Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2021 | OriginalPaper | Chapter

13. Strafrechtlicher Schutz der EU-Finanzinteressen

Author : Bernd Hecker

Published in: Europäisches Strafrecht

Publisher: Springer Berlin Heidelberg

share
SHARE

Zusammenfassung

Der EU-Finanzhaushalt bildet eine attraktive Zielscheibe für eine facettenreiche Vielzahl betrügerischer Praktiken, welche letztlich darauf abzielen, das Finanzaufkommen der Union zu schmälern. Dabei sind auf der Einnahmenseite insbesondere die Zölle und Mehrwertsteuereinnahmen, auf der Ausgabenseite vor allem die Aufwendungen für die Agrar- und Strukturpolitik (Subventionen, Erstattungen) betroffen. Die zum Nachteil des EU-Finanzhaushalts begangenen Betrugs-, Steuer und Zolldelikte stellen typische Erscheinungsformen der – auch organisierten – Wirtschaftskriminalität dar. Der Schutz der EU-Finanzinteressen steht daher seit Jahrzehnten im Zentrum der strafrechtsrelevanten Aktivitäten auf Unionsebene. Am 5.7.2017 wurde die RL (EU) 2017/1371 des EP und des Rates über die strafrechtliche Bekämpfung von gegen die finanziellen Interessen der Union gerichtetem Betrug (PIF-RL) verabschiedet, die am 17.8.2017 in Kraft trat. Die PIF-RL legt Mindestvorschriften für die Definition von Straftatbeständen und Strafen zur Bekämpfung von Betrug und sonstigen gegen die finanziellen Interessen der EU gerichteten rechtswidrigen Handlungen fest, die zu Lasten der Einnahmen- und Ausgabenseite und der Vermögenswerte des Gesamthaushalts sowie des gemeinsamen Mehrwertsteuersystems begangen werden. Sie steht in einem engen funktionalen Zusammenhang mit der Errichtung der Europäischen Staatsanwaltschaft (EUStA), die neben den Strafverfolgungsbehörden der Mitgliedstaaten – für die Verfolgung der „PIF-Delikte“ zuständig ist.
Footnotes
1
Mitgeteilt von Sieber, ZSchwStrR 114 (1996), 357, 363.
 
2
Unter „Unregelmäßigkeit“ versteht man jeden Verstoß gegen eine Bestimmung des EU-Rechts durch einen Wirtschaftsbeteiligten, die sich zum Nachteil der EU-Finanzinteressen auswirkt oder auswirken könnte; vgl. Art. 1 II VO (EG) Nr. 2988/95.
 
3
Vgl. hierzu den 31. Jahresbericht der Kommission über den Schutz der finanziellen Interessen der EU und die Betrugsbekämpfung 2019 – KOM (2020) 363 endg., S. 14 ff.
 
4
Schwarzburg/Hamdorf, NStZ 2002, 617, 618; Sieber, ZRP 2000, 186, 187.
 
5
Fromm, Finanzinteressen der EG, S. 16 ff.; Zöller/Bock, in: Böse (Hrsg.), EuStR, § 22 Rn. 2.
 
6
Dannecker/Schröder, in: Böse (Hrsg.), EuStR, § 8 Rn. 21.
 
7
Dannecker/Schröder, in: Böse (Hrsg.), EuStR, § 8 Rn. 21; ders./Bülte, Hb. WiStR, 2. Kap. Rn. 301; Fromm, Finanzinteressen der EG; S. 6; Grünewald, JR 2015, 245; Sieber, Corpus Juris, S. 4 ff.
 
