Skip to main content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2016 | OriginalPaper | Chapter

5. Solidarität – eine einfache Gleichung? Gerechtigkeitsvorstellungen von ÖsterreicherInnen in Zeiten einer europäischen Krise

Author : Dr. Elisabeth Donat

Published in: Solidaritätsbrüche in Europa

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
SHARE

Zusammenfassung

Ausgangspunkt des Artikels ist die Frage nach einer Erklärung für die schwindende Solidarität gegenüber dem Süden Europas seit Ausbruch der Krise. Unter Rückgriff auf Debatten aus der aktuellen Ungleichheitsforschung argumentiert die Autorin, dass individuelle Biographien und die daraus entstehenden Handlungsstrategien einen Einfluss auf die Einstellungen gegenüber den Entwicklungen auf europäischer Ebene haben. Anhand von 18 in Österreich durchgeführten, narrativen Interviews wird die enge Verknüpfung von biographischen und europapolitischen Deutungsmustern und Strategien aufgezeigt. Es werden drei zentralen Handlungsmodi auf individueller Ebene (kämpfen, berechnen, kommunizieren) identifiziert, die – so die Autorin – drei Einstellungstypen auf europäischer Ebene (Verunsicherte, PerformerInnen, Unkonventionelle) entsprechen. Die Fähigkeit, Solidarität in Krisenzeiten bekunden zu können, hängt, so die These des Artikels, demnach stark von individuellen, biographischen Erfahrungen und Strategien ab. Der Artikel endet mit dem überraschenden empirischen Befund, dass die schwindende Solidarität gegenüber Südeuropa bei bestimmten Einstellungstypen sich nicht in eine generelle EU-Feindlichkeit umwandelt.
Footnotes
1
Antieuropäische Ressentiments wurden (wie so oft) im Nationalratswahlkampf 2013 von der FPÖ direkt mit dem Slogan „Nächstenliebe beginnt zu Hause – Österreich zuerst“ aufgegriffen. Die sogenannte „positive Wahlkampagne“ der FPÖ in diesem Wahlkampf führte zu einem dreiprozentigen Zuwachs an Stimmen gesamt, so wie der Position der stimmenstärksten Partei unter jungen Männern und Arbeitern. (www.​sora.​at/​fileadmin/​downloads/​wahlen/​2013_​NRW_​Wahlanalyse.​pdf; 13.12.2013; www.​sora.​at/​fileadmin/​&​/​2013_​NRW_​Wahltagsbefragun​g-Grafiken.​pdf‎; 13.12.2013).
 
2
Um Simmels (1923) berühmter Darstellung zu folgen: „Die Grenze ist nicht eine räumliche Tatsache mit soziologischen Wirkungen, sondern eine soziologische Tatsache, die sich räumlich formt.“
 
