeutsche Zeitung.
go back to reference Von Rosenstiel, L. (2003). Grundlagen der Führung. In L. v. Rosenstiel, E. Regnet, & M. Domsch (Hrsg.), Führung von Mitarbeitern (5. Aufl., S. 3–25). Stuttgart: Schäffer-Poeschel. Von Rosenstiel, L. (2003). Grundlagen der Führung. In L. v. Rosenstiel, E. Regnet, & M. Domsch (Hrsg.), Führung von Mitarbeitern (5. Aufl., S. 3–25). Stuttgart: Schäffer-Poeschel.
go back to reference Weidemann, A., & Paschen, M. (2002). Personalentwicklung. Potenziale ausbauen, Erfolge steigern, Ergebnisse messen (2. Aufl.). Freiburg: Haufe. Weidemann, A., & Paschen, M. (2002). Personalentwicklung. Potenziale ausbauen, Erfolge steigern, Ergebnisse messen (2. Aufl.). Freiburg: Haufe.
go back to reference Weißenrieder, J., & Kosel, M. (2005). Nachhaltiges Personalmanagement. Wiesbaden: Gabler. CrossRef Weißenrieder, J., & Kosel, M. (2005). Nachhaltiges Personalmanagement. Wiesbaden: Gabler. CrossRef
go back to reference Weuster, A. (2008). Personalauswahl (2. Aufl.). Wiesbaden: Gabler. Weuster, A. (2008). Personalauswahl (2. Aufl.). Wiesbaden: Gabler.
go back to reference Wichmann, M. (2004). Mitarbeiterbeurteilung im Krankenhaus. Evaluation des Verfahrens der Kliniken Maria Hilf GmbH. Mering: Hampp. Wichmann, M. (2004). Mitarbeiterbeurteilung im Krankenhaus. Evaluation des Verfahrens der Kliniken Maria Hilf GmbH. Mering: Hampp.
Metadata
Title
Personalbeurteilung und Personalentwicklung
Authors
Tatjana Seibt
Roland Hormel
Sabrina Kröger
Copyright Year
2017
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-14887-4_8

Premium Partner