Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

1996 | OriginalPaper | Chapter

Stand der Technik

Author : Dipl.-Wirtsch.-Ing. Frithjof Staiß

Published in: Photovoltaik

Publisher: Vieweg+Teubner Verlag

share
SHARE

Durch den Begriff Photovoltaik wird die direkte Umwandlung von Licht in Elektrizität mit Hilfe von Solarzellen beschrieben. Er ist abgeleitet aus dem griechischem Wort phos für Licht und dem Namen des Italieners Alessandro Volta, einem Pionier in der Erforschung der Elektrizität. Der photovoltaische Effekt wurde bereits im Jahr 1839 durch den französischen Physiker Alexandre Edmond Becquerel entdeckt. Intensive Arbeiten mit dem Ziel einer technischen Umsetzung des Effekts begannen aber erst Mitte dieses Jahrhunderts, als für Satelliten eine nachschubunabhängige, dauerhafte und wartungsfreie Energieversorgung benötigt wurde. Die erste (Silicium)-Solarzelle wurde im Jahr 1954 entwickelt. In den 70er Jahren wurde mit terrestrischen Anwendungen begonnen. Vor allem durch die forcierte Forschung und Entwicklung nach der ersten Ölpreiskrise konnten nicht nur die Leistungsfähigkeit deutlich verbessert, sondern auch die Kosten auf einen Bruchteil gesenkt werden.

Metadata
Title
Stand der Technik
Author
Dipl.-Wirtsch.-Ing. Frithjof Staiß
Copyright Year
1996
Publisher
Vieweg+Teubner Verlag
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-322-83122-4_2

Premium Partners