Skip to main content
Top

2017 | OriginalPaper | Chapter

9. Personalrekrutierung, -entwicklung und -bindung im Rahmen heterarchischer Organisations- und Führungsmodelle

Author : Michaela Moser

Published in: Hierarchielos führen

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

Activate our intelligent search to find suitable subject content or patents.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Im Vergleich zu hierarchischen Unternehmenssystemen weisen Heterarchien Besonderheiten bei der Personalrekrutierung, -entwicklung und -bindung auf.

Dont have a licence yet? Then find out more about our products and how to get one now:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Footnotes
1
Mit dem Begriff der Personenorientierung wird der Umstand beschrieben, dass die zwischenmenschlichen Beziehungen im Fokus allen Handelns stehen. Bei der Sachorientierung hingegen liegt der Fokus auf der Ausrichtung des Handelns an der Aufgabe.
 
Literature
go back to reference Baker, G. P., Jensen, M. C., Murphy, K. J. (1988). Compensation and incentives: pracitice vs. theory. Journal of Finance, Heft 3/1988, S. 594 Baker, G. P., Jensen, M. C., Murphy, K. J. (1988). Compensation and incentives: pracitice vs. theory. Journal of Finance, Heft 3/1988, S. 594
go back to reference Bleicher, K. (1991). Kooperation als Teil des organisatorischen Harmonisationsprozesses. Wunderer, R. (Hrsg.). Kooperation. Gestaltungsprinzipien und Steuerung der Zusammenarbeit zwischen Organisationseinheiten. S. 146 Bleicher, K. (1991). Kooperation als Teil des organisatorischen Harmonisationsprozesses. Wunderer, R. (Hrsg.). Kooperation. Gestaltungsprinzipien und Steuerung der Zusammenarbeit zwischen Organisationseinheiten. S. 146
go back to reference Bourdieu, P. (2014). Sozialer Sinn. Kritik der theoretischen Vernunft. 8. Auflage, S. 241 Bourdieu, P. (2014). Sozialer Sinn. Kritik der theoretischen Vernunft. 8. Auflage, S. 241
go back to reference Brauner, E., Becker, A. (2006). Knowledge management in interaction: transactive knowledge systems and the management of knowledge. Renzl, B., Matzler, K., Hinterhuber, H. H. (Hrsg.). The future of knowledge management. S. 62–81 Brauner, E., Becker, A. (2006). Knowledge management in interaction: transactive knowledge systems and the management of knowledge. Renzl, B., Matzler, K., Hinterhuber, H. H. (Hrsg.). The future of knowledge management. S. 62–81
go back to reference Buckingham, M., Coffman, C. (2001). Erfolgreiche Führung gegen alle Regeln. Wie sie wertvolle Mitarbeiter gewinnen, halten und fördern. S. 116 Buckingham, M., Coffman, C. (2001). Erfolgreiche Führung gegen alle Regeln. Wie sie wertvolle Mitarbeiter gewinnen, halten und fördern. S. 116
go back to reference Fuchs, J. (2006). Karriere zur Employability – wie man im 21. Jahrhundert Karriere macht. Rump, J., Sattelberger, T., Fischer, H. (Hrsg.). Employability Management. Grundlagen, Konzepte, Perspektiven. 1. Auflage, S. 186 Fuchs, J. (2006). Karriere zur Employability – wie man im 21. Jahrhundert Karriere macht. Rump, J., Sattelberger, T., Fischer, H. (Hrsg.). Employability Management. Grundlagen, Konzepte, Perspektiven. 1. Auflage, S. 186
go back to reference Fuch, J., Fuchs, H. (2008). Schluss mit Hierarchie. Wie Unternehmen menschlicher werden. S. 135 f. Fuch, J., Fuchs, H. (2008). Schluss mit Hierarchie. Wie Unternehmen menschlicher werden. S. 135 f.
go back to reference Glaser, B. G. (Hrsg.) (1968). Organizational Carrers – A Sourcebook for Theory. Glaser, B. G. (Hrsg.) (1968). Organizational Carrers – A Sourcebook for Theory.
