Skip to main content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2022 | OriginalPaper | Chapter

6. Sedimente

Author : Sylke Hilberg

Published in: Umweltgeologie

Publisher: Springer Berlin Heidelberg

share
SHARE

Zusammenfassung

Erosion und Sedimentation gehören als Abschnitte des geologischen Kreislaufs seinem exogenen Teil an. Da sie vergleichsweise kurzfristig und oberflächennah stattfinden, handelt es sich um die Prozesse, in die der Mensch am leichtesten eingreifen, die er damit auch nachhaltig beeinflussen kann, während die endogenen Prozesse von wenigen Ausnahmen abgesehen, vergleichsweise unwesentlich durch den Menschen beeinflusst werden können. Die umweltgeologische Betrachtung der Lithosphäre wird hier daher vor allem auf die Sedimente beschränkt, die den fließenden Übergangsbereich zwischen Lithosphäre und Pedosphäre darstellen.
Literature
1.
go back to reference Amelung W, Blume HP, Fleige H, Horn R, Kalender E, Kögel-Knabner I, Kretzschmar R, Stahr K, Wilke B-M (2018) Scheffer/Schachtschabel Lehrbuch der Bodenkunde, 17. Aufl. Neubearbeitung Spektrum Akademischer, München/Wien CrossRef Amelung W, Blume HP, Fleige H, Horn R, Kalender E, Kögel-Knabner I, Kretzschmar R, Stahr K, Wilke B-M (2018) Scheffer/Schachtschabel Lehrbuch der Bodenkunde, 17. Aufl. Neubearbeitung Spektrum Akademischer, München/Wien CrossRef
2.
go back to reference Andresen H (2011) Vergleichende Untersuchung der Sedimentgüte der Moskva, der Oka und des Neckars am Beispiel von Schwermetallen und ortho-Phosphat. Dissertation Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Andresen H (2011) Vergleichende Untersuchung der Sedimentgüte der Moskva, der Oka und des Neckars am Beispiel von Schwermetallen und ortho-Phosphat. Dissertation Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
3.
go back to reference Huch M, Geldmacher H (1999) Ressourcen-Umwelt-Management, Wasser, Boden, Sedimente. Springer, Heidelberg Huch M, Geldmacher H (1999) Ressourcen-Umwelt-Management, Wasser, Boden, Sedimente. Springer, Heidelberg
4.
go back to reference Kralik M, Sager M (1986) Umweltindikator „Schwermetalle“: Gesamtgehalte und Mobilität in österreichischen Donausedimenten. Mitt Österr Geol Ges 79:77–90. Wien Kralik M, Sager M (1986) Umweltindikator „Schwermetalle“: Gesamtgehalte und Mobilität in österreichischen Donausedimenten. Mitt Österr Geol Ges 79:77–90. Wien
5.
go back to reference MacLane M (1995) Sedimentology. Oxford University Press, New York MacLane M (1995) Sedimentology. Oxford University Press, New York
6.
go back to reference Müller G (1979) Schwermetalle in den Sedimenten des Rheins – Veränderungen seit 1971. Umschau 79:778–783 Müller G (1979) Schwermetalle in den Sedimenten des Rheins – Veränderungen seit 1971. Umschau 79:778–783
7.
go back to reference Müller A, Hanisch C, Terling L, Arnold A, Lohse M (1999) Anthropogene Schwermetallbelastung von feinkörnigen Flusssedimenten. In: Huch M, Geldmacher H (Hrsg) Ressourcen-Umwelt-Management, Wasser, Boden, Sedimente. Springer, Heidelberg Müller A, Hanisch C, Terling L, Arnold A, Lohse M (1999) Anthropogene Schwermetallbelastung von feinkörnigen Flusssedimenten. In: Huch M, Geldmacher H (Hrsg) Ressourcen-Umwelt-Management, Wasser, Boden, Sedimente. Springer, Heidelberg
8.
go back to reference ÖNORM S2088-2 (2000) Altlasten – Gefährdungsabschätzung für das Schutzgut Boden. Österreichisches Normungsinstitut, Wien ÖNORM S2088-2 (2000) Altlasten – Gefährdungsabschätzung für das Schutzgut Boden. Österreichisches Normungsinstitut, Wien
9.
go back to reference Reineck H-E (1990) Kurzgefasste Sedimentologie, Clausthaler Tektonische Hefte. Von Loga, Köln Reineck H-E (1990) Kurzgefasste Sedimentologie, Clausthaler Tektonische Hefte. Von Loga, Köln
10.
go back to reference Schäfer A (2010) Klastische Sedimente, 2. Aufl. Springer Spektrum, Heidelberg Schäfer A (2010) Klastische Sedimente, 2. Aufl. Springer Spektrum, Heidelberg
11.
go back to reference Scharf S, Loss S, Uhl M, Kreuzinger N (2004) Untersuchung von Donausedimenten und Schwebstoffen auf ausgewählte organische Stoffe. TU Wien und Umweltbundesamt BE-249, Wien Scharf S, Loss S, Uhl M, Kreuzinger N (2004) Untersuchung von Donausedimenten und Schwebstoffen auf ausgewählte organische Stoffe. TU Wien und Umweltbundesamt BE-249, Wien
12.
go back to reference Schorer M, Nagel A (1999) Zeitliche Dynamik von anthropogen angereicherten Schadstoffen in rezenten Flusssedimenten. In: Huch M, Geldmacher H (Hrsg) Ressourcen-Umwelt-Management, Wasser, Boden, Sedimente. Springer, Heidelberg Schorer M, Nagel A (1999) Zeitliche Dynamik von anthropogen angereicherten Schadstoffen in rezenten Flusssedimenten. In: Huch M, Geldmacher H (Hrsg) Ressourcen-Umwelt-Management, Wasser, Boden, Sedimente. Springer, Heidelberg
13.
go back to reference Turekian KK, Wedepohl KH (1961) Distribution of the elements in some major units of the Earth’s crust. Geol Soc Am Bull 72:175–192 CrossRef Turekian KK, Wedepohl KH (1961) Distribution of the elements in some major units of the Earth’s crust. Geol Soc Am Bull 72:175–192 CrossRef
14.
go back to reference WRRL (2000) Richtlinie 2000/60/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23. Oktober 2000 zur Schaffung eines Ordnungsrahmens für Maßnahmen der Gemeinschaft im Bereich der Wasserpolitik – Wasserrahmenrichtlinie. Europäische Union WRRL (2000) Richtlinie 2000/60/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23. Oktober 2000 zur Schaffung eines Ordnungsrahmens für Maßnahmen der Gemeinschaft im Bereich der Wasserpolitik – Wasserrahmenrichtlinie. Europäische Union
Metadata
Title
Sedimente
Author
Sylke Hilberg
Copyright Year
2022
Publisher
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-65365-4_6