Skip to main content
Top

Hint

Swipe to navigate through the articles of this issue

Published in: Wasser und Abfall 7-8/2022

01-08-2022 | Personalia / Karriere

/ Personalia / Karriere /

Published in: Wasser und Abfall | Issue 7-8/2022

Login to get access
share
SHARE

Auszug

Nach dem Abitur studierte Oliver Krischer Biologie an der RWTH Aachen. Seit 1989 Mitglied der Grünen wurde er 1994 in den Kreistag Düren gewählt, wo er von 1997 - 2009 Vorsitzender der Grünen-Fraktion fungierte. Als Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, Nordrhein-Westfalen, war er von 2002 - 2009 u. a. zuständig für Klima, Energie, Landwirtschaft. Von 2005 - 2015 war er Kreisvorsitzender der Grünen Düren und ist seit 2006 Mitglied des Grünen-Be-zirksvorstands Mittelrhein. Im Jahr 2009 wurde er als Abgeordneter erstmal in den Deutschen Bundestag gewählt, wo er bis 2013 Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Technologie sowie Sprecher für Energiewirtschaft der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen war. Von 2013 - 2021 fungierte er stellvertretender Frak- tionsvorsitzender der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen und politischer Koordinator des Arbeitskreises 2, der sich mit Umwelt, Naturschutz, Reaktorsicherheit, Tierschutz, Klima, Energie, Nachhaltigkeit, Bau, Wohnen und Stadtentwicklung, Verkehr, Agrarpolitik und Ernährung, Tourismus, Aufbau Ost befasst. Danach amtierte er bis zuletzt als Parlamentarischer Staats-sekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz.
Metadata
Title
/ Personalia / Karriere /
Publication date
01-08-2022
Publisher
Springer Fachmedien Wiesbaden
Published in
Wasser und Abfall / Issue 7-8/2022
Print ISSN: 1436-9095
Electronic ISSN: 2192-8754
DOI
https://doi.org/10.1007/s35152-022-0792-9

Other articles of this Issue 7-8/2022

Wasser und Abfall 7-8/2022 Go to the issue

Aktuell

Aktuell

BWK intern

BWK Intern