go back to reference Göbel, E. (1998a). Theorie und Gestaltung der Selbstorganisation. Betriebswirtschaftliche Forschungsergebnisse, Band 111, Habilitationsschrift, S. 216 Göbel, E. (1998a). Theorie und Gestaltung der Selbstorganisation. Betriebswirtschaftliche Forschungsergebnisse, Band 111, Habilitationsschrift, S. 216
go back to reference Göbel, E. (1998b). Theorie und Gestaltung der Selbstorganisation. Betriebswirtschaftliche Forschungsergebnisse, Band 111, Habilitationsschrift, S. 217 Göbel, E. (1998b). Theorie und Gestaltung der Selbstorganisation. Betriebswirtschaftliche Forschungsergebnisse, Band 111, Habilitationsschrift, S. 217
go back to reference Hamel, G. (2012). Schafft die Manager ab! Harvard Business Manager, Nr. 1/2012, S. 34 Hamel, G. (2012). Schafft die Manager ab! Harvard Business Manager, Nr. 1/2012, S. 34
go back to reference Kieser, A., Kubicek, H. (1983). Organisation. 2., neu bearbeitete und erweiterte Auflage, S. 130 Kieser, A., Kubicek, H. (1983). Organisation. 2., neu bearbeitete und erweiterte Auflage, S. 130
go back to reference Kreitel, W. A. (2008). Ressource Wissen. Wissensbasiertes Projektmanagement erfolgreich im Unternehmen einführen und nutzen. Mit Empfehlungen und Fallbeispielen. S. 48 ff. Kreitel, W. A. (2008). Ressource Wissen. Wissensbasiertes Projektmanagement erfolgreich im Unternehmen einführen und nutzen. Mit Empfehlungen und Fallbeispielen. S. 48 ff.
go back to reference Kühl, S. (2001). Zentralisierung durch Dezentralisierung. Paradoxe Effekte bei Führungsgruppen. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, Nr. 3/2001, S. 481 Kühl, S. (2001). Zentralisierung durch Dezentralisierung. Paradoxe Effekte bei Führungsgruppen. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, Nr. 3/2001, S. 481
go back to reference Lazear, E. P. (1992). The job as a concept. Bruns, W. J. (Hrsg). Performance Measurement, Evaluation and Incentives. S. 183–215 Lazear, E. P. (1992). The job as a concept. Bruns, W. J. (Hrsg). Performance Measurement, Evaluation and Incentives. S. 183–215
go back to reference Mayrhofer, W., Meyer, M., Steyrer, J., Iellatchitch, A., Schiffinger, M., Strunk, G., Erten-Buch, C., Herman, A., Mattl, C. (2002a). Einmal gut, immer gut? Einflussfaktoren auf Karrieren in „neuen“ Karrierefeldern. Zeitschrift für Personalforschung, Nr. 3/2002, S. 393 Mayrhofer, W., Meyer, M., Steyrer, J., Iellatchitch, A., Schiffinger, M., Strunk, G., Erten-Buch, C., Herman, A., Mattl, C. (2002a). Einmal gut, immer gut? Einflussfaktoren auf Karrieren in „neuen“ Karrierefeldern. Zeitschrift für Personalforschung, Nr. 3/2002, S. 393
go back to reference Mayrhofer, W., Meyer, M., Steyrer, J., Iellatchitch, A., Schiffinger, M., Strunk, G., Erten-Buch, C., Herman, A., Mattl, C. (2002b). Einmal gut, immer gut? Einflussfaktoren auf Karrieren in „neuen“ Karrierefeldern. Zeitschrift für Personalforschung, Nr. 3/2002, S. 408 Mayrhofer, W., Meyer, M., Steyrer, J., Iellatchitch, A., Schiffinger, M., Strunk, G., Erten-Buch, C., Herman, A., Mattl, C. (2002b). Einmal gut, immer gut? Einflussfaktoren auf Karrieren in „neuen“ Karrierefeldern. Zeitschrift für Personalforschung, Nr. 3/2002, S. 408
go back to reference Mayrhofer, W., Meyer, M., Steyrer, J., Iellatchitch, A., Schiffinger, M., Strunk, G., Erten-Buch, C., Herman, A., Mattl, C. (2002c). Einmal gut, immer gut? Einflussfaktoren auf Karrieren in „neuen“ Karrierefeldern. Zeitschrift für Personalforschung, Nr. 3/2002, S. 407 Mayrhofer, W., Meyer, M., Steyrer, J., Iellatchitch, A., Schiffinger, M., Strunk, G., Erten-Buch, C., Herman, A., Mattl, C. (2002c). Einmal gut, immer gut? Einflussfaktoren auf Karrieren in „neuen“ Karrierefeldern. Zeitschrift für Personalforschung, Nr. 3/2002, S. 407
