Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the articles of this issue

Published in: WASSERWIRTSCHAFT 4/2018

01-04-2018 | Technik

Sicherheit mittlerer und kleiner Talsperren

Authors: Dipl.-Ing. Albrecht Köhler, Dr.-Ing. Antje Bornschein, Prof. Dr.-Ing. habil. Reinhard Pohl

Published in: WASSERWIRTSCHAFT | Issue 4/2018

Login to get access
share
SHARE

Auszug

Obgleich Talsperren sehr sichere Anlagen sind, verbleibt ein Restrisiko, dem mit technischen und organisatorischen Maßnahmen begegnet werden kann. Der vorliegende Beitrag beschreibt die Situation der Talsperrensicherheit in Deutschland mit Schwerpunkt auf mittleren und kleinen Anlagen. Gerade diese Anlagen befinden sich oft in fachfremder Trägerschaft. Es wird die Einrichtung eines zentralen Registers empfohlen, um das Risikobewusstsein zu heben. Eine Verfahrensweise zur Risikoabschätzung wird erläutert. …
Literature
[1]
go back to reference DWA (Hrsg.): Stauanlagensicherheit und Überschreitung der Bemessungsannahmen nach DIN 19700. In: DWA-Themenheft (2017), Nr. T1. DWA (Hrsg.): Stauanlagensicherheit und Überschreitung der Bemessungsannahmen nach DIN 19700. In: DWA-Themenheft (2017), Nr. T1.
[2]
go back to reference Köhler, A.: Talsperrensicherheit und Folgenabschätzung. Diplomarbeit TU Dresden, 2017 (unveröffentlicht). Köhler, A.: Talsperrensicherheit und Folgenabschätzung. Diplomarbeit TU Dresden, 2017 (unveröffentlicht).
[3]
go back to reference Pohl, R.; Bornschein, A.: Risiken, die von Stauanlagen ausgehen. In: WASSER UND ABFALL (2007), Heft 9, S. 34–39. Pohl, R.; Bornschein, A.: Risiken, die von Stauanlagen ausgehen. In: WASSER UND ABFALL (2007), Heft 9, S. 34–39.
[4]
go back to reference Sieber, H.-U.: Sicherheit von Talsperren. In: Weiterbildendes Studium Wasser und Umwelt (Hrsg.): Betrieb und Sanierung von Talsperren. Weimar: Bauhaus-Universität Weimar, 2009. Sieber, H.-U.: Sicherheit von Talsperren. In: Weiterbildendes Studium Wasser und Umwelt (Hrsg.): Betrieb und Sanierung von Talsperren. Weimar: Bauhaus-Universität Weimar, 2009.
[5]
go back to reference DTK (Hrsg.): Talsperren in Deutschland. Wiesbaden: Springer Fachmedien, 2013. DTK (Hrsg.): Talsperren in Deutschland. Wiesbaden: Springer Fachmedien, 2013.
[8]
go back to reference Kostecki, S., Redowicz, W.: The Washout Mechanism of the Niedow Dam and its Impact on the Parameters of the Flood Wave. In: Engineering, 91 (2014), S. 292–297. Kostecki, S., Redowicz, W.: The Washout Mechanism of the Niedow Dam and its Impact on the Parameters of the Flood Wave. In: Engineering, 91 (2014), S. 292–297.
[9]
go back to reference Schmidt, M.: Besondere Schadensfälle an den Oberharzer Teichdämmen. In: Mitteilungen des Leichtweiß-Institutes für Wasserbau der TU Braunschweig (1989), Heft 103, S. 383–421. Schmidt, M.: Besondere Schadensfälle an den Oberharzer Teichdämmen. In: Mitteilungen des Leichtweiß-Institutes für Wasserbau der TU Braunschweig (1989), Heft 103, S. 383–421.
[10]
go back to reference Sieber, H.-U.: Auswirkungen des Extremhochwassers vom August 2002 auf die Sicherheit von Speicheranlagen der sächsischen Landestalsperrenverwaltung — eine erste Einschätzung. In: WasserWirtschaft 93 (2003), Heft 1–2, S. 30. Sieber, H.-U.: Auswirkungen des Extremhochwassers vom August 2002 auf die Sicherheit von Speicheranlagen der sächsischen Landestalsperrenverwaltung — eine erste Einschätzung. In: WasserWirtschaft 93 (2003), Heft 1–2, S. 30.
[11]
go back to reference Bornschein, A.; Aigner D.; Pohl R.: Der Dammbruch von Glashütte. In: wwt awt (2002), Heft 7, S. 6–10. Bornschein, A.; Aigner D.; Pohl R.: Der Dammbruch von Glashütte. In: wwt awt (2002), Heft 7, S. 6–10.
[12]
go back to reference Bornschein, A.: Gefahrenkarten — ein Instrument zur Risikoabschätzung infolge eines hypothetischen Talsperrenbruchs. In: Wissenschaftlich Zeitschrift der TU Dresden 55 (2006), Heft 3–4, S. 65–69. Bornschein, A.: Gefahrenkarten — ein Instrument zur Risikoabschätzung infolge eines hypothetischen Talsperrenbruchs. In: Wissenschaftlich Zeitschrift der TU Dresden 55 (2006), Heft 3–4, S. 65–69.
[13]
go back to reference Hampel, R.: Bruchversuch an einer Bogensperre der Wildbachverbauung. In: Österreichische Wasserwirtschaft 12 (1960), Heft 8/9, S. 187–193. Hampel, R.: Bruchversuch an einer Bogensperre der Wildbachverbauung. In: Österreichische Wasserwirtschaft 12 (1960), Heft 8/9, S. 187–193.
[14]
go back to reference Beffa, C.: Ein Parameterverfahren zur Bestimmung der flächigen Ausbreitung von Breschenabflüssen. In: Wasser — Energie — Luft 93 (2001), Heft 3/4, S. 73–80. Beffa, C.: Ein Parameterverfahren zur Bestimmung der flächigen Ausbreitung von Breschenabflüssen. In: Wasser — Energie — Luft 93 (2001), Heft 3/4, S. 73–80.
[15]
go back to reference Bornschein, A.: A simple method to estimate inundation due to dam break. In: Bauer, E.; Semprich, S.; Zenz, G. (eds.): Proceedings of the 2nd International Conference on Long Term Behaviour of Dams. Graz, 2009, S. 751–756. Bornschein, A.: A simple method to estimate inundation due to dam break. In: Bauer, E.; Semprich, S.; Zenz, G. (eds.): Proceedings of the 2nd International Conference on Long Term Behaviour of Dams. Graz, 2009, S. 751–756.
Metadata
Title
Sicherheit mittlerer und kleiner Talsperren
Authors
Dipl.-Ing. Albrecht Köhler
Dr.-Ing. Antje Bornschein
Prof. Dr.-Ing. habil. Reinhard Pohl
Publication date
01-04-2018
Publisher
Springer Fachmedien Wiesbaden
Published in
WASSERWIRTSCHAFT / Issue 4/2018
Print ISSN: 0043-0978
Electronic ISSN: 2192-8762
DOI
https://doi.org/10.1007/s35147-018-0027-x