Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the articles of this issue

Published in: JOT Journal für Oberflächentechnik 3/2022

01-07-2022 | Produkte

Produkte

Published in: JOT Journal für Oberflächentechnik | Special Issue 3/2022

Login to get access
share
SHARE

Auszug

Besonders bei kleinen und mittleren Abwassermengen mit sehr komplexen Inhaltsstoffen stellen die Verdampferanlagen (Evaled) von Veolia Water Technologies eine Alternative zu herkömmlichen Abwasserlösungen dar. Die Anlagen benötigen wenig Platz, sind äußerst robust und vergleichsweise energieeffizient. Die neueste Generation dieser Verdampfer der Baureihe AC R steht exemplarisch für ein neues Bewusstsein in der Abwasseraufbereitung, da nicht nur Kosten und Umfang beim Abwasser reduziert werden, sondern die Umweltbelastung gegenüber chemischen Lösungen effizient verringert wird. Die Reihe eignet sich insbesondere zur Aufbereitung von Abwässern mit hohen Konzentrationen gelöster und nicht-gelöster Feststoffe. Das Abwasser wird dabei kontinuierlich mittels eines Schabers in Form einer Förderschnecke aufgemischt. Dadurch werden Ablagerungen an der Oberfläche des Wärmetauschers verhindert. Die Verdampfer produzieren im Sinne der Kreislaufwirtschaft ein recycelbares Destillat frei von gelösten Salzen sowie ein festes und halbfestes Konzentrat mit einem Wassergehalt von weniger als 15 %. Dabei können sie sowohl kontinuierlich als auch chargenweise arbeiten - abhängig vom gewünschten Zustand des Konzentrates. Die Verdampfer der Baureihe AC R schaffen je nach Modell zwischen 3 und 12 m 3/Tag. Besonders nachhaltig sind die Anlagen, da sie Energie aus Kraft-Wärme-Kopplung nutzen können.
Metadata
Title
Produkte
Publication date
01-07-2022
Publisher
Springer Fachmedien Wiesbaden
Published in
JOT Journal für Oberflächentechnik / Issue Special Issue 3/2022
Print ISSN: 0940-8789
Electronic ISSN: 2192-869X
DOI
https://doi.org/10.1007/s35144-022-1683-2

Other articles of this Special Issue 3/2022

JOT Journal für Oberflächentechnik 3/2022 Go to the issue

Premium Partners