Skip to main content
main-content
Top

About this book

Dieses Buch gibt Privatpersonen wertvolle Unterstützung bei der Veräußerung ihrer Wohnung oder ihres Hauses. Systematisch und gut verständlich führt Raimund Wurzel den Leser durch die einzelnen Schritte bis zur Unterzeichnung des Kaufvertrages. Der Weg beginnt mit grundlegenden Überlegungen zu den Motiven und zu ersten Preisberechnungen, über das angemessene Herrichten und die wirkungsvolle Präsentation bis zur Klärung der entscheidenden finanziellen und rechtlichen Fragen. Die vielen Beispiele und praktischen Tipps schaffen ein tiefgehendes Verständnis für die komplexe Thematik. Am Ende des Buches der Leser wertvolle Einblicke Raimund Wurzel intensiv der Maklerbranche. Er vermittelt dem Verbraucher wichtige Details aus der Innensicht der Branche und räumt mit Vorurteilen auf.

Für diese Neuauflage hat der Autor sein Werk auf den aktuellen Stand gebracht und dabei viele neue rechtliche Rahmenbedingungen eingearbeitet, wie zum Beispiel das neue Gesetz über die Verteilung von Maklerkosten bei der Vermittlung von Kaufverträgen über Wohnungen und Einfamilienhäuser“.

Table of Contents

Frontmatter

1. Sechs Richtige – so gewinnen Sie immer!

Zusammenfassung
Sicher haben Sie schon einmal Lotto gespielt und vergebens auf den Sechser mit Zusatzzahl gewartet. Wieder nichts! Oder doch? Zwei Richtige mit Zusatzzahl sind schon mal drin, drei Richtige, vier Richtige. Das ist ja mal was! Den Einsatz wieder rausgeholt. Der Reiz bleibt. Na ja, das nächste Mal. Die Hoffnung stirbt zuletzt. So funktioniert kein Immobilienverkauf. Sondern nur durch planmäßiges Handeln. Wie, zeigt das erste Kapitel.
Raimund Wurzel

2. Machen Sie es wie die Profis!

Zusammenfassung
Wie ich es Ihnen im ersten Kapitel schon angedeutet hatte: Planen Sie! Je genauer, desto erfolgreicher werden Sie bei Ihren Verkaufsbemühungen sein. Die präzise Planung ist das A und O für einen erfolgreichen Verkauf in angemessener Zeit und zum besten Preis! In diesem Kapitel werden Sie nun die genauen Details kennenlernen.
Raimund Wurzel

3. Finden Sie den richtigen Preis

Zusammenfassung
Das kann ich Ihnen ganz einfach beantworten: Es ist der Preis, den jemand bereit ist, für Ihre Immobilie zu zahlen und mit dem Sie einverstanden sind. Genau das ist die Konfliktlinie. Sie hängt von Ihrer ganz speziellen Persönlichkeit ab, Ihren privaten Wünschen, Ihren wirtschaftlichen und persönlichen Zwängen sowie Ihrer sozialen und finanziellen Situation, Ihren Ängsten und Befürchtungen, Ihren privaten Beziehungen und von den Informationen, die Sie medial erreichen – und wie Sie diese im Zusammenhang und unter Einbeziehung, im Einklang oder in Übereinstimmung mit Ihren ganz persönlichen Rahmenbedingungen verarbeiten und daraus für sich Ihre ganz persönliche Ansicht und Meinung schaffen.
Raimund Wurzel

4. Bieten Sie Ihre Immobilie wirkungsvoll an

Zusammenfassung
Bevor Sie mit Ihrer Immobilie an die Öffentlichkeit gehen, müssen Sie jedoch noch einiges vorbereiten, um sie wirkungsvoll darzustellen, im Internet, in der Zeitung, mit Flyern und anschließend bei der persönlichen Besichtigung mit Interessenten. Außerdem erfahren Sie, wie sie Ihre Immobilie wirkungsvoll aufbereiten, die Zielgruppe bestimmen und Ihre Immobilie perfekt vorbereiten, um sie im besten Licht erstrahlen zu lassen.
Raimund Wurzel

