Skip to main content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2018 | OriginalPaper | Chapter

9. Säule 5: Qualität

Authors : Thomas Heller, Christian Prasse

Published in: Total Productive Management - ganzheitlich

Publisher: Springer Berlin Heidelberg

share
SHARE

Zusammenfassung

In diesem Kapitel erfahren Sie, was schon der Name von Säule 5 andeutet: wie die aktuelle Qualität verbessert und die gewünschte Qualität des Endproduktes erreicht wird. In den meisten Unternehmen ist viel dafür bereits vorhanden und unter dem Namen Qualitätssicherung und/oder Qualitätsmanagement (QM) bekannt. Meist flankiert von einem umfangreichen Kennzahlensystem. Trotzdem sollte man das eine nicht mit dem andern verwechseln.
Denn nur weil Kennzahlen zur Qualität gesammelt werden, bedeutet das noch nicht, dass Qualität auch gemanagt wird. Oft werden die Kennzahlen lediglich dokumentiert, damit man ein Zertifikat bekommt oder als Lieferant zugelassen wird. Qualität ist damit dann hauptsächlich Dokumentation und wird kaum als Management-Tool verwendet. Das ist der Unterschied zum TPM.
TPM möchte mit seiner 5. Säule die Qualität nicht nur dokumentieren und zertifizieren, sondern gezielt verbessern. Im Idealfall verfolgen QM und TPM dasselbe Ziel. Damit das gelingt, sollte nicht nur dokumentiert werden, sondern die dokumentierten Qualitätsdaten sollten in operative Regelkreise eingebracht werden.
Literature
go back to reference DIN EN ISO 9001:2015–11, Qualitätsmanagementsysteme – Anforderungen (ISO 9001:2015); Beuth-Verlag DIN EN ISO 9001:2015–11, Qualitätsmanagementsysteme – Anforderungen (ISO 9001:2015); Beuth-Verlag
Metadata
Title
Säule 5: Qualität
Authors
Thomas Heller
Christian Prasse
Copyright Year
2018
Publisher
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-53257-7_9

Premium Partner