Skip to main content
main-content
Top

09-05-2022 | Sportwagen | Nachricht | Article

Ferrari-Einzelstück SP48 Unica basiert auf dem F8 Tributo

Author: Patrick Schäfer

1 min reading time
share
SHARE
print
PRINT
insite
SEARCH

Der Sportwagen-Hersteller Ferrari hat ein neues, nach Kundenvorgaben gefertigtes Sondermodell vorgestellt. Der SP48 Unica ist eine zweisitzige Sportberlinetta, die auf dem F8 Tributo basiert.

Der Ferrari SP48 Unica wurde vom Ferrari Centro Stile unter der Leitung des Chefdesigners Flavio Manzoni entworfen. Die zweisitzige Sportberlinetta steht auf der Plattform des F8 Tributo und unterscheidet sich unter anderem durch das pfeilförmig  Frontprofil mit neu gestalteten Scheinwerfern vom Serienmodell. Zudem wurden der Frontgrill und die Lufteinlässe des Motors überarbeitet. Die mittels additiver Fertigung entstandenen 3-D-Kühlergitter wirken wie aus einem massiven Volumen herausgearbeitet. 

Mit dem Visier-Effekt vorne und den kleineren Seitenfenstern erinnert die Dachlinie etwas an den Lancia Stratos. Direkt hinter den Seitenfenstern wurde links und rechts ein Ladelufteinlass platziert, sodass die seitlichen Lufteinlässe kleiner ausfallen konnten. Die Heckscheibe entfällt. Im Heck arbeitet weiterhin der 3,9-l-V8-Turbomotor mit 530 kW (720 PS) Leistung. Auch der Innenraum orientiert sich am F8 Tributo, allerdings kommt hier ein speziell entwickeltes, schwarzes laserperforiertes Alcantara zum Einsatz. Darunter schimmert ein zur Außenfarbe passender orange-roter Stoff. Im Cockpit wird zudem matte Carbonfaser mit metallischen Akzenten kombiniert. 

share
SHARE
print
PRINT

Related topics

Background information for this content

Premium Partner