Skip to main content
Top

2018 | OriginalPaper | Chapter

6. Querschnittstechnologien

Author : Jörg Philipp Eric Petermann

Published in: Erfolgreiches Energiemanagement im Betrieb

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

Activate our intelligent search to find suitable subject content or patents.

search-config
loading …

Zusammenfassung

In diesem Kapitel werden die wichtigsten Querschnittstechnologien und ihre größten Einsparungspotenziale beschrieben. Dabei ist es wichtig, die Vor- und Nachteile der jeweiligen Technologie möglichst genau zu kennen und unterscheiden zu können. Nur in Kenntnis der Ausgangssituation und aller sinnvollen, praktikablen Alternativen lassen sich lohnende und tragfähige Energiesparmaßnahmen oder Umrüstungen umsetzen. Manche weitläufige Fehlannahme könnte sonst teuer zu stehen kommen und Sparambitionen monetär wie energetisch konterkarieren.
In Unternehmen gibt es mannigfaltige Querschnittstechnologien zu betrachten und auf Verbesserungspotenziale hin zu prüfen. Checklisten helfen dabei möglichst strukturiert und vollumfänglich vorzugehen.

Dont have a licence yet? Then find out more about our products and how to get one now:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 390 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Maschinenbau + Werkstoffe




 

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Footnotes
1
Formel: 13 [g] · 45 [kJ/g] = 585 [kJ]; 585 [kJ] / (4 · 3600 [s]) = 40,6 [W].
 
2
Großes Phi, sprich „Fi“.
 
3
Vgl. DIN EN 12464‐1 und Arbeitsstättenrichtlinie ASR A3.4 und ASR A1.6.
 
4
„Kugelkalotte“.
 
5
Quelle: ABAG‐itm.
 
6
Im Dieselmotor macht man sich diesen Effekt gezielt zunutze, um die Luft so stark zu erwärmen, dass der eingespritzte Kraftstoff sich selbst entzündet, daher der Name „Selbstzünder“.
 
7
Der Punkt über dem V deutet auf eine Stromgröße, in diesem Fall Volumen pro Zeit.
 
8
Quelle: LfU Bayern.
 
9
DIN EN 779 und DIN EN 1822‐1.
 
10
Vgl. Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Mai 2017: Energieeffizienz in Zahlen, http://​www.​bmwi.​de/​Redaktion/​DE/​Publikationen/​Energie/​energieeffizienz​-in-zahlen.
 
11
Tatsächlich ist das falsch, denn die Herstellung des Holzbrennstoffs verursacht sehr wohl CO2‐Emissionen.
 
12
Vgl. Bund der Energieverbraucher: Nachtabsenkung der Heizleistung – Nutzlose Nachtabsenkung, http://​www.​energieverbrauch​er.​de/​de/​nachtabsenkung_​_​1838/​.
 
13
Vgl. VDI 2067.
 
14
Vgl. VDI 3807.
 
16
ADAC Motorwelt 9/98.
 
17
Vgl. DIE ZEIT Nr. 33/2011 „Machen Klimaanlagen krank?“.
 
18
Hinweis: Manchmal wird auch bei uns die Kühlleistung in „British Thermal Units per hour“ [BTU/h] angegeben, obwohl dies keine SI‐Einheit ist. 1 [BTU] = 1055,056 [J] bzw. 1000 [BTU] = 0,293 [kWh], woraus folgt 1000 [BTU/h] = 0,293 [kW].
 
20
Organic Rankine Cycle, ein Dampfprozess, der statt Wasser organische Lösungsmittel verwendet.
 
22
Bei 0 [°C] ist die Luft schon bei einem Wassergehalt von 5 [g/m3] gesättigt. Bei 10 [°C] kann sie ca. 9,5 [g/m3] aufnehmen, bei 20 [°C] schon ca. 17,5 [g/m3], bei 30 [°C] 30 [g/m3] und bei 100 [°C] fast 600 [g/m3].
 
23
„Der Fußabdruck des Surfers“, in DIE ZEIT, 09.08.2007: http://​www.​zeit.​de/​2007/​33/​T-Green-Computing.
 