go back to reference Miles. R. E., Snow, C. C. (1995). The new network Firm: a spherical structure built on a human investment philosophy. Oraganizational Dynamics, Nr. 1/1995, S. 10 ff. Miles. R. E., Snow, C. C. (1995). The new network Firm: a spherical structure built on a human investment philosophy. Oraganizational Dynamics, Nr. 1/1995, S. 10 ff.
go back to reference Miroschnik, R. (2010). Bildungsmanagement der betrieblichen Berufsausbildung – Ein didaktisches Strukturmodell dialogischer Berufsausbildung. S. 169 f. Miroschnik, R. (2010). Bildungsmanagement der betrieblichen Berufsausbildung – Ein didaktisches Strukturmodell dialogischer Berufsausbildung. S. 169 f.
go back to reference Neuberger, O. (1995). Mikropolitik. Der alltägliche Aufbau und Einsatz von Macht in Organisationen. S. 191 Neuberger, O. (1995). Mikropolitik. Der alltägliche Aufbau und Einsatz von Macht in Organisationen. S. 191
go back to reference Pfeffer, J. (1998a). Seven Practices of Succesful organizations. California Management Review, Nr. 2/1998, S. 102 f. Pfeffer, J. (1998a). Seven Practices of Succesful organizations. California Management Review, Nr. 2/1998, S. 102 f.
go back to reference Pfeffer, J. (1998b). Seven Practices of Succesful organizations. California Management Review, Nr. 2/1998, S. 102 Pfeffer, J. (1998b). Seven Practices of Succesful organizations. California Management Review, Nr. 2/1998, S. 102
go back to reference Reihlen, M. (1998). Führung in Heterarchien. Delfmann, W. (Hrsg.). Arbeitsberichte des Seminars für allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Betriebswirtschaftliche Planung und Logistik, Universität Köln, Arbeitsbericht Nummer 98, S. 15 Reihlen, M. (1998). Führung in Heterarchien. Delfmann, W. (Hrsg.). Arbeitsberichte des Seminars für allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Betriebswirtschaftliche Planung und Logistik, Universität Köln, Arbeitsbericht Nummer 98, S. 15
go back to reference Reiss, M. (1991). Personalarbeit statt Organisationsarbeit? Selbstorganisation als Herausforderung für Personalmanagement und Organisationsgestaltung. Von Hauff, M. (Hrsg.). Moderne Industriegesellschaft. Festschrift für Prof. Dr. Ruth Endress. S. 235 Reiss, M. (1991). Personalarbeit statt Organisationsarbeit? Selbstorganisation als Herausforderung für Personalmanagement und Organisationsgestaltung. Von Hauff, M. (Hrsg.). Moderne Industriegesellschaft. Festschrift für Prof. Dr. Ruth Endress. S. 235
go back to reference Schneer, J. A., Reitmann, F. (1997). The interrupted Managerial Career Path: A Longitudinal Study of MBAs. Journal of Vocational Behavior, Nr. 3/1997, S. 411 ff. Schneer, J. A., Reitmann, F. (1997). The interrupted Managerial Career Path: A Longitudinal Study of MBAs. Journal of Vocational Behavior, Nr. 3/1997, S. 411 ff.
go back to reference Schneider, H., Knebel, H. (1995a). Team und Teambeurteilung. Neue Trends in der Arbeitsorganisation. S. 87 Schneider, H., Knebel, H. (1995a). Team und Teambeurteilung. Neue Trends in der Arbeitsorganisation. S. 87
go back to reference Schneider, H., Knebel, H. (1995b). Team und Teambeurteilung. Neue Trends in der Arbeitsorganisation. S. 90 Schneider, H., Knebel, H. (1995b). Team und Teambeurteilung. Neue Trends in der Arbeitsorganisation. S. 90