8
Vgl. hierzu bereits Dannecker, ZStW 108 (1996), 577, 585 ff. sowie KOM (2011) 293 endg.
 
9
EuGHE 1989, 2965 = NJW 1990, 2245.
 
10
Dannecker/Schröder, in: Böse (Hrsg.), EuStR, § 8 Rn. 31 ff.
 
11
ABlEG 1995 Nr. C 316, S. 49; PIF = Protection des Intérêts Financiers.
 
12
ABlEG 1996 Nr. C 313, S. 2.
 
13
ABlEG 1997 Nr. C 191, S. 1.
 
14
Ambos, IntStR, § 11 Rn. 14; Dannecker/Schröder, in: Böse (Hrsg.), EuStR, § 8 Rn. 34 ff.
 
15
ABlEU 2017 Nr. L 198, S. 29.
 
16
Dannecker/Schröder, in: Böse (Hrsg.), EuStR, § 8 Rn. 22; Strobel, OLAF, S. 58 ff.
 
17
Vgl. hierzu Wolffgang/Ulrich, EuR 1998, 616, 621 ff.
 
18
Vgl. zum typischen modus operandi Dannecker, ZStW 108 (1996), 577, 579 ff.; ders./Bülte, Hb. WiStR, 2. Kap. Rn. 308 f.; Sieber, SchwZStrR 114 (1996), 357, 361 ff.; Strobel, OLAF, S. 67 ff.
 
19
Hedtmann, EuR 2002, 122; Wolffgang/Ulrich, EuR 1998, 616, 624 f.
 
20
Dannecker, ZStW 108 (1996), S. 577, 580; Hedtmann, EuR 2001, 122, 123; Sieber, SchwZStrR 114 (1996), 357, 377 f.
 
21
Vgl. hierzu und zum Nachfolgenden Dannecker, ZStW 108 (1996), S. 577, 580 ff.; Sieber, SchwZStrR 114 (1996), 357, 361 ff.
 
22
Dannecker, ZStW 108 (1996), 577, 581.
 
23
Dannecker, ZStW 108 (1996), 577, 582 f.; Tiedemann, NJW 1990, 2226, 2230 f.
 
24
Dannecker/Schröder, in: Böse (Hrsg.), EuStR, § 8 Rn. 24.
 
25
Sieber, SchwZStrR 114 (1996), 357, 372 f.
 
26
Sieber, ZRP 2000, 186, 187.
 
27
Vgl. hierzu bereits Hecker, Kreuzer-Freundesgabe, S. 181, 187 f.; Fromm, Finanzinteressen der EG, S. 30 ff.; Hedtmann, EuR 2002, 123, 124 ff.; Magiera, Friauf-FS, 1996, S. 13, 20 f.; Sieber, ZRP 2000, 186, 187 ff.; Wattenberg, StV 2000, 95, 102.
 
28
Sieber, SchwZStrR 114 (1996), 357, 377.
 
29
v. Bubnoff, ZEuS 2002, 185, 196 ff.; Strobel, OLAF, S. 31-50; Weitendorf, Interne Betrugsbekämpfung, S. 27–107; Zöller/Bock, in: Böse (Hrsg.), EuStR, § 23 Rn. 1.
 
30
Beschluss der Kommission v. 28.4.1999 zur Errichtung des Europäischen Amtes für Betrugsbekämpfung (OLAF); ABlEG 1999 Nr. L 136, S. 20; vgl. hierzu Dannecker/Bülte, Hb. WiStR, 2. Kap. Rn. 324; Zöller/Bock, in: Böse (Hrsg.), EuStR, § 23 Rn. 2, 9.
 
31
Gleß, EuZW 1999, 618, 621; Haus, EuZW 2000, 745 ff.; Hetzer, ZfZ 2005, 185 ff.
 
32
Brüner/Spitzer, in: Sieber u. a. (Hrsg.), EuStR, § 43 Rn. 2; Zöller/Bock, in: Böse (Hrsg.), EuStR, § 23 Rn. 5; vgl. aber die bemerkenswerten Ausführungen von Strobel, OLAF, S. 231 ff., der von einer partiell strafprozessualen Natur der OLAF-Untersuchungsverfahren ausgeht.
 