Literature
go back to reference Bauman, Z. (2009). Leben als Konsum. Hamburg: Hamburger Edition. Bauman, Z. (2009). Leben als Konsum. Hamburg: Hamburger Edition.
go back to reference Burzan, N., & Kohrs, S. (2014). Die Mitte der Gesellschaft: Sicherer als erwartet? Weinheim: Beltz/Juventa Burzan, N., & Kohrs, S. (2014). Die Mitte der Gesellschaft: Sicherer als erwartet? Weinheim: Beltz/Juventa
go back to reference Dallinger, U. (2009). Die Solidarität der modernen Gesellschaft Der Diskurs um rationale oder normative Ordnung in Sozialtheorie. Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften. CrossRef Dallinger, U. (2009). Die Solidarität der modernen Gesellschaft Der Diskurs um rationale oder normative Ordnung in Sozialtheorie. Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften. CrossRef
go back to reference Dörre, K. (2010). Die Selbstmanager. Biographien und Lebensentwürfe in unsicheren Zeiten. In A. Bolder, R. Epping, R. Klein, G. Reutter, & A. Seiverth (Hrsg.), Neue Lebenslaufregimes – neue Konzepte der Bildung Erwachsener? (S. 139–149). Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften. Dörre, K. (2010). Die Selbstmanager. Biographien und Lebensentwürfe in unsicheren Zeiten. In A. Bolder, R. Epping, R. Klein, G. Reutter, & A. Seiverth (Hrsg.), Neue Lebenslaufregimes – neue Konzepte der Bildung Erwachsener? (S. 139–149). Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften.
go back to reference Durkheim, E. (1988). Über soziale Arbeitsteilung: Studie über die Organisation höherer Gesellschaften. Frankfurt a. M.: Suhrkamp. Durkheim, E. (1988). Über soziale Arbeitsteilung: Studie über die Organisation höherer Gesellschaften. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.
go back to reference Europäische Kommission. (2013). Die öffentliche Meinung in der Europäischen Union. Standard Eurobarometer 79. Erste Ergebnisse. ec.europa.eu/public_opinion/archives/eb/eb80/eb80_first_de.pdf. Zugegriffen: 27. Juni 2014. Europäische Kommission. (2013). Die öffentliche Meinung in der Europäischen Union. Standard Eurobarometer 79. Erste Ergebnisse. ec.europa.eu/public_opinion/archives/eb/eb80/eb80_first_de.pdf. Zugegriffen: 27. Juni 2014.
go back to reference Gensicke, T., & Klages, H. (2006). Wertesynthese – funktional oder dysfunktional. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 58(2), 332–351. CrossRef Gensicke, T., & Klages, H. (2006). Wertesynthese – funktional oder dysfunktional. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 58(2), 332–351. CrossRef
go back to reference Haller, M. (2009). Die europäische Integration als Elitenprozess: Das Ende eines Traumes? Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften. Haller, M. (2009). Die europäische Integration als Elitenprozess: Das Ende eines Traumes? Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften.
go back to reference Hondrich, K.-O., & Koch-Arzberger, C. (1994). Solidarität in der modernen Gesellschaft. Frankfurt a. M.: Suhrkamp. Hondrich, K.-O., & Koch-Arzberger, C. (1994). Solidarität in der modernen Gesellschaft. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.
go back to reference Honneth, A. (1992). Kampf um Anerkennung. Frankfurt a. M.: Suhrkamp. Honneth, A. (1992). Kampf um Anerkennung. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.
go back to reference Honneth, A., Lindemann, O., & Voswinkel, S. (2013). Strukturwandel der Anerkennung. Paradoxien sozialer Integration in der Gegenwart. Frankfurt a. M.: Campus. Honneth, A., Lindemann, O., & Voswinkel, S. (2013). Strukturwandel der Anerkennung. Paradoxien sozialer Integration in der Gegenwart. Frankfurt a. M.: Campus.
go back to reference Kaelble, H. (2014). Eine beispiellose Krise? Die Krise der europäischen Integration seit 2010 im historischen Vergleich. In: M. Heidenreich (Hrsg.). Krise der europäischen Vergesellschaftung? Soziologische Perspektiven. S. 31–51. Wiesbaden: Springer-VS. Kaelble, H. (2014). Eine beispiellose Krise? Die Krise der europäischen Integration seit 2010 im historischen Vergleich. In: M. Heidenreich (Hrsg.). Krise der europäischen Vergesellschaftung? Soziologische Perspektiven. S. 31–51. Wiesbaden: Springer-VS.
go back to reference Kaufmann, F.-X. (2004). Sozialstaatliche Solidarität und Umverteilung im internationalen Wettbewerb. In J. Beckert, J. Eckert, M. Kohli, & W. Streeck (Hrsg.), Transnationale Solidarität: Chancen und Grenzen (S. 51–73). Frankfurt a. M.: Campus. Kaufmann, F.-X. (2004). Sozialstaatliche Solidarität und Umverteilung im internationalen Wettbewerb. In J. Beckert, J. Eckert, M. Kohli, & W. Streeck (Hrsg.), Transnationale Solidarität: Chancen und Grenzen (S. 51–73). Frankfurt a. M.: Campus.
go back to reference Koppetsch, C. (2013). Die Wiederkehr der Konformität: Streifzüge durch die gefährdete Mitte. Frankfurt a. M.: Campus. Koppetsch, C. (2013). Die Wiederkehr der Konformität: Streifzüge durch die gefährdete Mitte. Frankfurt a. M.: Campus.
go back to reference Krämer, K., Dörre, K., & Speidel, F. (2006). The increasing precariousness of the employment society: Driving force for a new right wing populism? International Journal of Action Research, 2(1), 98–128. Krämer, K., Dörre, K., & Speidel, F. (2006). The increasing precariousness of the employment society: Driving force for a new right wing populism? International Journal of Action Research, 2(1), 98–128.
go back to reference Löw, M. (2001). Raumsoziologie. Frankfurt a. M.: Suhrkamp. Löw, M. (2001). Raumsoziologie. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.
