Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2017 | OriginalPaper | Chapter

9. Personalcontrolling

Author : Helmut Siller

Published in: Praxiswissen Personalcontrolling

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
SHARE

Zusammenfassung

Personalcontrolling sollte heute verstärkt als Business Partnerschaft des HR-Verantwortlichen agieren: Als transparentes Monitoring, dass die Ziele der Organisation bestmöglich erreicht werden können (hier gehört doch ein Beistrich, oder?) und dass auf dem Weg der Zielerreichung Klarheit über die momentane Position und den Kurs Richtung Ziel besteht („Personalmanagement Cockpit“).
Dieser Beitrag behandelt Personalcontrolling (PC) aus der Sicht eines ganzheitlichen, interdisziplinären Managements. PC wird dabei verstanden als Lenkung der Personalarbeit zur Erzielung der optimalen Wertschöpfung im Unternehmen. PC umfasst die Analyse, Planung, Regelung und Kontrolle von Sachverhalten, die für das Personalmanagement relevant sind.
Im Vordergrund stehen die Ebenen des
  • normativen PC (betrifft vor allem Werte, Leitbild und Personalpolitik),
  • strategischen PC (betrifft vor allem personalwirtschaftliche Strategien),
  • operativen PC (betrifft u. a. Planung und Überwachung von Personalkosten und -leistungen)
    und wichtiger Instrumente des PC auf der jeweiligen Ebene.
Literature
go back to reference Anthony, R. N. (1965). Planning and control systems. A framework for analysis. Boston: Harvard Business School. Anthony, R. N. (1965). Planning and control systems. A framework for analysis. Boston: Harvard Business School.
go back to reference Arbeitskreis, S. G. (2005). Arbeitskreis „Immaterielle Werte im Rechnungswesen“ der Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft. Erfassung immaterieller Werte in der Unternehmensberichterstattung vor dem Hintergrund handelsrechtlicher Rechnungslegungsnormen. In P. Horváth & K. Möller (Hrsg.), Intangibles in der Unternehmenssteuerung (S. 221–250). Stuttgart: Vahlen. Arbeitskreis, S. G. (2005). Arbeitskreis „Immaterielle Werte im Rechnungswesen“ der Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft. Erfassung immaterieller Werte in der Unternehmensberichterstattung vor dem Hintergrund handelsrechtlicher Rechnungslegungsnormen. In P. Horváth & K. Möller (Hrsg.), Intangibles in der Unternehmenssteuerung (S. 221–250). Stuttgart: Vahlen.
go back to reference Baum, H. G., Coenenberg, A., & Guenther, T. (2007). Strategisches Controlling (4. Aufl.). Stuttgart: Schäffer-Poeschel. Baum, H. G., Coenenberg, A., & Guenther, T. (2007). Strategisches Controlling (4. Aufl.). Stuttgart: Schäffer-Poeschel.
go back to reference Baumüller, J., Hartmann, A., & Kreuzer, C. (2015). Integrierte Unternehmensplanung. Wien: Linde. Baumüller, J., Hartmann, A., & Kreuzer, C. (2015). Integrierte Unternehmensplanung. Wien: Linde.
go back to reference Bleicher, K. (1994). Leitbilder – Orientierungsrahmen für eine integrative Managementphilosophie. Zürich: Schäffer-Poeschel. Bleicher, K. (1994). Leitbilder – Orientierungsrahmen für eine integrative Managementphilosophie. Zürich: Schäffer-Poeschel.
go back to reference Bogensberger, S., Messner, S., Zihr, G., & Zihr, M. (2012). Kostenrechnung (6. Aufl.). Wien: Kohlhammer. Bogensberger, S., Messner, S., Zihr, G., & Zihr, M. (2012). Kostenrechnung (6. Aufl.). Wien: Kohlhammer.
go back to reference Covarrubias Venegas, B., Huber, B., & Niedermayr-Kruse, R. (2011). Personalcontrolling in Österreich: Ergebnisse im Zeitvergleich. personal manager, 2011(5), 17–19. Covarrubias Venegas, B., Huber, B., & Niedermayr-Kruse, R. (2011). Personalcontrolling in Österreich: Ergebnisse im Zeitvergleich. personal manager, 2011(5), 17–19.
