Skip to main content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2022 | OriginalPaper | Chapter

3. Revolution durch Simulation in der Antriebsentwicklung

Author : Aras Mirfendreski

Published in: Künstliche Intelligenz für die Entwicklung von Antrieben

Publisher: Springer Berlin Heidelberg

Zusammenfassung

Der computergestützte Einsatz von Simulationswerkzeugen für die Entwicklung von Antrieben hat sich seit den letzten Jahrzehnten immer stärker etabliert und ist heutzutage unentbehrlich. Simulationen werden hierfür in die Bereiche der Strömung (3D-CFD), Konzeptsimulation (1D/0D), Elastohydrodynamik (EHD), Kinematik, Strukturdynamik und Festigkeit (Finite Elemente Methode (FEM) und Mehrkörpersimulation (MKS)) und der Akustik unterteilt. Für unterschiedliche Entwicklungsphasen von Antrieben sind verschiedene Simulationsprodukte vorgesehen.

Dont have a licence yet? Then find out more about our products and how to get one now:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 390 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Maschinenbau + Werkstoffe




 

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Footnotes
1
PEM: Proton Exchange Membrane.
 
Metadata
Title
Revolution durch Simulation in der Antriebsentwicklung
Author
Aras Mirfendreski
Copyright Year
2022
Publisher
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-63495-0_3

Premium Partner