go back to reference Lucius-Hoene, G., & Deppermann, A. (2004). Rekonstruktion narrativer Identität (2. Aufl.). Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften. Lucius-Hoene, G., & Deppermann, A. (2004). Rekonstruktion narrativer Identität (2. Aufl.). Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften.
go back to reference Mayring, P. (2000). Qualitative Inhaltsanalyse. FQS; 1(2/Art. 20). Mayring, P. (2000). Qualitative Inhaltsanalyse. FQS; 1(2/Art. 20).
go back to reference Merton, R. (1995). Soziologische Theorie und soziale Struktur. Berlin: Walter de Gruyter. CrossRef Merton, R. (1995). Soziologische Theorie und soziale Struktur. Berlin: Walter de Gruyter. CrossRef
go back to reference Münkler, H. (2004). Enzyklopädie der Ideen der Zukunft: Solidarität. In J. Beckert, J. Eckert, M. Kohli, & W. Streeck (Hrsg.), Transnationale Solidarität: Chancen und Grenzen (S. 15–31). Frankfurt a. M.: Campus. Münkler, H. (2004). Enzyklopädie der Ideen der Zukunft: Solidarität. In J. Beckert, J. Eckert, M. Kohli, & W. Streeck (Hrsg.), Transnationale Solidarität: Chancen und Grenzen (S. 15–31). Frankfurt a. M.: Campus.
go back to reference Neckel, S. (1999). Blanker Neid, blinde Wut. Leviathan, 27(2), 145–165. Neckel, S. (1999). Blanker Neid, blinde Wut. Leviathan, 27(2), 145–165.
go back to reference Neckel, S., & Dröge, K. (2010). Leistungsbilanzen. Ein Deutungsmuster verflüchtigt sich – und bleibt umkämpft. Polar Zeitschrift für politische Philosophie und Kultur, 8, 7–13. Neckel, S., & Dröge, K. (2010). Leistungsbilanzen. Ein Deutungsmuster verflüchtigt sich – und bleibt umkämpft. Polar Zeitschrift für politische Philosophie und Kultur, 8, 7–13.
go back to reference Neckel, S., Dröge, K., & Somm, I. (2004). Welche Leistung, welche Leistungsgerechtigkeit? Soziologische Konzepte, normative Fragen und einige empirische Befunde. In P. Berger & V. Schmidt (Hrsg.), Welche Gleichheit, welche Ungleichheit? (S. 137–164). Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften. Neckel, S., Dröge, K., & Somm, I. (2004). Welche Leistung, welche Leistungsgerechtigkeit? Soziologische Konzepte, normative Fragen und einige empirische Befunde. In P. Berger & V. Schmidt (Hrsg.), Welche Gleichheit, welche Ungleichheit? (S. 137–164). Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften.
go back to reference Offe, C. (2004). Pflichten versus Kosten: Typen und Kontexte solidarischen Handelns. In J. Beckert, J. Eckert, M. Kohli, & W. Streeck (Hrsg.), Transnationale Solidarität: Chancen und Grenzen (S. 35–51). Frankfurt a. M.: Campus. Offe, C. (2004). Pflichten versus Kosten: Typen und Kontexte solidarischen Handelns. In J. Beckert, J. Eckert, M. Kohli, & W. Streeck (Hrsg.), Transnationale Solidarität: Chancen und Grenzen (S. 35–51). Frankfurt a. M.: Campus.
go back to reference Parkin, F. (2004). Strategien sozialer Schließung und Klassenbildung. In J. Mackert (Hrsg.), Die Theorie sozialer Schließung: Tradition, Analysen, Perspektiven (S. 27–43). Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften. Parkin, F. (2004). Strategien sozialer Schließung und Klassenbildung. In J. Mackert (Hrsg.), Die Theorie sozialer Schließung: Tradition, Analysen, Perspektiven (S. 27–43). Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften.
go back to reference Schwartz, S. H. (1992). Universals in the Content and Structure of Values: Theoretical Advances and Empirical Tests in 20 Countries. Advances in Experimental Social Psychology, 25, 1–65. Schwartz, S. H. (1992). Universals in the Content and Structure of Values: Theoretical Advances and Empirical Tests in 20 Countries. Advances in Experimental Social Psychology, 25, 1–65.
go back to reference Simmel, G. (1923[1908]). Über den Raum und die räumlichen Ordnungen der Gesellschaft. In G. Simmel (Hrsg.), Soziologie. Untersuchungen über die Formen der Vergesellschaftung (S. 460–526). Berlin: Duncker & Humblot. Simmel, G. (1923[1908]). Über den Raum und die räumlichen Ordnungen der Gesellschaft. In G. Simmel (Hrsg.), Soziologie. Untersuchungen über die Formen der Vergesellschaftung (S. 460–526). Berlin: Duncker & Humblot.
go back to reference Therborn, G. (Hrsg.). (2006). Inequalities of the world. London: Verso. Therborn, G. (Hrsg.). (2006). Inequalities of the world. London: Verso.
go back to reference Tranov, U. (2012). Das Konzept der Solidarität. Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften. CrossRef Tranov, U. (2012). Das Konzept der Solidarität. Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften. CrossRef
go back to reference Ulram, P., & Tributsch, S. (2013). Einstellungen zur EU. Wien: Befragung für die WKO. Ulram, P., & Tributsch, S. (2013). Einstellungen zur EU. Wien: Befragung für die WKO.
go back to reference Weiss, H., & Strodl, R. (2003). Das Thema „EU-Osterweiterung“ in Österreich und seinen nord- und südöstlichen Grenzregionen. SWS-Rundschau, 43(2), 233–255. Weiss, H., & Strodl, R. (2003). Das Thema „EU-Osterweiterung“ in Österreich und seinen nord- und südöstlichen Grenzregionen. SWS-Rundschau, 43(2), 233–255.
go back to reference Wohlrab-Sahr, M. (1992). Über den Umgang mit biographischer Unsicherheit – Implikationen der „Modernisierung der Moderne“. Soziale Welt, 43, 217–236. Wohlrab-Sahr, M. (1992). Über den Umgang mit biographischer Unsicherheit – Implikationen der „Modernisierung der Moderne“. Soziale Welt, 43, 217–236.
Metadata
Title
Solidarität – eine einfache Gleichung? Gerechtigkeitsvorstellungen von ÖsterreicherInnen in Zeiten einer europäischen Krise
Author
Dr. Elisabeth Donat
Copyright Year
2016
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-06405-1_5

Premium Partner