go back to reference Deyhle, A. (2003). Controller-Praxis. Soll-Ist-Vergleich, Erwartungsrechnung und Führungsstil (15. Aufl., Bd. 2). Offenburg: Verlag für ControlWissen AG. Deyhle, A. (2003). Controller-Praxis. Soll-Ist-Vergleich, Erwartungsrechnung und Führungsstil (15. Aufl., Bd. 2). Offenburg: Verlag für ControlWissen AG.
go back to reference Ebster, C., & Stalzer, L. (2003). Wissenschaftliches Arbeiten für Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler (2. Aufl.). Wien: UTB. Ebster, C., & Stalzer, L. (2003). Wissenschaftliches Arbeiten für Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler (2. Aufl.). Wien: UTB.
go back to reference Egger, A., & Winterheller, M. (2004). Kurzfristige Unternehmensplanung. Budgetierung (13. Aufl.). Wien: Linde. Egger, A., & Winterheller, M. (2004). Kurzfristige Unternehmensplanung. Budgetierung (13. Aufl.). Wien: Linde.
go back to reference Eschenbach, R., & Kreuzer, C. (2007). Controlling macht Schule! Eisenstadt: Weber. Eschenbach, R., & Kreuzer, C. (2007). Controlling macht Schule! Eisenstadt: Weber.
go back to reference Eschenbach, R., & Siller, H. (2011). Controlling professionell (2. Aufl.). Stuttgart: Schäffer-Poeschel. Eschenbach, R., & Siller, H. (2011). Controlling professionell (2. Aufl.). Stuttgart: Schäffer-Poeschel.
go back to reference Fischer, T., & Zirkler, G. (2007). Value Reporting als Inhalt von Konzernlageberichten. In C.-C. Freidank & V. Peemöller (Hrsg.), Corporate Governance und Interne Revision. Handbuch für die Neuausrichtung des Internal Auditings (S. 588–605). Berlin: Schmidt. Fischer, T., & Zirkler, G. (2007). Value Reporting als Inhalt von Konzernlageberichten. In C.-C. Freidank & V. Peemöller (Hrsg.), Corporate Governance und Interne Revision. Handbuch für die Neuausrichtung des Internal Auditings (S. 588–605). Berlin: Schmidt.
go back to reference Friedrichs, J. (1990). Methoden empirischer Sozialforschung (14. Aufl.). Opladen: VS Verlag. CrossRef Friedrichs, J. (1990). Methoden empirischer Sozialforschung (14. Aufl.). Opladen: VS Verlag. CrossRef
go back to reference Gälweiler, A. (2005). Strategische Unternehmensführung (3. Aufl.). Frankfurt a. M: New York. Gälweiler, A. (2005). Strategische Unternehmensführung (3. Aufl.). Frankfurt a. M: New York.
go back to reference Gaubinger, K. (2000). Strategisches Marketing-Controlling für KMU. Wiesbaden: Deutscher Universitäts-Verlag. CrossRef Gaubinger, K. (2000). Strategisches Marketing-Controlling für KMU. Wiesbaden: Deutscher Universitäts-Verlag. CrossRef
go back to reference Gleich, R., Horváth, P., & Michel, U. (2008). Management Reporting. Grundlagen, Praxis und Perspektiven. München: Haufe. Gleich, R., Horváth, P., & Michel, U. (2008). Management Reporting. Grundlagen, Praxis und Perspektiven. München: Haufe.
go back to reference Göbel, E. (2010). Unternehmensethik (2. Aufl.). Stuttgart: UTB. Göbel, E. (2010). Unternehmensethik (2. Aufl.). Stuttgart: UTB.
go back to reference Hardt, R. (1998). Kostenmanagement. München: Oldenbourg. Hardt, R. (1998). Kostenmanagement. München: Oldenbourg.
go back to reference Horváth, P. (2006). Controlling (10. Aufl.). München: Vahlen. Horváth, P. (2006). Controlling (10. Aufl.). München: Vahlen.
go back to reference Hungenberg, H., & Wulf, T. (2006). Grundlagen der Unternehmensführung. Heidelberg: Springer. Hungenberg, H., & Wulf, T. (2006). Grundlagen der Unternehmensführung. Heidelberg: Springer.
go back to reference IGC. (2005). Controller-Wörterbuch (3. Aufl.). Stuttgart: Schäffer-Poeschel. IGC. (2005). Controller-Wörterbuch (3. Aufl.). Stuttgart: Schäffer-Poeschel.
