Skip to main content
main-content
Top

12-05-2022 | Sport Utility Vehicle | Nachricht | Article

Dritte Generation des Range Rover Sport wird dynamischer

Author: Christiane Köllner

3:30 min reading time
share
SHARE
print
PRINT
insite
SEARCH

Der seit 2013 gebaute Range Rover Sport 2 erhält nun einen Nachfolger. Land Rover hat die dritte Generation des Range Rover Sport vorgestellt. Ein reines E-Modell kommt aber erst später. 

Nach dem Range Rover folgt nun auch der Generationswechsel beim Range Rover Sport: Land Rover hat die neue Modellgeneration des Range Rover Sport vorgestellt. Die dritte Generation des britischen Performance-SUVs wurde von Grund auf neu entwickelt und modernisiert. Der neue Range Rover Sport zeichnet sich durch ein reduktives Design aus – mit nach unten schwingender Dachlinie, steigender Gürtellinie und knappen Karosserieüberhängen. Dazu kommen Digital-LED-Scheinwerfern samt Tagfahrlicht-Signatur, Projektionstechnologie sowie adaptivem Fahrlicht.

Ab 2024 mit rein elektrischem Antrieb

Das 4.946 mm lange, 2.209 mm breite und 1.820 mm hohe SUV orientiert sich äußerlich am größeren Schwestermodell Range Rover. Der Radstand beträgt 2.997 mm. Wie auch beim Range Rover bildet die Plattform mit dem Kürzel MLA-Flex ("Flexible Modular Longitudinal Architecture") die Basis des neuen Range Rover Sport, die im Vergleich zum Vorgänger eine um 35 % höhere Steifigkeit aufweisen soll. Der gewachsene Innenraum des neuen Range Rover Sport führt zu mehr Platz im Fond und zu 835 l Kofferraumvolumen hinter der zweiten Sitzreihe.

Zum Antriebsangebot zählen zwei Plug-in-Hybride mit Sechszylinder-Benziner und E-Motor mit bis zu 375 kW (510 PS). Rein elektrisch kann der neue Range Rover Sport damit bis zu 113 km zurücklegen, bei CO2-Emissionen ab 18 g/km. Noch stärker leistungsbetont ist der 390 kW (530 PS) starke 4.4-l-Twinturbo-V8. Bei aktivierter "Dynamic Launch" sprintet das P530-Modell in knappen 4,5 s von 0 auf 100 km/h. Zum Motorenangebot zählen ferner Mildhybrid-Sechszylinder-Benzin- und Dieselmotoren aus der Ingenium-Reihe. Ab 2024 wird der neue Range Rover Sport mit rein elektrischem Antrieb verfügbar sein.

Dynamische Luftfederung ist serienmäßig

Die dynamische Luftfederung 2Dynamic Air Suspension" gehört zur Serienausstattung aller Modellversionen des neuen Range Rover Sport. Erstmalig ist sie mit Luftfedern mit einstellbarem Volumen bestückt. Das intelligente System vergrößert die Leistungsbandbreite der Aufhängung nochmals, indem sie den Druck in den Luftkammern veränderbar macht. Ist eine eher dynamische Fahrt gefragt, steigt der Druck in den Kammern, um Kurvenverhalten und Agilität zu optimieren. Die elektronisch gesteuerte Luftfederung agiert darüber hinaus präemptiv und bezieht dafür eHorizon-Navigationsdaten ein und greift auf ein Netz von Sensoren zurück. Ergänzt wird die Luftfederung durch den elektronisch gesteuerten aktiven 48-V-Wankneigungsausgleich "Dynamic Response Pro".

Neu an Bord ist zudem eine Allradlenkung, bei der die Hinterräder in einem Winkel von bis zu 7,3° einschlagen können. Bei niedriger Geschwindigkeit bis zu 50 km/h lässt sich dadurch der Wendekreis verringern. Zum Stormer-Handlingpaket gehört zudem ein elektronisches, aktives Sperrdifferenzial inklusive Torque Vectoring by Braking.

Adaptive Offroad-Geschwindigkeitsregelung

Zu den weiteren technischen Highlights des neuen Range Rover Sport zählen das adaptive Fahrwerk Adaptive Dynamics 2 mit Zwei-Ventil-Stoßdämpfern sowie der von Land Rover entwickelte intelligente Allradantrieb iAWD. Die von Land Rover neuentwickelte adaptive Offroad-Geschwindigkeitsregelung oder Adaptive Off-Road Cruise Control feiert im neuen Range Rover Sport ihre Premiere. Fahrer können sich für eines von vier Komfortprogrammen entscheiden, in deren Rahmen das intelligente System die jeweils zum Untergrund passende Geschwindigkeit auswählt. Fahrer können sich dann ganz aufs Lenken konzentrieren.

KI-Sprachsteuerung mit Amazon Alexa

Für optimale Steuerung und Kontrolle besitzt der neue Range Rover Sport einen 13,1" messenden Floating-Touchscreen mit haptischem Feedback, ein 13,7"-Instrumentendisplay und die KI-Sprachsteuerung Amazon Alexa. Für ein optimiertes Innenraumumfeld soll beispielsweise Cabin Air Purification Pro sorgen, das weiterentwickelte System zur Reinigung der Innenraumluft. Die aktive Geräuschunterdrückung ist ein integraler Teil des neuen Signature Sound Systems von Meridian. Auf Basis von Sensor- und Mikrofondaten übermittelt das System ein Geräuschunterdrückungssignal an die 29 Lautsprecher des Soundsystems, das kontinuierlich erzeugt wird.

Zu den vielen Assistenzsystemen des neuen Range Rover Sport zählt die Funktion Remote Park Assist, die das Ein- und Ausparken oder Manövrieren des Fahrzeugs per Fernbedienung von außerhalb erlaubt. 

Related topics

Background information for this content

Premium Partner