Skip to main content
Top

2016 | OriginalPaper | Chapter

10. Ressourcenmanagement für industrielle Dienstleistungen

Authors : Univ. Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wirt. Ing. Günther Schuh, Drs. Roman Senderek, Dr.-Ing. Gerhard Gudergan

Published in: Management industrieller Dienstleistungen

Publisher: Springer Berlin Heidelberg

Activate our intelligent search to find suitable subject content or patents.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Allerdings unterscheiden sich die Auswahl und der Einsatz von Ressourcen zwischen Sachgütern und Dienstleistungen erheblich. Während bei Sachgütern die verwendeten Rohstoffe und Materialien oder die Produktionsbedingungen wesentliche Grundlage für die Qualität des Endprodukts sind, stehen bei Entwicklung, Vermarktung und Erbringung von Dienstleistungen die Mitarbeiter wesentlich stärker im Mittelpunkt. Daher stellt das Human-Resource-Management (HRM) den zentralen Ansatz für das Ressourcenmanagement industrieller Dienstleister dar. Aufgabe des HRMs ist es, die Mitarbeiter für die Entwicklung, Vermarktung und Erbringung von industriellen Dienstleistungen zu befähigen.

Dont have a licence yet? Then find out more about our products and how to get one now:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 390 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Maschinenbau + Werkstoffe




 