go back to reference IGC. (2015). Controller-Kompetenzmodell. Ein Leitfaden für die moderne Controller-Entwicklung mit Muster-Kompetenzprofilen. Freiburg: Haufe. IGC. (2015). Controller-Kompetenzmodell. Ein Leitfaden für die moderne Controller-Entwicklung mit Muster-Kompetenzprofilen. Freiburg: Haufe.
go back to reference Jansen, T. (2008). Personalcontrolling. Ludwigshafen: Kiehl. Jansen, T. (2008). Personalcontrolling. Ludwigshafen: Kiehl.
go back to reference Kaplan, R. S., & Norton, D. P. (1992). The Balanced Scorecard – Measures That Drive Performance. In: Harvard Business Review, (Jan.-Feb.). S. 71–79. Kaplan, R. S., & Norton, D. P. (1992). The Balanced Scorecard – Measures That Drive Performance. In: Harvard Business Review, (Jan.-Feb.). S. 71–79.
go back to reference Klein, T., Schaner, S., & Wilfinger, S. (2015). Projektmanagement. In R. Eschenbach, C. Horak, M. Meyer, & C. Schober (Hrsg.), Management der Nonprofit-Organisation (3. Aufl., S. 211–231). Stuttgart: Schäffer-Poeschel. Klein, T., Schaner, S., & Wilfinger, S. (2015). Projektmanagement. In R. Eschenbach, C. Horak, M. Meyer, & C. Schober (Hrsg.), Management der Nonprofit-Organisation (3. Aufl., S. 211–231). Stuttgart: Schäffer-Poeschel.
go back to reference Krystek, U., & Müller-Stewens, G. (1993). Frühaufklärung für Unternehmen: Identifikation und Handhabung zukünftiger Chancen und Bedrohungen. Stuttgart: Schäffer-Poeschel. Krystek, U., & Müller-Stewens, G. (1993). Frühaufklärung für Unternehmen: Identifikation und Handhabung zukünftiger Chancen und Bedrohungen. Stuttgart: Schäffer-Poeschel.
go back to reference Küpper, H.-U. (2006). Unternehmensethik. Hintergründe, Konzepte, Anwendungsbereiche. Stuttgart: Schäffer-Poeschel. Küpper, H.-U. (2006). Unternehmensethik. Hintergründe, Konzepte, Anwendungsbereiche. Stuttgart: Schäffer-Poeschel.
go back to reference Nicolai, C. (2006). Personalmanagement. Stuttgart: UTB. Nicolai, C. (2006). Personalmanagement. Stuttgart: UTB.
go back to reference Niedermayr-Kruse, R., Huber, B., & Covarrubias Venegas, B. (2010). Entwicklungsstand des Personalcontrollings in Österreich. CFOaktuell, Oktober, 186–190. Niedermayr-Kruse, R., Huber, B., & Covarrubias Venegas, B. (2010). Entwicklungsstand des Personalcontrollings in Österreich. CFOaktuell, Oktober, 186–190.
go back to reference Olfert, K. (2010). Personalwirtschaft (14. Aufl.). Herne: Kiehl. Olfert, K. (2010). Personalwirtschaft (14. Aufl.). Herne: Kiehl.
go back to reference Ostermann, G. (31. Januar/1. Februar 2015). Controlling strategisch stärker integrieren. KarrierenStandard. Ostermann, G. (31. Januar/1. Februar 2015). Controlling strategisch stärker integrieren. KarrierenStandard.
go back to reference Palfinger A. G. (2011). Präsentation beim ÖCI-HR-Benchmarking Circle, Wien, 12. Sep. 2011. Palfinger A. G. (2011). Präsentation beim ÖCI-HR-Benchmarking Circle, Wien, 12. Sep. 2011.
go back to reference Picot, A., Dietl, H., & Franck, E. (2008). Organisation. Eine ökonomische Perspektive (5. Aufl.). Stuttgart: Schäffer-Poeschel. Picot, A., Dietl, H., & Franck, E. (2008). Organisation. Eine ökonomische Perspektive (5. Aufl.). Stuttgart: Schäffer-Poeschel.
go back to reference Reimer, J.-M. (2005). Verhaltenswissenschaftliche Managementlehre. Bern: UTB. Reimer, J.-M. (2005). Verhaltenswissenschaftliche Managementlehre. Bern: UTB.
go back to reference Robbins, S. P., & DeCenzo, D. A. (2008). Fundamentals of management – Essential concepts and applications (6. Aufl.). New Jersey: Pearson. Robbins, S. P., & DeCenzo, D. A. (2008). Fundamentals of management – Essential concepts and applications (6. Aufl.). New Jersey: Pearson.
