Skip to main content
main-content
Top

About this book

Ohne ein professionelles Projektmanagement ist eine erfolgreiche Abwicklung von Großprojekten heute nicht mehr denkbar. Dieses Buch beschreibt sehr praxisbezogen und aufbauend auf über 35 Jahren Innovation im Projektmanagement die Profile der wichtigsten Marktteilnehmer, die wesentlichen Inhalte des Planungs- und Bauprozesses sowie die Aufgaben des Projektmanagers, seine Methoden und Werkzeuge. Es wird besonders die Verpfl ichtung des Projektmanagers herausgearbeitet, die Projektabwicklung transparent und effektiv zu gestalten, um mit den anderen Beteiligten für den Bauherrn das Optimum aus Nutzbarkeit, Gestaltung, Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit bei festen Kosten und Terminen sicherzustellen. Damit wendet sich das Buch an Projektmanager, Projektentwickler und Baufachleute, aber auch an die verantwortlichen Vertreter der Bauherren und Investoren, die erkannt haben, dass nachhaltiges und wirtschaftliches Bauen Zukunftsthemen in der Bau- und Immobilienwirtschaft sein werden.

Table of Contents

Frontmatter

1. Grundlagen der Projektabwicklung

Zusammenfassung
Optimale Bauwerke entstehen durch klare Zielvorgaben, kreative Planung und professionelle Abwicklung. Jedes Projekt kann mit dem erforderlichen Sachverstand in Verbindung mit rechtzeitig installiertem und professionell durchgeführtem Projektmanagement zum Erfolg geführt werden.
Hans Sommer

2. Vom Konzept zum Bauauftrag

Zusammenfassung
Die Phase von der Klärung der Bauaufgabe bis zur Planungsidee ist von großer Bedeutung für die Qualität eines Projektes. Getroffene Entscheidungen haben weitreichende Folgen für die Architektur und den Städtebau sowie für die ökonomische und ökologische Qualität der Gebäude. Der Ablauf lässt sich so grob beschreiben:
Hans Sommer

3. Die Phasen der Bauausführung

Zusammenfassung
Vor dem Beginn der eigentlichen Arbeiten ist bei Großbauvorhaben zunächst eine Infrastruktur zu schaffen.
Hans Sommer

4. Aufgaben des Projektmanagements

Zusammenfassung
Der Projektmanager eines großen Bauprojektes muss Generalist sein. Er muss die in den Kapiteln eins bis drei beschriebenen Inhalte beherrschen und ihre Zusammenhänge und Schnittstellen kennen. Dies gilt für die Prozessorganisation ebenso wie für die Zieldefinition, den Planungsprozess und die Bauausführung. Der Projektmanager ist nicht nur für die möglichst reibungslosen Prozesse verantwortlich; er muss auch Berater des Bauherrn, Partner des Architekten und Coach der Fachplaner sein.
Hans Sommer

5. Managementvarianten

Zusammenfassung
In der Praxis haben sich die dargestellten Varianten als gängig herausgestellt, wobei sich die Construction-Management-Varianten aus dem angelsächsischen Bauwesen entwickelt haben und international eingesetzt werden künnen.
Hans Sommer

Backmatter

Additional information