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Literature
1.
go back to reference Grant, R. M. (2005). Contemporary strategy analysis (5. Aufl.). Malden: Blackwell. Grant, R. M. (2005). Contemporary strategy analysis (5. Aufl.). Malden: Blackwell.
2.
go back to reference Helfat, C. E. & Lieberman, M. (2002). The birth of capabilities – Market entry and the importance of pre-history. Industrial and Corporate Change. 11 (4). S. 725–760.CrossRef Helfat, C. E. & Lieberman, M. (2002). The birth of capabilities – Market entry and the importance of pre-history. Industrial and Corporate Change. 11 (4). S. 725–760.CrossRef
3.
go back to reference Freiling, J., Gersch, M. & Goeke, C. (2006). Notwendige Basisentscheidungen auf dem Weg zu einer Competence-Based Theory of the Firm. In: Burmann, C., Freiling, J. & Hülsmann, M. (Hrsg.). Neue Perspektiven des Strategischen Kompetenz-Managements. Wiesbaden: Deutscher Universitäts-Verlag/GWV Fachverlage GmbH. S. 3–34.CrossRef Freiling, J., Gersch, M. & Goeke, C. (2006). Notwendige Basisentscheidungen auf dem Weg zu einer Competence-Based Theory of the Firm. In: Burmann, C., Freiling, J. & Hülsmann, M. (Hrsg.). Neue Perspektiven des Strategischen Kompetenz-Managements. Wiesbaden: Deutscher Universitäts-Verlag/GWV Fachverlage GmbH. S. 3–34.CrossRef
4.
go back to reference Sanchez, R., Heene, A. & Thomas, H. (1996). Introduction – Towards the theory and practice of competence-based competition. In: Sanchez, R., Heene, A. & Thomas, H. (Hrsg.). Dynamics of competence-based competition – Theory and practice in the new strategic management (1. Aufl.). Oxford: Pergamon. S. 1–35. Sanchez, R., Heene, A. & Thomas, H. (1996). Introduction – Towards the theory and practice of competence-based competition. In: Sanchez, R., Heene, A. & Thomas, H. (Hrsg.). Dynamics of competence-based competition – Theory and practice in the new strategic management (1. Aufl.). Oxford: Pergamon. S. 1–35.
5.
go back to reference Moog, T. (2009). Strategisches Ressourcen- und Kompetenzmanagement industrieller Dienstleistungsunternehmen – ein theoretischer und praktischer Erklärungsansatz (1. Aufl.). Dissertation Universität Stuttgart. Wiesbaden: Gabler. Moog, T. (2009). Strategisches Ressourcen- und Kompetenzmanagement industrieller Dienstleistungsunternehmen – ein theoretischer und praktischer Erklärungsansatz (1. Aufl.). Dissertation Universität Stuttgart. Wiesbaden: Gabler.
6.
go back to reference Freiling, J. (2002). Terminologische Grundlagen des Resource-based View. In: Bellmann, K. (Hrsg.). Aktionsfelder des Kompetenz-Managements – Ergebnisse des II. Symposiums Strategisches Kompetenz-Management (1. Aufl.). Wiesbaden: Deutscher Universitäts-Verlag. S. 3–28.CrossRef Freiling, J. (2002). Terminologische Grundlagen des Resource-based View. In: Bellmann, K. (Hrsg.). Aktionsfelder des Kompetenz-Managements – Ergebnisse des II. Symposiums Strategisches Kompetenz-Management (1. Aufl.). Wiesbaden: Deutscher Universitäts-Verlag. S. 3–28.CrossRef
7.
go back to reference Nelson, R. R. & Winter, S. G. (1982). An evolutionary theory of economic change (4. [print.] Aufl.). Cambridge: Belknap Press of Harvard University Press. Nelson, R. R. & Winter, S. G. (1982). An evolutionary theory of economic change (4. [print.] Aufl.). Cambridge: Belknap Press of Harvard University Press.
8.
go back to reference Krüger, W. (2006). Kernkompetenzbeiträge und Rollen von Shared-Service-Centern im strategiefokussierten Konzern. In: Keuper, F. & Oecking, C. (Hrsg.). Corporate shared services. Wiesbaden: Gabler. S. 75–96. Krüger, W. (2006). Kernkompetenzbeiträge und Rollen von Shared-Service-Centern im strategiefokussierten Konzern. In: Keuper, F. & Oecking, C. (Hrsg.). Corporate shared services. Wiesbaden: Gabler. S. 75–96.
9.
go back to reference Prahalad, C. K. & Hamel, G. (1990). The core competence of the corporation. Harvard Business Review. 68 (3). S. 79–91. Prahalad, C. K. & Hamel, G. (1990). The core competence of the corporation. Harvard Business Review. 68 (3). S. 79–91.
10.
go back to reference Bogner, W. C. & Thomas, H. (1994). Core competence and competitive advantage – A model and illustrative evidence from the pharmaceutical industry. In: Hamel, G. & Heene, A. (Hrsg.). Competence-based competition (Reprinted Aufl.) Chichester: Wiley. S. 111–144. Bogner, W. C. & Thomas, H. (1994). Core competence and competitive advantage – A model and illustrative evidence from the pharmaceutical industry. In: Hamel, G. & Heene, A. (Hrsg.). Competence-based competition (Reprinted Aufl.) Chichester: Wiley. S. 111–144.