go back to reference Schermann, M., & Volcic, K. (2009). Controlling & Finance kompakt. Wien: Linde. Schermann, M., & Volcic, K. (2009). Controlling & Finance kompakt. Wien: Linde.
go back to reference Schermann, M., Siller, H., & Volcic, K. (2013). Strategische Managementpraxis in Fallstudien (2. Aufl.). Wien: Linde. Schermann, M., Siller, H., & Volcic, K. (2013). Strategische Managementpraxis in Fallstudien (2. Aufl.). Wien: Linde.
go back to reference Schlager, S. (2007). Live your best. 80 Werte des konstruktiven Handelns, humorvoll und wertschaffend aufbereitet. Wien: Schlager. Schlager, S. (2007). Live your best. 80 Werte des konstruktiven Handelns, humorvoll und wertschaffend aufbereitet. Wien: Schlager.
go back to reference Siller, H. (2011). Normatives controlling. Wien: UTB. Siller, H. (2011). Normatives controlling. Wien: UTB.
go back to reference Siller, H. (2015). Unternehmerisches Wissen für Selbständige. Wien: Linde. Siller, H. (2015). Unternehmerisches Wissen für Selbständige. Wien: Linde.
go back to reference Siller, H., & Grausam, A. (2013). Selbstcontrolling für Selbständige und kleine Unternehmen. Wiesbaden: Springer Gabler. CrossRef Siller, H., & Grausam, A. (2013). Selbstcontrolling für Selbständige und kleine Unternehmen. Wiesbaden: Springer Gabler. CrossRef
go back to reference Stierle, J. (2011a). Korruptionscontrolling in öffentlichen und privaten Unternehmen (2. Aufl.). München: Hampp. Stierle, J. (2011a). Korruptionscontrolling in öffentlichen und privaten Unternehmen (2. Aufl.). München: Hampp.
go back to reference Stierle, J. (2011b). Gesundheitsgefahren frühzeitig erkennen. KU Gesundheitsmanagement, 2011(8), 65–66. Stierle, J. (2011b). Gesundheitsgefahren frühzeitig erkennen. KU Gesundheitsmanagement, 2011(8), 65–66.
go back to reference Stierle, J., & Siller, H. (2015). Praxishandbuch Korruptionscontrolling. Berlin: Schmidt. Stierle, J., & Siller, H. (2015). Praxishandbuch Korruptionscontrolling. Berlin: Schmidt.
go back to reference Stierle, J., Siller, H., Cibak, L., & Glasmachers, K. (2014). Die Modernisierung des Dienstleistungs-unternehmens Polizei. Kriminalistik, 2014(10), 587–594. Stierle, J., Siller, H., Cibak, L., & Glasmachers, K. (2014). Die Modernisierung des Dienstleistungs-unternehmens Polizei. Kriminalistik, 2014(10), 587–594.
go back to reference Ulrich, H. (2001). Gesammelte Schriften, Bd. 5, herausgegeben von der Stiftung zur Förderung der systemtheoretischen Managementlehre (St. Gallen). Bern: Haupt. Ulrich, H. (2001). Gesammelte Schriften, Bd. 5, herausgegeben von der Stiftung zur Förderung der systemtheoretischen Managementlehre (St. Gallen). Bern: Haupt.
go back to reference Weber, J., & Schäffer, U. (2008). Einführung ins Controlling (12. Aufl.). Stuttgart: Schäffer-Poeschel. Weber, J., & Schäffer, U. (2008). Einführung ins Controlling (12. Aufl.). Stuttgart: Schäffer-Poeschel.
go back to reference Wenzl, L. (20./21. Dezember 2014). Messen ist pseudoobjektiv. KarrierenStandard. Wenzl, L. (20./21. Dezember 2014). Messen ist pseudoobjektiv. KarrierenStandard.
go back to reference Wunderer, R., & Jaritz, A. (2006). Unternehmerisches Personalcontrolling. Evaluation der Wertschöpfung im Personalmanagement (3. Aufl.). München: Hermann Luchterhand. Wunderer, R., & Jaritz, A. (2006). Unternehmerisches Personalcontrolling. Evaluation der Wertschöpfung im Personalmanagement (3. Aufl.). München: Hermann Luchterhand.
go back to reference Ziegenbein, K. (2002). Controlling (7. Aufl.). Ludwigshafen: Kiehl Verlag. Ziegenbein, K. (2002). Controlling (7. Aufl.). Ludwigshafen: Kiehl Verlag.
Metadata
Title
Personalcontrolling
Author
Helmut Siller
Copyright Year
2017
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-14887-4_9

Premium Partner