5. Exposé und Präsentation: Schnittpunkt auf dem Weg zum Käufer

Zusammenfassung
Bis jetzt haben Sie alles richtig gemacht. Sie haben Ihre Immobilie analysiert, bewertet und einen marktfähigen Preis bestimmt. Sie haben sie in Ordnung gebracht, haben sich auf dem Markt umgesehen und sind jetzt bereit, an den Markt zu gehen. Jetzt kommt es darauf an, ein richtig gutes, ansprechendes Exposé zu erstellen, das emotionalisieren und informieren soll. Es soll darüber hinaus anregen, sich bei Ihnen zu melden. Wie das funktioniert, zeige ich Ihnen in diesem Kapitel.
Raimund Wurzel

6. Marketing – Ihre Immobilie wird öffentlich

Zusammenfassung
Als ich vor rund 44 Jahren als Jungmakler bei einem damals sehr bedeutenden Frankfurter Immobilienmakler anfing, sagten die verkaufswilligen Eigentümer immer: „Bitte nicht in die Zeitung setzen, die Nachbarn sollen das nicht wissen.“ Oder: „Meine Freunde und Kollegen dürfen das auf keinen Fall wissen. Bitte nur ganz diskret Ihren Kunden in der Kartei anbieten. Sie haben doch so viele!“ In diesem Kapitel lernen Sie das sehr spezielle Immobilien-Marketing kennen. Es unterscheidet sich fundamental vom üblichen Marketing und der üblichen Werbung von Gütern, die Sie täglich oder in größeren Zeitabständen kaufen.
Raimund Wurzel

7. Let’s begin with the show! – die Immobilienpräsentation

Zusammenfassung
Jetzt gilt es! Ich kam, sah und siegte! Das wäre doch toll, oder? Der erste Termin ein Volltreffer? Das ist es doch, was Sie sich wünschen. Das könnte klappen, weil Sie vorher alles richtig gemacht haben und bei der Besichtigung alles nach Plan lief. Oder doch nicht? Wenn das nicht so funktioniert, was machen Sie dann? Was sind die Gründe? Hier lernen Sie den sensibelsten Teil des Immobilienverkaufs kennen. Wie Sie sich bei Besichtigungen verhalten sollen, was Sie sagen oder lieber nicht sagen sollen. Und wie Sie sich unliebsamer Kunden erwehren. Außerdem schildere ich Ihnen, wie Sie effektvoll verhandeln.
Raimund Wurzel

8. Krönung all Ihrer Bemühungen – der Kaufvertrag

Zusammenfassung
Ab hier wird es juristisch, also: Pflicht statt Kür. Keine Bange, ich werde es Ihnen so erklären, dass Sie als Laie das juristisch genormte Deutsch eines Kaufvertrages verstehen. Es werde zwei Kaufverträge vorgestellt: ein Kaufvertrag für ein Grundstück und ein Kaufvertrag für eine Eigentumswohnung, bzw. ein Teileigentum.
Raimund Wurzel

9. Nachtrag: Oder doch lieber zum Profi?

Zusammenfassung
Soll ein Makler mit meiner Immobilie Geld verdienen? Leicht und schnell? Vier bis sechs Prozent von meinem Preis? Der Makler kann doch auch nicht mehr als ich. Es gibt doch das Internet. Da kann ich doch auch inserieren. Bilder kann ich selbst machen. In diesem Kapitel geht es im Wesentlichen darum aufzuklären, was Immobilienmakler tun und in welchem gesetzlichen Rahmen sie sich bewegen (dürfen). Sie erhalten konkrete Tipps und Hinweise, wie Sie sich vor Übervorteilungen schützen und wie Sie den für Sie besten Makler auswählen.
Raimund Wurzel
Additional information