33
Kuhl/Spitzer, in: Sieber u. a. (Hrsg.), EuStR, § 8 Rn. 10 ff.; Weitendorf, Interne Betrugsbekämpfung, S. 117–152; Zöller/Bock, in: Böse (Hrsg.), EuStR, § 23 Rn. 5.
 
34
ABlEU 2013 Nr. L 248, S. 1 ff.; vgl. hierzu Brüner/Spitzer, in: Sieber u. a. (Hrsg.), EuStR, § 43 Rn. 40; Kuhl/Spitzer, in: Sieber u. a. (Hrsg.), EuStR, § 8 Rn. 13 ff.; Zöller/Bock, in: Böse (Hrsg.), EuStR, § 23 Rn. 10.
 
35
Vgl. hierzu Brüner/Spitzer, in: Sieber u. a. (Hrsg.), EuStR, § 43 Rn. 61;v. Bubnoff, ZEuS 2002, 185, 200 ff.; Strobel, OLAF, S. 231 ff.; Zöller/Bock, in: Böse (Hrsg.), EuStR, § 23 Rn. 16 ff., 23.
 
36
Vgl. hierzu Zöller/Bock, in: Böse (Hrsg.), EuStR, § 23 Rn. 23.
 
37
EuG Slg. 2002, II-579 (Rz. 66 ff.).
 
38
Brüner/Spitzer, in: Sieber u. a. (Hrsg.), EuStR, § 43 Rn. 75 f. und früher bereits Gleß, EuZW 1999, 618, 620 f.
 
39
Vgl. hierzu Brüner/Spitzer, in: Sieber u. a. (Hrsg.), EuStR, § 43 Rn. 76; Zöller/Bock, in: Böse (Hrsg.), EuStR, § 23 Rn. 29.
 
40
Brüner/Spitzer, in: Sieber u. a. (Hrsg.), EuStR, § 43 Rn. 78 ff.; Zöller/Bock, in: Böse (Hrsg.), EuStR, § 23 Rn. 34 ff.
 
41
Zöller/Bock, in: Böse (Hrsg.), EuStR, § 23 Rn. 35.
 
42
Brüner/Spitzer, in: Sieber u. a. (Hrsg.), EuStR, § 43 Rn. 81 ff.; Zöller/Bock, in: Böse (Hrsg.), EuStR, § 23 Rn. 36.
 
43
ABlEG 1995 Nr. C 316, S. 49; PIF = Protection des Intérêts Financiers.
 
44
Vgl. hierzu Ambos, IntStR, § 11 Rn. 14; Dannecker/Schröder, in: Böse (Hrsg.), EuStR, § 8 Rn. 34 ff.
 
45
BGBl. II 1998, 2322.
 
46
KOM (2011) 293 endg.; vgl. hierzu Brodowski, ZIS 2011, 940, 943 f.
 
47
KOM (2012), 363 endg.
 
48
Vgl. hierzu Ambos, IntStR, § 11 Rn. 14; Brodowski, ZIS 2013, 455, 464; Dannecker/Schröder, in: Böse (Hrsg.), EuStR, § 8 Rn. 58; ders./Bülte, Hb. WiStR, 2. Kap. Rn. 100a.
 
49
ABlEU Nr. L 198, S. 29.
 
50
Dannecker/Schröder, in: Böse (Hrsg.), EuStR, § 8 Rn. 59 ff.; ders./Bülte, Hb. WiStR, 2. Kap. Rn. 100b, 314a ff.; Satzger, IntStR, § 9 Rn. 46.
 
51
ABlEU 2008 Nr. L 300, S. 42.
 
52
ABlEU 2014 Nr. L 127, S. 39.
 
53
BT-Drs. 19/7886, 1, 9, 12 ff.
 
54
BT-Drs. 19/7886, 18.
 
55
Vgl. zur geplanten Reform des Verbandssanktionenrechts den von der Bundesregierung vorgelegten Entwurf eines Ges. zur Stärkung der Integrität in der Wirtschaft (BT-Drs. 19/23568).
 