go back to reference Schreyögg, G. (1999a). Organisation – Grundlagen moderner Organisationsgestaltung, Fallstudien. 3. überarbeitete und erweiterte Auflage, S. 18 Schreyögg, G. (1999a). Organisation – Grundlagen moderner Organisationsgestaltung, Fallstudien. 3. überarbeitete und erweiterte Auflage, S. 18
go back to reference Schreyögg, G. (1999b). Organisation – Grundlagen moderner Organisationsgestaltung, mit Fallstudien. 3. überarbeitete und erweiterte Auflage, S. 163 Schreyögg, G. (1999b). Organisation – Grundlagen moderner Organisationsgestaltung, mit Fallstudien. 3. überarbeitete und erweiterte Auflage, S. 163
go back to reference Schreyögg, G., Noss, C. (1994). Hat sich das Organisieren überlebt? Grundfragen der Unternehmenssteuerung in neuem Licht. Die Unternehmung, Nr. 1/1994, S. 25 Schreyögg, G., Noss, C. (1994). Hat sich das Organisieren überlebt? Grundfragen der Unternehmenssteuerung in neuem Licht. Die Unternehmung, Nr. 1/1994, S. 25
go back to reference Spiesshofer, U. (1991). Ingenieure im europäischen Management: Karriere von Ingenieuren im Topmanagement von europäischen Industrieunternehmen. S. 36 Spiesshofer, U. (1991). Ingenieure im europäischen Management: Karriere von Ingenieuren im Topmanagement von europäischen Industrieunternehmen. S. 36
go back to reference Stotz, W. (2007). Employee Relationship Management. Der Weg zu engagierten und effizienten Mitarbeitern. S. 148 Stotz, W. (2007). Employee Relationship Management. Der Weg zu engagierten und effizienten Mitarbeitern. S. 148
go back to reference Von der Oelsnitz, D., Busch, M. W. (2007a). Kompetenzsteuerung in Teams durch transaktives Wissen. Freiling, J., Gemünden, H. G. (Hrsg.). Dynamische Theorien der Kompetenzentstehung und Kompetenzverwertung im strategischen Kontext. S. 111 Von der Oelsnitz, D., Busch, M. W. (2007a). Kompetenzsteuerung in Teams durch transaktives Wissen. Freiling, J., Gemünden, H. G. (Hrsg.). Dynamische Theorien der Kompetenzentstehung und Kompetenzverwertung im strategischen Kontext. S. 111
go back to reference Von der Oelsnitz, D., Busch, M. W. (2007b). Kompetenzsteuerung in Teams durch transaktives Wissen. Freiling, J., Gemünden, H. G. (Hrsg.). Dynamische Theorien der Kompetenzentstehung und Kompetenzverwertung im strategischen Kontext. S. 126 Von der Oelsnitz, D., Busch, M. W. (2007b). Kompetenzsteuerung in Teams durch transaktives Wissen. Freiling, J., Gemünden, H. G. (Hrsg.). Dynamische Theorien der Kompetenzentstehung und Kompetenzverwertung im strategischen Kontext. S. 126
go back to reference Warnecke, H.-J. (1995). Aufbruch zum Fraktalen Unternehmen: Praxisbeispiele für neues Denken und Handeln. S. 97 Warnecke, H.-J. (1995). Aufbruch zum Fraktalen Unternehmen: Praxisbeispiele für neues Denken und Handeln. S. 97
go back to reference Weiand, A. (2011). Personalentwicklung für die Praxis, Werkzeuge für die Umsetzung. S. 1 ff. Weiand, A. (2011). Personalentwicklung für die Praxis, Werkzeuge für die Umsetzung. S. 1 ff.
go back to reference Williams, R. S. (1997). Berufsentwicklung, Laufbahn und Beratung. Greif, S., Holling, H., Nicholson, N. (Hrsg.). Arbeits- und Organisationspsychologie – Internationales Handbuch in Schlüsselbegriffen. S. 193 f. Williams, R. S. (1997). Berufsentwicklung, Laufbahn und Beratung. Greif, S., Holling, H., Nicholson, N. (Hrsg.). Arbeits- und Organisationspsychologie – Internationales Handbuch in Schlüsselbegriffen. S. 193 f.
Metadata
Title
Personalrekrutierung, -entwicklung und -bindung im Rahmen heterarchischer Organisations- und Führungsmodelle
Author
Michaela Moser
Copyright Year
2017
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-04636-1_9