11.
go back to reference Rüegg-Stürm, J. (2003). Das neue St. Galler Management-Modell – Grundkategorien einer integrierten Managementlehre (2. Aufl.). Bern: Haupt. Rüegg-Stürm, J. (2003). Das neue St. Galler Management-Modell – Grundkategorien einer integrierten Managementlehre (2. Aufl.). Bern: Haupt.
12.
go back to reference Teece, D. J., Pisano, G. & Shuen, A. (1997). Dynamic capabilities and strategic management. Strategic Management Journal. 18 (7). S. 509–533.CrossRef Teece, D. J., Pisano, G. & Shuen, A. (1997). Dynamic capabilities and strategic management. Strategic Management Journal. 18 (7). S. 509–533.CrossRef
13.
go back to reference Seegy, U. (2009). Dienstleistungskompetenz im Maschinen- und Anlagenbau. Wiesbaden: Gabler.CrossRef Seegy, U. (2009). Dienstleistungskompetenz im Maschinen- und Anlagenbau. Wiesbaden: Gabler.CrossRef
14.
go back to reference Mütze, S. (1999). Servicemitarbeiter. In: Luczak, H. (Hrsg.). Servicemanagement mit System – erfolgreiche Methoden für die Investitionsgüterindustrie. Berlin: Springer. S. 104–143. Mütze, S. (1999). Servicemitarbeiter. In: Luczak, H. (Hrsg.). Servicemanagement mit System – erfolgreiche Methoden für die Investitionsgüterindustrie. Berlin: Springer. S. 104–143.
15.
go back to reference Homburg, C., Fassnacht, M. & Günther, C. (2003). The role of soft factors in implementing a serivce-oriented strategy in industrial marketing companies. Journal of Business to Business Marketing. 10 (2). S. 23–51. Homburg, C., Fassnacht, M. & Günther, C. (2003). The role of soft factors in implementing a serivce-oriented strategy in industrial marketing companies. Journal of Business to Business Marketing. 10 (2). S. 23–51.
16.
go back to reference Kleinaltenkamp, M. & Saab, S. (2009). Technischer Vertrieb – Eine praxisorientierte Einführung in das Business-to-Business-Marketing. Heidelberg: Springer. Kleinaltenkamp, M. & Saab, S. (2009). Technischer Vertrieb – Eine praxisorientierte Einführung in das Business-to-Business-Marketing. Heidelberg: Springer.
17.
go back to reference Jung Erceg, P. (2005). Qualifikation für produktbegleitende Dienstleistungen. In: Lay, G. & Nippa, M. (Hrsg.). Management produktbegleitender Dienstleistungen (1. Aufl.). Heidelberg: Physica-Verlag. S. 155–174.CrossRef Jung Erceg, P. (2005). Qualifikation für produktbegleitende Dienstleistungen. In: Lay, G. & Nippa, M. (Hrsg.). Management produktbegleitender Dienstleistungen (1. Aufl.). Heidelberg: Physica-Verlag. S. 155–174.CrossRef
18.
go back to reference Holtbrügge, D. (2007). Personalmanagement (3., überarb. u. erw. Aufl.). Berlin: Springer. Holtbrügge, D. (2007). Personalmanagement (3., überarb. u. erw. Aufl.). Berlin: Springer.
19.
go back to reference Stock-Homburg, R. (2010). Personalmanagement – Theorien – Konzepte – Instrumente (2. Aufl.). Wiesbaden: Gabler. Stock-Homburg, R. (2010). Personalmanagement – Theorien – Konzepte – Instrumente (2. Aufl.). Wiesbaden: Gabler.
20.
go back to reference Schein, E. H. (1980). Organizational psychology (3 Aufl.). Englewood Cliffs: Prentice-Hall. Schein, E. H. (1980). Organizational psychology (3 Aufl.). Englewood Cliffs: Prentice-Hall.
21.
go back to reference Maslow, A. H. (1943). A theory of human motivation. Organizational Psychology. 50 (4). S. 370–396. Maslow, A. H. (1943). A theory of human motivation. Organizational Psychology. 50 (4). S. 370–396.
22.
go back to reference Fiedler, F. E. (1967). A theory of leadership effectiveness. New York: McGraw-Hill. Fiedler, F. E. (1967). A theory of leadership effectiveness. New York: McGraw-Hill.
23.
go back to reference Maier, K.-D. & Wolfrum, U. (1998). Aufbauorganisation von Dienstleistungs-Unternehmen. In: Meyer, A. (Hrsg.). Handbuch Dienstleistungs-Marketing (Bd. 1). Stuttgart: Schäffer-Poeschel. S. 371–375. Maier, K.-D. & Wolfrum, U. (1998). Aufbauorganisation von Dienstleistungs-Unternehmen. In: Meyer, A. (Hrsg.). Handbuch Dienstleistungs-Marketing (Bd. 1). Stuttgart: Schäffer-Poeschel. S. 371–375.
24.
go back to reference Heskett, J. L., Sasser Jr., W. E. & Schlesinger, L. A. (1997). The service profit chain – how leading companies link profit and growth to loyalty, satisfaction, and value. New York: Free Press – Simon & Schuster. Heskett, J. L., Sasser Jr., W. E. & Schlesinger, L. A. (1997). The service profit chain – how leading companies link profit and growth to loyalty, satisfaction, and value. New York: Free Press – Simon & Schuster.
25.