56
BT-Drs. 19/7886, 19 f.
 
57
Krit. hierzu Satzger, IntStR, § 9 Rn. 46.
 
58
BGBl. I 2019, 844.
 
59
BT-Drs. 19/7886, 10, 25 ff.
 
60
BT-Drs. 19/7886, 12.
 
61
BT-Drs. 19/7886, 11.
 
62
BT-Drs. 19/7886, 27 ff.
 
63
BT-Drs. 19/7886, 11.
 
64
BT-Drs. 19/7886, 29 f.
 
65
BT-Drs. 19/7886, 12, 30.
 
66
Zur Vorgeschichte der EUStA vgl. Zöller/Bock, in: Böse (Hrsg.), EuStR, § 22 Rn. 3 ff., 10 und Satzger, IntStR, § 10 Rn. 21.
 
67
KOM (2013) 534 endg.; vgl. hierzu Ambos, IntStR, § 13 Rn. 24 ff.; Esser, StV 2014, 494, 496 ff.; Grünewald, HRRS 2013, 508 ff.; Magnus, GA 2014, 398 ff.; Schramm, JZ 2014, 749 ff.
 
68
ABlEU 2017 Nr. L 283, 1.
 
69
Vgl. hierzu Heger, ZRP 2020, 115, 116.
 
70
Duesberg, NJW 2021, 1207 ff.; Zöller/Bock, in: Böse (Hrsg.), EuStR, § 22 Rn. 12.
 
71
Böse, RW 2012, 172, 180; krit. hierzu Schneiderhan, DRiZ 2013, 100, 103.
 
72
Zöller/Bock, in: Böse (Hrsg.), EuStR, § 22 Rn. 14.
 
73
Zöller/Bock, in: Böse (Hrsg.), EuStR, § 22 Rn. 15.
 
74
Der Delegierte Europäische Staatsanwalt setzt – bildlich gesprochen – in seiner Funktion als Organ der EUStA seinen nationalen (z. B. schwarz-rot-goldenen) Hut ab und seinen europäischen (blauen, mit 12 goldenen Sternen versehenen) Hut auf; vgl. hierzu Magnus, HRRS 2018, 143, 144; Schramm, JZ 2014, 749, 754; Zöller/Bock, in: Böse (Hrsg.), EuStR, § 22 Rn. 21.
 
75
Zöller/Bock, in: Böse (Hrsg.), EuStR, § 22 Rn. 23 ff.
 
76
ABlEU 2008 Nr. L 300, S. 42.
 
77
Zöller/Bock, in: Böse (Hrsg.), EuStR, § 22 Rn. 28.
 
78
Zöller/Bock, in: Böse (Hrsg.), EuStR, § 22 Rn. 30; krit. hierzu Satzger, IntStR, § 10 Rn. 23.
 
79
Vgl. hierzu Zöller/Bock, in: Böse (Hrsg.), EuStR, § 22 Rn. 30.
 
80
Duesberg, NJW 2021, 1207, 1209; Gleß/Wahl, IRhSt, III. D. 5 Rn. 10; Herrnfeld, in: H/B/B EPPO, Art. 25 Rn. 23 ff.
 
81
Zöller/Bock, in: Böse (Hrsg.), EuStR, § 22 Rn. 31.
 
82
Vgl. hierzu Magnus, HRRS 2018, 143, 151; Zöller/Bock, in: Böse (Hrsg.), EuStR, § 22 Rn. 32.
 
83
Vgl. hierzu Zöller/Bock, in: Böse (Hrsg.), EuStR, § 22 Rn. 31.
 
84
Vgl. hierzu Zöller/Bock, in: Böse (Hrsg.), EuStR, § 22 Rn. 34.
 
85
Vgl. hierzu Zöller/Bock, in: Böse (Hrsg.), EuStR, § 22 Rn. 35.
 
86
Brodowski, in: StV 2017, S. 684, 691.
 
87
Vgl. hierzu Zöller/Bock, in: Böse (Hrsg.), EuStR, § 22 Rn. 36; krit. hierzu Satzger, IntStR, § 10 Rn. 24 (Forum Shopping nicht ausgeschlossen).
 
