Skip to main content
Top

2022 | OriginalPaper | Chapter

12. Steuersysteme: Probleme, Grenzen, Alternativen

Authors : Ewald Nowotny, Martin Zagler

Published in: Der öffentliche Sektor

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

Activate our intelligent search to find suitable subject content or patents.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Lernziele:
  • Wir unterscheiden zwischen einkommensorientierten Steuern, die auf dem Leistungsfähigkeitsprinzip beruhen, und konsumorientierten.
  • Die Theorie der optimalen Besteuerung versucht die Zusatzlast der Besteuerung zu minimieren, indem Märkte mit geringen Verzerrungen stärker besteuert werden. Die inverse Elastizitätenregel besagt, dass Steuersätze auf elastische Güter niedrig, auf unelastische Güter hingegen hoch sein sollten.
  • Theoretisch kann ein Anstieg des Steuersatzes zu einem derart starken Rückgang des Tausches am Markt führen, dass die Steuereinnahmen absolut gemessen sinken. Dies definiert die absolute Grenze der Besteuerung, worauf die Laffer-Kurve begründet ist.

Dont have a licence yet? Then find out more about our products and how to get one now:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Footnotes
1
Diese Autoren sind Gründer der „KNS-Steuerreformgruppe“ (KNS: Konsumorientierte Neuordnung des Steuersystems).
 
2
Alternativ gibt es auch das Konzept der „sparbereinigten Einkommensteuer“. Hier werden die (Netto-)Ersparnisse direkt von der Bemessungsgrundlage der Einkommensteuer abgezogen. In Hinblick auf Probleme der steuertechnischen Erfassung und Durchführung sowie der Notwendigkeit der Offenlegung aller Zahlungsströme dürfte diesem Ansatz aber geringe praktische Relevanz zukommen.
 
3
D. h.: Eine partielle allokative Verbesserung muss nicht zu einer gesamtwirtschaftlichen Effizienzsteigerung führen.
 
4
Vgl. entsprechend Schneider (1998, S. 12): „Das Werturteil einer intertemporalen Allokationseffizienz entlarvt sich somit als ideologisches Stützkorsett für Vermögensmillionäre gegen Gleichmäßigkeit der Besteuerung“. Zum Versuch einer umfassenden Ermittlung der Wohlfahrtseffekte einer konsumorientierten Neuordnung des Steuersystems siehe Fehr und Wiegard (1998).
 
5
Die entsprechenden Grenzsteuersätze der Einkommensteuer wurden mit 25 % und 30 %, die Gewinnbesteuerung mit 25 % festgelegt. Nicht zuletzt als Reaktion auf Kritik bezüglich Verteilungswirkungen erfolgte 1997 eine Reduzierung des ESt-Eingangssteuersatzes auf 20 % und eine Erhöhung des Gewinnsteuersatzes auf 35 %. Der Mehrwertsteuersatz (ohne Differenzierungen) beträgt 22 %, wobei rund 40 % der Budgeteinnahmen auf die MWSt entfallen.
 
6
Ursache dieser Differenzierungen sind freilich nicht allokative Überlegungen, sondern das Reagieren auf Wirkungen der internationalen Steuerkonkurrenz.
 
7
Im Rahmen der Theorie optimaler Steuersysteme wird zusätzlich noch auf die je nach Steuer unterschiedliche Einhebungskosten abgestellt (Slemrod 1990).
 
8
Allerdings haben bestimmte Formen indirekter Steuern (z. B. Abgaben auf Salz, Trinkwasser, etc.) den ökonomischen Effekt einer Kopfsteuer. Vgl. auch die – politisch gescheiterten – Vorschläge zur Einführung einer lokalen Kopfsteuer („poll tax“) in Großbritannien.
 
9
Für die entsprechende formale Ableitung siehe z. B. Atkinson und Stiglitz, Lectures in Public Economics, New York, (1980), Kap. 12.
 
10
Die Darstellung solcher Modelle geht typischerweise davon aus, dass jede Generation in einer ersten Periode Arbeitseinkommen bezieht, in der zweiten Periode nicht arbeitet und ihren Konsum durch Ersparnisse bzw. die entsprechenden Zinseinkommen finanziert. Die Besteuerung kann sich demnach auf den Konsum, die Arbeits- und Zinseinkommen beziehen. Weitergehende Modelle berücksichtigen auch Erbschaften, Schenkungen, etc. Für einen Überblick siehe Richter und Wiegard (1993, S. 349 ff.).
 