go back to reference Schuh, G., Friedli, T. & Gebauer, H. (2004). Fit for Service – Industrie als Dienstleister. München: Hanser. Schuh, G., Friedli, T. & Gebauer, H. (2004). Fit for Service – Industrie als Dienstleister. München: Hanser.
26.
go back to reference Schuh, G. & Gudergan, G. (2007). Innovationsfähigkeit industrieller Dienstleistungen in Organisationsformen jenseits der Hierarchie: Eine empirische Analyse Wertschöpfungsprozesse bei Dienstleistungen. In: Bruhn, M. & Stauss, B. (Hrsg.). Wertschöpfungsprozesse bei Dienstleistungen. Wiesbaden: Gabler. S. 193–214.CrossRef Schuh, G. & Gudergan, G. (2007). Innovationsfähigkeit industrieller Dienstleistungen in Organisationsformen jenseits der Hierarchie: Eine empirische Analyse Wertschöpfungsprozesse bei Dienstleistungen. In: Bruhn, M. & Stauss, B. (Hrsg.). Wertschöpfungsprozesse bei Dienstleistungen. Wiesbaden: Gabler. S. 193–214.CrossRef
27.
go back to reference Drucker, P. F. (1954). The practice of management (1. Aufl.). New York: Harper & Row. Drucker, P. F. (1954). The practice of management (1. Aufl.). New York: Harper & Row.
28.
go back to reference Odiorne, G. S. (1965). Management by objectives: A managerial leadership. New York: Pitman Publishing Corporation. Odiorne, G. S. (1965). Management by objectives: A managerial leadership. New York: Pitman Publishing Corporation.
29.
go back to reference Bittel, L. R. (1964). Management by exception; systematizing and simplifying the managerial job. New York: McGraw-Hill. Bittel, L. R. (1964). Management by exception; systematizing and simplifying the managerial job. New York: McGraw-Hill.
30.
go back to reference Barney, J. B. (1991). Firm resources and sustained competetive advantage. Journal of Management. 17 (1). S. 99–120.CrossRef Barney, J. B. (1991). Firm resources and sustained competetive advantage. Journal of Management. 17 (1). S. 99–120.CrossRef
31.
go back to reference North, K. & Reinhardt, K. (2005). Kompetenzmanagement in der Praxis – Mitarbeiterkompetenzen systematisch identifizieren, nutzen und entwicklen (1. Aufl.). Wiesbaden: Gabler. North, K. & Reinhardt, K. (2005). Kompetenzmanagement in der Praxis – Mitarbeiterkompetenzen systematisch identifizieren, nutzen und entwicklen (1. Aufl.). Wiesbaden: Gabler.
32.
go back to reference Porter, M. E. (1980). Competitive strategy – Techniques for analyzing industries and competitors (1. Aufl.). New York: Free Press. Porter, M. E. (1980). Competitive strategy – Techniques for analyzing industries and competitors (1. Aufl.). New York: Free Press.
33.
go back to reference Bullinger, H.-J. & Scheer, A.-W. (2006). Service Engineering Entwicklung und Gestaltung innovativer Dienstleistungen. In: Bullinger, H.-J. & Scheer, A.-W. (Hrsg.). Service Engineering. Entwicklung und Gestaltung innovativer Dienstleistungen (2., vollst. überarb. u. erw. Aufl.). Berlin: Springer. S. 3–18. Bullinger, H.-J. & Scheer, A.-W. (2006). Service Engineering Entwicklung und Gestaltung innovativer Dienstleistungen. In: Bullinger, H.-J. & Scheer, A.-W. (Hrsg.). Service Engineering. Entwicklung und Gestaltung innovativer Dienstleistungen (2., vollst. überarb. u. erw. Aufl.). Berlin: Springer. S. 3–18.
34.
go back to reference Heyse, V. & Erpenbeck, J. (2004). Kompetenztraining: 64 Informations- und Trainingsprogramme. Stuttgart: Schäffer-Poeschel. Heyse, V. & Erpenbeck, J. (2004). Kompetenztraining: 64 Informations- und Trainingsprogramme. Stuttgart: Schäffer-Poeschel.
35.
go back to reference Nippa, M. (2005). Geschäftserfolg produktbegleitender Dienstleistungen durch ganzheitliche Gestaltung und Implementierung. In: Lay, G. & Nippa, M. (Hrsg.). Management produktbegleitender Dienstleistungen: Konzepte und Praxisbeispiele für Technik, Organisation und Personal in serviceorientierten Industriebetrieben (1. Aufl.). Heidelberg: Physica-Verlag. S. 1–18.CrossRef Nippa, M. (2005). Geschäftserfolg produktbegleitender Dienstleistungen durch ganzheitliche Gestaltung und Implementierung. In: Lay, G. & Nippa, M. (Hrsg.). Management produktbegleitender Dienstleistungen: Konzepte und Praxisbeispiele für Technik, Organisation und Personal in serviceorientierten Industriebetrieben (1. Aufl.). Heidelberg: Physica-Verlag. S. 1–18.CrossRef
Metadata
Title
Ressourcenmanagement für industrielle Dienstleistungen
Authors
Univ. Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wirt. Ing. Günther Schuh
Drs. Roman Senderek
Dr.-Ing. Gerhard Gudergan
Copyright Year
2016
Publisher
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-47256-9_10

Premium Partners