88
Vgl. hierzu Rackow, in: Böse (Hrsg.), EuStR, § 24 Rn. 1 und zu Abhilfemöglichkeiten durch eine Institutionalisierung europäischer Verteidigung ders., § 24 Rn. 8 ff.
 
89
Magnus, HRRS 2018, 143, 150.
 
90
Vgl. hierzu Zöller/Bock, in: Böse (Hrsg.), EuStR, § 22 Rn. 37.
 
91
Ambos, IntStR, § 13 Rn. 29; Magnus, HRRS 2018, 143, 145 f.
 
92
Vgl. hierzu Magnus, HRRS 2018, 143, 156.
 
93
Vgl. hierzu Duesberg, NJW 2021 1207, 1208;Thomas, KriPoZ 2021, 106, 114.
 
94
BGBl. I 2020, 1648.
 
95
BT-Drs. 19/17963, S. 16 ff.; Heger, ZRP 2020, 115, 117 f.; Thomas, KriPoZ 2021, 106, 112 ff.
 
96
BT-Drs. 19/17963, S. 62.
 
Literature
go back to reference Ambos, Internationales Strafrecht, 5. Aufl., 2018, § 13 Rn. 24–30 (Europäische Staatsanwaltschaft) Ambos, Internationales Strafrecht, 5. Aufl., 2018, § 13 Rn. 24–30 (Europäische Staatsanwaltschaft)
go back to reference Brodowski, Die Europäische Staatsanwaltschaft – eine Einführung, StV 2017, 684 Brodowski, Die Europäische Staatsanwaltschaft – eine Einführung, StV 2017, 684
go back to reference Dannecker/ Schröder, in: Böse (Hrsg.), Europäisches Strafrecht, 2. Aufl., 2021, § 8 Rn. 21–92 (Schutz der finanziellen Interessen der Europäischen Union) Dannecker/ Schröder, in: Böse (Hrsg.), Europäisches Strafrecht, 2. Aufl., 2021, § 8 Rn. 21–92 (Schutz der finanziellen Interessen der Europäischen Union)
go back to reference ders./ Bülte, in: Wabnitz/ Janovsky (Hrsg.), Handbuch des Wirtschafts- und Steuerstrafrechts, 5. Aufl., 2020, 2. Kap. Rn. 300–340 (Bekämpfung von Unregelmäßigkeiten zu Lasten des Haushalts der Europäischen Union) ders./ Bülte, in: Wabnitz/ Janovsky (Hrsg.), Handbuch des Wirtschafts- und Steuerstrafrechts, 5. Aufl., 2020, 2. Kap. Rn. 300–340 (Bekämpfung von Unregelmäßigkeiten zu Lasten des Haushalts der Europäischen Union)
go back to reference Duesberg, Die Europäische Staatsanwaltschaft – Anklage im Namen der Europäischen Union, NJW 2021, 1207 Duesberg, Die Europäische Staatsanwaltschaft – Anklage im Namen der Europäischen Union, NJW 2021, 1207
go back to reference Esser, Die Europäische Staatsanwaltschaft: Eine Herausforderung für die Strafverteidigung, StV 2014, 494 Esser, Die Europäische Staatsanwaltschaft: Eine Herausforderung für die Strafverteidigung, StV 2014, 494
go back to reference Grünewald, Eine Europäische Staatsanwaltschaft nach den Vorstellungen der Europäischen Kommission, HRRS 2013, 508 Grünewald, Eine Europäische Staatsanwaltschaft nach den Vorstellungen der Europäischen Kommission, HRRS 2013, 508
go back to reference dies., Der Schutz der finanziellen Interessen der EU durch das Strafrecht, JR 2015, 245 dies., Der Schutz der finanziellen Interessen der EU durch das Strafrecht, JR 2015, 245