11
Die Fragen, wie entsprechende „Fähigkeiten“ zu definieren sind (Beschränkung auf „marktmäßig verwertbare“ Fähigkeiten oder nicht), wie sie verteilt sind und wovon ihre Entwicklung abhängt (genetisch bedingt und/oder sozial erwerbbar), sind Gegenstand einer umfassenden Diskussion von hoher sozialer Brisanz.
 
12
Bei empirischer Betrachtung wäre hinzuzufügen, dass ein erheblicher Teil der tatsächlich beobachtbaren Einkommensunterschiede auf der Vererbbarkeit von Vermögen und auf Macht- und historische Strukturen zurückgeführt werden kann („ökonomische Renteneinkommen“).
 
13
Von entsprechenden früheren Diskussionen ist vor allem die zwischen Rudolf Goldscheid und Josef Schumpeter (1976) von weiterführender Bedeutung, wobei Schumpeter letztlich die Frage nach einer „Krise des Systems des Steuerstaates“ verneinte.
 
14
Je nach Version wird als relevanter Steuersatz der durchschnittliche oder marginale Steuersatz der Einkommensbesteuerung oder aber auch die gesamtwirtschaftliche Steuerquote herangezogen. Im Folgenden wird, entsprechend der ursprünglichen Konzeption Laffers, auf die Beziehung zwischen Durchschnittssteuersatz und Steueraufkommen für den Bereich der Einkommensbesteuerung abgestellt.
 
15
Das heißt: Es wird angenommen, die Aufkommenselastizität der entsprechenden Steuer liege zuerst über, dann unter Eins und werde ab dem Steuersatz TX negativ.
 
16
Das „Laffer-Kurven-Konzept“ ist demnach als „Angebots-orientiert“ zu betrachten. Demgegenüber stellt das in seiner Aussage analoge, 1728 von J. Swift aufgestellte „Steuerparadoxon“ darauf ab, dass Erhöhungen von spezifischen Verbrauchsteuern über negative Nachfrageeffekte zu einem Rückgang des Steueraufkommens führen können.
 
17
Siehe u. a.: Fullerton (1982), sowie Schneider (1985).
 
18
„The central prediction of the supply-side economists – that working and saving would increase dramatically as marginal tax rates were cut – has up to now proved inaccurate“. (Samuelson und Nordhaus, Economics, 1995, S. 316) Es ist zu beachten, dass die amerikanische Einkommensteuerreform 1981 eine Senkung der Grenz- und Durchschnittssteuersätze, speziell für hohe Einkommen beinhaltet, während die Steuerreform 1986 durch Ausweitung der Bemessungsgrundlage eine Senkung der Grenzsteuersätze bei konstanter Steuerquote erreichen will. Die in Deutschland und in Österreich durchgeführten Steuersenkungen beziehen sich sowohl auf Grenz- wie Durchschnittssteuersätze der Einkommensteuer.
 
19
Für einen Überblick über unterschiedliche Positionen siehe z. B. die Diskussionen „Supply-Side Economics: What remains?“ In: American Economic Review, Papers and Proceedings, Vol. 76, May 1986, pp. 26 und „Lessons from the Tax Reforms of the 1980´s“. In: American Economic Review, Papers and Proceedings May 1995, Vol. 85:165 ff., sowie Auerbach und Slemrod (1997).
 
20
In diesem Abschnitt wird nur auf Wirkungen von Preissteigerungen auf die Besteuerung eingegangen. Zur Diskussion der „gegenläufigen“ Einflüsse der Besteuerung auf die Inflationsentwicklung siehe Abschn. 19.​1 und 19.​2.
 
21
Im deutschen Sprachraum spielt die Besteuerung von Kapitalgewinnen eine sehr viel geringere (im Wesentlichen auf den Unternehmensbereich beschränkte) Rolle als etwa in den USA.
 