24
Research Oktanzahl, ein Maß für die Klopffestigkeit und damit die Qualität des Kraftstoffs.
 
25
Liquified Natural Gas.
 
26
Compressed Natural Gas.
 
27
Liquified Petroleum Gas.
 
28
Vgl. ADAC sowie die Betriebskostentabellen unter www.​fuhrpark.​de.
 
29
Vgl. IVL Swedish Environmental Research Institute: „The Life Cycle Energy Consumption and Greenhouse Gas Emissions from Lithium‐Ion Batteries“, http://​www.​ivl.​se/​download/​18.​5922281715bdaebe​de9559/​1496046218976/​C243+The+life+cy​cle+energy+consu​mption+and+CO2+e​missions+from+li​thium+ion+batter​ies+.​pdf.
 
Literature
go back to reference Arbeitsstättenrichtlinie ASR 3.4 Beleuchtung und ASR 1.6 Fenster, Oberlichter, lichtdurchlässige Wände Arbeitsstättenrichtlinie ASR 3.4 Beleuchtung und ASR 1.6 Fenster, Oberlichter, lichtdurchlässige Wände
go back to reference DIN 5034 Tageslicht in Innenräumen, Beuth-Verlag DIN 5034 Tageslicht in Innenräumen, Beuth-Verlag
go back to reference DIN 5035 Beleuchtung mit künstlichem Licht, Nachfolgenormen DIN EN 12464, DIN EN 12665, Beuth-Verlag DIN 5035 Beleuchtung mit künstlichem Licht, Nachfolgenormen DIN EN 12464, DIN EN 12665, Beuth-Verlag
go back to reference Ganslandt, Rüdiger; Hofmann Harald: Handbuch der Lichtplanung, Vieweg Ganslandt, Rüdiger; Hofmann Harald: Handbuch der Lichtplanung, Vieweg
go back to reference Ullmann, Philippe P.: Licht und Beleuchtung, Dom Publishers, 2015, Berlin Ullmann, Philippe P.: Licht und Beleuchtung, Dom Publishers, 2015, Berlin
go back to reference Ruppelt, Erwin: Druckluft-Handbuch, Vulkan Verlag, 4. Aufl., 2002 Ruppelt, Erwin: Druckluft-Handbuch, Vulkan Verlag, 4. Aufl., 2002
go back to reference Bahr, Michael; Ruppelt, Erwin: Taschenbuch Drucklufttechnik, Vulkan Verlag, 1. Aufl., 2000 Bahr, Michael; Ruppelt, Erwin: Taschenbuch Drucklufttechnik, Vulkan Verlag, 1. Aufl., 2000
go back to reference Rudolph, Manfred; Wagner Ulrich: Energieanwendungstechnik, Springer Rudolph, Manfred; Wagner Ulrich: Energieanwendungstechnik, Springer
go back to reference Sigloch, Herbert: Technische Fluidmechanik, Springer Sigloch, Herbert: Technische Fluidmechanik, Springer
go back to reference Arbeitsstättenrichtlinie ASR 3.5 Raumtemperatur Arbeitsstättenrichtlinie ASR 3.5 Raumtemperatur
go back to reference DIN EN 13779 Lüftung von Nichtwohngebäuden DIN EN 13779 Lüftung von Nichtwohngebäuden
go back to reference Albers, Karl-Josef (Hrsg.): Taschenbuch für Heizung + Klimatechnik, Bd. 1 und 2, Deutscher Industrieverlag Albers, Karl-Josef (Hrsg.): Taschenbuch für Heizung + Klimatechnik, Bd. 1 und 2, Deutscher Industrieverlag
go back to reference IKET (Hrsg.): Pohlmann Taschenbuch der Kältetechnik, VDE IKET (Hrsg.): Pohlmann Taschenbuch der Kältetechnik, VDE
go back to reference Pfeifer, Herbert: Handbuch industrielle Wärmetechnik, Vulkan Verlag Pfeifer, Herbert: Handbuch industrielle Wärmetechnik, Vulkan Verlag
Metadata
Title
Querschnittstechnologien
Author
Jörg Philipp Eric Petermann
Copyright Year
2018
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-22480-6_6