go back to reference Heger, Einführung der Europäischen Staatsanwaltschaft in das deutsche Recht , ZRP 2020, 115 Heger, Einführung der Europäischen Staatsanwaltschaft in das deutsche Recht , ZRP 2020, 115
go back to reference Herrnfeld/ Brodowski/ Burchard, European Public Prosecutor's Office Regulation (EU) 2017/1939 implementing enhanced cooperation on the establishment of the European Public Prosecutor’s Office (‘the EPPO’) – Article-by-Article Commentary, 2021 Herrnfeld/ Brodowski/ Burchard, European Public Prosecutor's Office Regulation (EU) 2017/1939 implementing enhanced cooperation on the establishment of the European Public Prosecutor’s Office (‘the EPPO’) – Article-by-Article Commentary, 2021
go back to reference Killmann/ Schröder, in: Sieber u.a. (Hrsg.), Europäisches Strafrecht, 2. Aufl., 2014, § 12 (Betrugs- und Finanzdelikte) und § 48 (Europäische Staatsanwaltschaft) Killmann/ Schröder, in: Sieber u.a. (Hrsg.), Europäisches Strafrecht, 2. Aufl., 2014, § 12 (Betrugs- und Finanzdelikte) und § 48 (Europäische Staatsanwaltschaft)
go back to reference Magnus, Die endgültige EU-Verordnung zur Europäischen Staatsanwaltschaft – Der große Wurf?, HRRS 2018, 143 Magnus, Die endgültige EU-Verordnung zur Europäischen Staatsanwaltschaft – Der große Wurf?, HRRS 2018, 143
go back to reference Satzger, Internationales und Europäisches Strafrecht, 9. Aufl., 2020, § 8 Rn. 29–35 (Projekte für ein „Europäisches Strafrecht“) und § 10 Rn. 18–24 (OLAF und Europäische Staatsanwaltschaft) Satzger, Internationales und Europäisches Strafrecht, 9. Aufl., 2020, § 8 Rn. 29–35 (Projekte für ein „Europäisches Strafrecht“) und § 10 Rn. 18–24 (OLAF und Europäische Staatsanwaltschaft)
go back to reference Schramm, Internationales Strafrecht, 2. Aufl., 2018, Kap. 4 Rn. 166–170 (Europäische Staatsanwaltschaft) Schramm, Internationales Strafrecht, 2. Aufl., 2018, Kap. 4 Rn. 166–170 (Europäische Staatsanwaltschaft)
go back to reference Strobel, Die Untersuchungsverfahren des OLAF, 2012, passim Strobel, Die Untersuchungsverfahren des OLAF, 2012, passim
go back to reference Thomas, Die Europäische Staatsanwaltschaft – Ein Ausblick, KriPoZ 2021, 106 Thomas, Die Europäische Staatsanwaltschaft – Ein Ausblick, KriPoZ 2021, 106
go back to reference Zöller/ Bock, in: Böse (Hrsg.), Europäisches Strafrecht, 2. Aufl., 2021, § 22 (Europäische Staatsanwaltschaft) Zöller/ Bock, in: Böse (Hrsg.), Europäisches Strafrecht, 2. Aufl., 2021, § 22 (Europäische Staatsanwaltschaft)
go back to reference dies., in: Böse (Hrsg.), Europäisches Strafrecht, 2. Aufl., 2021, § 23 (OLAF) dies., in: Böse (Hrsg.), Europäisches Strafrecht, 2. Aufl., 2021, § 23 (OLAF)
Metadata
Title
Strafrechtlicher Schutz der EU-Finanzinteressen
Author
Bernd Hecker
Copyright Year
2021
Publisher
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-63576-6_13

Premium Partner