Literature
go back to reference Atkinson, A.B. Stiglitz, J. E. Lectures on Public Economics. New York 1980. Atkinson, A.B. Stiglitz, J. E. Lectures on Public Economics. New York 1980.
go back to reference Auerbach, A.J., Slemrod, J. The Economic Effects of the Tax Reform Act of 1986. In: J. of Econ. Lit. 1997, 35:589 ff. Auerbach, A.J., Slemrod, J. The Economic Effects of the Tax Reform Act of 1986. In: J. of Econ. Lit. 1997, 35:589 ff.
go back to reference Bach, St. Der Cash-flow als Bemessungsgrundlage der Unternehmensbesteuerung. In: Ch. Smekal, R. Sendhofer, H. Winner a.a.O., 1998, S. 85 ff. Bach, St. Der Cash-flow als Bemessungsgrundlage der Unternehmensbesteuerung. In: Ch. Smekal, R. Sendhofer, H. Winner a.a.O., 1998, S. 85 ff.
go back to reference Blankart, C.B. Öffentliche Finanzen in der Demokratie. München 2017. Blankart, C.B. Öffentliche Finanzen in der Demokratie. München 2017.
go back to reference Fehr, H. Wiegard, W. Lohnt sich eine konsumorientierte Neugestaltung des Steuersystems? In: Ch. Smekal, R. Sendhofer, H. Winner, a.a.O., 1998, S. 65 ff. Fehr, H. Wiegard, W. Lohnt sich eine konsumorientierte Neugestaltung des Steuersystems? In: Ch. Smekal, R. Sendhofer, H. Winner, a.a.O., 1998, S. 65 ff.
go back to reference Feldstein, M., Summers, L. Inflation, Tax Rules, and the Long-Term Interest Rate. In: Brookings Papers 1978, 1:61 ff. Feldstein, M., Summers, L. Inflation, Tax Rules, and the Long-Term Interest Rate. In: Brookings Papers 1978, 1:61 ff.
go back to reference Fullerton, D. On the Possibility of a Relationship Between Tax Rates and Government Income. In; J. of Public Economics 1982, 19: 3 ff. Fullerton, D. On the Possibility of a Relationship Between Tax Rates and Government Income. In; J. of Public Economics 1982, 19: 3 ff.
go back to reference Genser, B. Konsumorientierung – Realisierungschancen in Österreich. In: Ch. Smekal, R. Sendhofer, H. Winner a.a.O., 1998, S. 197 ff. Genser, B. Konsumorientierung – Realisierungschancen in Österreich. In: Ch. Smekal, R. Sendhofer, H. Winner a.a.O., 1998, S. 197 ff.
go back to reference Keuschnik, M. Einkommen versus Konsum. In: Das öffentliche Haushaltswesen in Österreich 1998, Jg. 39:206 ff. Keuschnik, M. Einkommen versus Konsum. In: Das öffentliche Haushaltswesen in Österreich 1998, Jg. 39:206 ff.
go back to reference Oberhauser, A. Deutsches Steuersystem und Steuergerechtigkeit. In: A. Rauscher (Hrsg.) Steuergerechtigkeit. Köln 1997. Oberhauser, A. Deutsches Steuersystem und Steuergerechtigkeit. In: A. Rauscher (Hrsg.) Steuergerechtigkeit. Köln 1997.
go back to reference Richter, W.F., Wiegard, W., Zwanzig Jahre "Neue Finanzwissenschaft". Teil II: Steuern und Staatsverschuldung. In: ZWS 1993, 113:337 ff. Richter, W.F., Wiegard, W., Zwanzig Jahre "Neue Finanzwissenschaft". Teil II: Steuern und Staatsverschuldung. In: ZWS 1993, 113:337 ff.
go back to reference Samuelson, P. A., Nordhaus, W.A. Economics, 15th Ed., New York 1995. Samuelson, P. A., Nordhaus, W.A. Economics, 15th Ed., New York 1995.
go back to reference Schneider, D. Ist die Einkommensteuer überholt? Kritik und Reformvorschläge. In: Ch. Smekal, R. Sendhofer, H. Winner a.a.O., 1998, S. 1 ff. Schneider, D. Ist die Einkommensteuer überholt? Kritik und Reformvorschläge. In: Ch. Smekal, R. Sendhofer, H. Winner a.a.O., 1998, S. 1 ff.
