Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2016 | OriginalPaper | Chapter

13. Recycling von Technologiemetallen – Status, Trends und Perspektiven für globale Partnerschaften

Authors: Dipl.-Geogr. Daniel Bleher, Dr.-Ing. Doris Schüler

Published in: Kritische Metalle in der Großen Transformation

Publisher: Springer Berlin Heidelberg

share
SHARE

Zusammenfassung

Angesichts des kontinuierlich zunehmenden Ressourcenverbrauchs und der damit verbundenen hohen ökologischen Lasten wird das Recycling immer wichtiger. Zugleich werden die Anforderungen an ein effizientes Recyclingsystem deutlich komplexer, da immer mehr unterschiedliche Elemente und Verbindungen eingesetzt werden und hierfür entsprechende Recyclingwege entwickelt werden müssen. Dies gilt insbesondere für Technologiemetalle, die zwar in deutlich kleineren Mengen verbraucht werden als die klassischen Massenmetalle wie Stahl, Aluminium oder Kupfer, aber in vielen Anwendungen unverzichtbar sind.
Der Beitrag gibt zunächst einen Überblick über den aktuellen Stand zum globalen Recycling (vgl. Abschn. 13.2). Im nächsten Schritt werden dann sowohl der ökologische Nutzen als auch die ökologischen Lasten des Technologiemetallrecyclings aufgezeigt (vgl. Abschn. 13.3). Vertiefte Ausführungen werden dann beispielhaft zu den Seltenen Erden gegeben, die auch zu den Technologiemetallen gerechnet werden (vgl. Abschn. 13.4). Es folgt ein Ausblick auf neue Ansätze für globale Partnerschaften zum Technologiemetallrecycling (vgl. Abschn. 13.5). Der Beitrag schließt mit einem Fazit und Perspektiven (vgl. Abschn. 13.6).
Literature
go back to reference Bast U et al (2014) Recycling von Komponenten und strategischen Metallen aus elektrischen Fahrantrieben – MORE (Motor Recycling). Projektpartner: Siemens AG, Daimler AG, Umicore AG & Co KG, Vacuumschmelze GmbH, Universität Erlangen-Nürnberg, Lehrstuhl für Fertigungsautomatisierung und Produktionssystematik, Technische Universität Clausthal, Institut für Aufbereitung, Deponietechnik und Geomechanik, Öko-Institut e. V., Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung, gefördert durch das BMBF im Rahmen des Programms „Schlüsseltechnologien für die Elektromobilität (STROM)“. Erlangen Bast U et al (2014) Recycling von Komponenten und strategischen Metallen aus elektrischen Fahrantrieben – MORE (Motor Recycling). Projektpartner: Siemens AG, Daimler AG, Umicore AG & Co KG, Vacuumschmelze GmbH, Universität Erlangen-Nürnberg, Lehrstuhl für Fertigungsautomatisierung und Produktionssystematik, Technische Universität Clausthal, Institut für Aufbereitung, Deponietechnik und Geomechanik, Öko-Institut e. V., Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung, gefördert durch das BMBF im Rahmen des Programms „Schlüsseltechnologien für die Elektromobilität (STROM)“. Erlangen
go back to reference Binnemans K et al (2013) Recycling of rare earths: A critical review. Journal of Cleaner Production 51:1–22 CrossRef Binnemans K et al (2013) Recycling of rare earths: A critical review. Journal of Cleaner Production 51:1–22 CrossRef
go back to reference Buchert M, Jenseits W, Merz C, Schüler D (2011) Entwicklung eines realisierbaren Recyclingkonzepts für die Hochleistungsbatterien zukünftiger Elektrofahrzeuge – LiBRi. Projektpartner: Umicore, Daimler, Öko-Institut, TU Clausthal. Hanau Buchert M, Jenseits W, Merz C, Schüler D (2011) Entwicklung eines realisierbaren Recyclingkonzepts für die Hochleistungsbatterien zukünftiger Elektrofahrzeuge – LiBRi. Projektpartner: Umicore, Daimler, Öko-Institut, TU Clausthal. Hanau
go back to reference Graedel TE (2010) Metal stocks in society: Scientific synthesis – A report of the Working Group on the Global Metal Flows to the International Resource Panel. UNEP, Nairobi Graedel TE (2010) Metal stocks in society: Scientific synthesis – A report of the Working Group on the Global Metal Flows to the International Resource Panel. UNEP, Nairobi
go back to reference Graedel TE, Allwood L, Birat J-P, Reck BK, Sibley SF, Sonnemann G, Buchert M, Hagelüken C (2011) Recycling rates of metals – A status report of the Working Group on the Global Metal Flows to the International Resource Panel. UNEP, Nairobi Graedel TE, Allwood L, Birat J-P, Reck BK, Sibley SF, Sonnemann G, Buchert M, Hagelüken C (2011) Recycling rates of metals – A status report of the Working Group on the Global Metal Flows to the International Resource Panel. UNEP, Nairobi
go back to reference LANUV – Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (2012) Recycling kritischer Rohstoffe aus Elektronik-Altgeräten LANUV-Fachbericht, Bd. 38. Recklinghausen LANUV – Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (2012) Recycling kritischer Rohstoffe aus Elektronik-Altgeräten LANUV-Fachbericht, Bd. 38. Recklinghausen
go back to reference Reuter MA, Hudson C, van Schaik A, Heiskanen K, Meskers C, Hagelüken C (2013) Metal recycling: Opportunities, limits, infrastructure – A report of the Working Group on the Global Metal Flows to the International Resource Panel. UNEP, Nairobi Reuter MA, Hudson C, van Schaik A, Heiskanen K, Meskers C, Hagelüken C (2013) Metal recycling: Opportunities, limits, infrastructure – A report of the Working Group on the Global Metal Flows to the International Resource Panel. UNEP, Nairobi
go back to reference Schüler D, Buchert M, Liu R, Dittrich S, Merz C (2011) Study on rare earths and their recycling. Öko-Institut, Darmstadt Schüler D, Buchert M, Liu R, Dittrich S, Merz C (2011) Study on rare earths and their recycling. Öko-Institut, Darmstadt
go back to reference Takahashi KI, Tsuda M, Nakamura J, Otabe K, Tsuruoka M, Matsunoand Y, Adachi Y (2008) Elementary analysis of mobile phones for optimizing end-of-life scenarios. Journal of Environmental Science 20:1403–1408 CrossRef Takahashi KI, Tsuda M, Nakamura J, Otabe K, Tsuruoka M, Matsunoand Y, Adachi Y (2008) Elementary analysis of mobile phones for optimizing end-of-life scenarios. Journal of Environmental Science 20:1403–1408 CrossRef
Metadata
Title
Recycling von Technologiemetallen – Status, Trends und Perspektiven für globale Partnerschaften
Authors
Dipl.-Geogr. Daniel Bleher
Dr.-Ing. Doris Schüler
Copyright Year
2016
Publisher
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-44839-7_13