go back to reference Schneider, F. Können durch Steuersatzsenkungen die Steuereinnahmen erhöht werden? In: H. Milde, H.G. Monissen (Hrsg.) Rationale Wirtschaftspolitik in komplexen Gesellschaften, S. 206 ff, Stuttgart 1985. Schneider, F. Können durch Steuersatzsenkungen die Steuereinnahmen erhöht werden? In: H. Milde, H.G. Monissen (Hrsg.) Rationale Wirtschaftspolitik in komplexen Gesellschaften, S. 206 ff, Stuttgart 1985.
go back to reference Schumpeter, J. Die Krise des Steuerstaates. In: Zeitfragen aus dem Gebiet der Soziologie, Graz 1918. Wieder abgedruckt in: R. Hickel (Hrsg.), R. Goldscheid, J. Schumpeter, Beiträge zur politischen Ökonomie der Staatsfinanzen, Frankfurt 1976. Schumpeter, J. Die Krise des Steuerstaates. In: Zeitfragen aus dem Gebiet der Soziologie, Graz 1918. Wieder abgedruckt in: R. Hickel (Hrsg.), R. Goldscheid, J. Schumpeter, Beiträge zur politischen Ökonomie der Staatsfinanzen, Frankfurt 1976.
go back to reference Slemrod, J. Optimal Taxation and Optimal Tax Systems. In: J. of Economic Perspectives 1990, Vol. 4:157 ff. Slemrod, J. Optimal Taxation and Optimal Tax Systems. In: J. of Economic Perspectives 1990, Vol. 4:157 ff.
go back to reference Wagner, F.W., Wenger, E. Theoretische Konzeption und legislative Transformation eines marktwirtschaftlichen Steuersystem in der Republik Kroatien. In: D. Sadowski, H. Czap, H. Wächter (Hrsg.) Regulierung und Unternehmenspolitik, S. 399 ff, Wiesbaden 1996. Wagner, F.W., Wenger, E. Theoretische Konzeption und legislative Transformation eines marktwirtschaftlichen Steuersystem in der Republik Kroatien. In: D. Sadowski, H. Czap, H. Wächter (Hrsg.) Regulierung und Unternehmenspolitik, S. 399 ff, Wiesbaden 1996.
go back to reference Diamond, P.A., Mirrlees, J.A. Optimal Taxation and Public Production I, II. In: AER 1971, 61:8 ff, 295 ff. Diamond, P.A., Mirrlees, J.A. Optimal Taxation and Public Production I, II. In: AER 1971, 61:8 ff, 295 ff.
go back to reference Ebdon, C., Tax Systems and Structures, In: Robbins D. (Hrsg.), Handbook of Public Sector Economics, CRC Press, 2005. Ebdon, C., Tax Systems and Structures, In: Robbins D. (Hrsg.), Handbook of Public Sector Economics, CRC Press, 2005.
go back to reference Feldstein, M. Inflation, Tax Rules and Capital Formation, Chicago 1983. Feldstein, M. Inflation, Tax Rules and Capital Formation, Chicago 1983.
go back to reference Goldberger, A. S., Manski, C. F. The Bell Curve by Herrnstein and Murray. In: J. of Economic Literature 1995, Vol 33: 762 ff. Goldberger, A. S., Manski, C. F. The Bell Curve by Herrnstein and Murray. In: J. of Economic Literature 1995, Vol 33: 762 ff.
go back to reference Haller, H. Bemerkungen zu einigen Ergebnissen der Optimal Taxation- and Excess Burden-Analysen. In: Finanzarchiv 1988, 46:236 ff. Haller, H. Bemerkungen zu einigen Ergebnissen der Optimal Taxation- and Excess Burden-Analysen. In: Finanzarchiv 1988, 46:236 ff.
go back to reference Harberger, A.C. Taxation and Welfare. Boston 1974. Harberger, A.C. Taxation and Welfare. Boston 1974.
go back to reference Heady, C. Optimal Taxation as a Guide to Tax Policy. A Survey. In: Fiscal Studies, 1993, 14:15 ff. Heady, C. Optimal Taxation as a Guide to Tax Policy. A Survey. In: Fiscal Studies, 1993, 14:15 ff.
go back to reference Homburg, St. Allgemeine Steuerlehre. München 1997. Homburg, St. Allgemeine Steuerlehre. München 1997.
go back to reference Laffer, A.B. (Hrsg.) The Economics of the Tax Revolt: A Reader, New York 1979. Laffer, A.B. (Hrsg.) The Economics of the Tax Revolt: A Reader, New York 1979.
go back to reference Moore, D.T., Slemrod, J., Optimal Tax Systems with endogenous behavioural bias, Journal of Public Economics, 2021, Vol. 197. Moore, D.T., Slemrod, J., Optimal Tax Systems with endogenous behavioural bias, Journal of Public Economics, 2021, Vol. 197.
go back to reference Nowotny, E. Inflation and Taxation. Reviewing the Macroeconomic Issues. In: J. of Economic Literature 1980, 18:1025 ff. Nowotny, E. Inflation and Taxation. Reviewing the Macroeconomic Issues. In: J. of Economic Literature 1980, 18:1025 ff.
go back to reference OECD. Personal Income Tax Systems under Changing Economic Conditions. Paris 1986. OECD. Personal Income Tax Systems under Changing Economic Conditions. Paris 1986.
go back to reference Peacock, A. The Rise and Fall of the Laffer Curve. In: D. Bös, B. Felderer (Hrsg.) The Political Economy of Progressive Taxation, S. 25 ff, Berlin u. a. 1989. Peacock, A. The Rise and Fall of the Laffer Curve. In: D. Bös, B. Felderer (Hrsg.) The Political Economy of Progressive Taxation, S. 25 ff, Berlin u. a. 1989.
go back to reference Popova, N., Changes in Tax Systems, In: Greve, B. (Hrsg.), Handbook on Austerity, Populism and the Welfare State, Edward Elgar, 2021. Popova, N., Changes in Tax Systems, In: Greve, B. (Hrsg.), Handbook on Austerity, Populism and the Welfare State, Edward Elgar, 2021.
go back to reference Ramsey, F.P.A Contribution to the Theory of Taxation. In: Economic Journal, 1927:47 ff. Ramsey, F.P.A Contribution to the Theory of Taxation. In: Economic Journal, 1927:47 ff.
go back to reference Rose, M. Zur praktischen Ausgestaltung einer konsumorientierten Einkommensbesteuerung. In: A. Oberhauser (Hrsg.) Probleme der Besteuerung I. Berlin 1998. Rose, M. Zur praktischen Ausgestaltung einer konsumorientierten Einkommensbesteuerung. In: A. Oberhauser (Hrsg.) Probleme der Besteuerung I. Berlin 1998.
go back to reference Sandmo, A. Optimal Taxation: An Introduction to the Literature: In: J. of Public Economics 1976, 6:37 ff. Sandmo, A. Optimal Taxation: An Introduction to the Literature: In: J. of Public Economics 1976, 6:37 ff.
go back to reference Sinn, H.-W. Inflation, Scheingewinnbesteuerung und Kapitalallokation. In: D. Schneider (Hrsg.) Kapitalmarkt und Finanzierung, S 1987 ff, Berlin 1987. Sinn, H.-W. Inflation, Scheingewinnbesteuerung und Kapitalallokation. In: D. Schneider (Hrsg.) Kapitalmarkt und Finanzierung, S 1987 ff, Berlin 1987.
go back to reference Slemrod, J., Complexity, Compliance Costs, and Tax Evasion. Taxpayer Compliance, In: Roth, J., Scholz, J. (Hrsg.), University of Pennsylvania Press, 2016, pp. 156–181. Slemrod, J., Complexity, Compliance Costs, and Tax Evasion. Taxpayer Compliance, In: Roth, J., Scholz, J. (Hrsg.), University of Pennsylvania Press, 2016, pp. 156–181.
go back to reference Smekal, Ch., Sendhofer, R., Winner, H. (Hrsg.) Einkommen versus Konsum – Ansatzpunkte zur Steuerreformdiskussion. Heidelberg 1998. Smekal, Ch., Sendhofer, R., Winner, H. (Hrsg.) Einkommen versus Konsum – Ansatzpunkte zur Steuerreformdiskussion. Heidelberg 1998.
go back to reference Tanzi, V. Taxation Inflation and Interest Rates. International Monetary Fund, Washington, D. C. 1984. Tanzi, V. Taxation Inflation and Interest Rates. International Monetary Fund, Washington, D. C. 1984.
Metadata
Title
Steuersysteme: Probleme, Grenzen, Alternativen
Authors
Ewald Nowotny
Martin Zagler
Copyright Year
2022
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-36042-9_12