Skip to main content
main-content
Top

05-03-2019 | Strategieentwicklung | Im Fokus | Article

Unklare Unternehmensziele demotivieren

Author:
Andrea Amerland
2:30 min reading time

Ziele sind ein wichtiges Instrument, um Mitarbeiter zu führen. Wird die Unternehmensstrategie allerdings nicht klar kommuniziert, führt das zu Leistungseinbußen und schlimmstenfalls zur Kündigung von Mitarbeitern, so eine Studie.

In unserer Arbeit mit Führungskräften erhalten wir auf die Frage: "Wie lautet das strategische Ziel und die Strategie Ihres Verantwortungsbereichs?" sehr häufig wolkige Aussagen über Kundenorientierung, Innovation und Effizienz, über den Anspruch, Marktführer zu werden, und manchmal einen Verweis auf die Unternehmensstrategie. Da diese Antworten als strategische Ziele ungeeignet und eher das Zeichen für eine fehlende verbalisierte Strategie sind, klären wir zunächst mal die Frage "Warum benötigen Unternehmen und Entwicklungsteams strategische Ziele?", schreiben diverse Springer-Autoren über "Strategische Ziele" auf Seite 17. 

Wie wichtig klar definierte Unternehmensziele für die Belegschaft sind, zeigt eine Studie der Work-Management-Plattform Asana in Zusammenarbeit mit Statista. Rund ein Drittel (27 Prozent) der mehr als 1.000 Befragten Angestellten und Führungskräfte hat ein Unternehmen schon einmal verlassen, weil die Unternehmensziele nicht klar kommuniziert wurden oder sich der Fahrplan geändert hatte. In solchen Fällen ist die Wechselbereitschaft unter Frauen (30 Prozent) und jüngeren Angestellten (31 Prozent) am höchsten.

Zusammenhang zwischen eigener Arbeit und Zielen unklar

Auch wenn der Studie zufolge immerhin 89 Prozent der Befragten die Unternehmensziele kennen und 85 Prozent auch um die Teamziele wissen, ist 59 Prozent nicht klar, welchen Einfluss ihre Arbeit auf die Strategie hat. 42 Prozent der Befragten erledigen sogar einmal im Monat Aufgaben, bei denen sie nicht verstehen, inwiefern diese für das Unternehmen nützlich sind. 

Die strategische Ausrichtung zu kennen, hat dabei großen Einfluss auf die Mitarbeitermotivation, sagen 43 Prozent der Befragten. Existiert dieses Wissen, wachsen die Produktivität (36 Prozent) und das Engagement (37 Prozent). Das Gros der Befragten (30 Prozent) gibt an, um etwa 26 bis 50 Prozent produktiver zu sein. 

Auf die Unternehmensziele sollten sämtliche unternehmerischen Tätigkeiten ausgerichtet werden, heißt es in einem Buch über Allgemeine Betriebswirtschaftslehre auf Seite 48. Typische Beispiele für Unternehmensziele sind demnach:

  • der Gewinn als Erfolgsziel, 
  • das Wachstum im Sinne von mehr Umsatz, 
  • die Marktstellung, die häufig mit dem Marktanteil gemessen wird, 
  • unternehmensspezifisches Know-how erhalten und verbessern, 
  • die verschiedenen Interessengruppen innerhalb und außerhalb des Unternehmens befriedigen.

Führen mit Zielvereinbarungen

Werden diese Ziele auf jeden Mitarbeiter und seinen Tätigkeitsbereich heruntergebrochen, lassen sie sich in Form von Zielvereinbarungen an der Unternehmensstrategie ausrichten, schreiben Christoph Hoffmann und Andres Pfister über das "Führen mit Zielen". Doch nicht jeder Mitarbeiter benötigt eine Zielvereinbarung und eine damit zusammenhängende Incentivierung, betonen die Springer-Autoren. Fehlen etwa eine Kennzahlenverantwortung oder Ressourcen für zusätzlich Projekte, die auf die Unternehmensstrategie einzahlen, sollten Mitarbeiter auf andere Art motiviert werden. 

Gelingt es Führungskräften, den Zielen Sinn zu geben, sie plausibel begründen und erklären zu können, können sie motivieren und eine erfolgreiche Lenkung des Verhaltens einleiten." (Seite 692)

Fazit: Sind Mitarbeiter davon überzeugt, dass es richtig ist, ein bestimmtes Ziel anzustreben, und dass der vom Chef vorgegebene Weg auch der erfolgversprechendste ist, so haben Führungskräfte Sinn gestiftet, motiviert, die Performance gesteigert und zum Unternehmenserfolg beigetragen. Werden Ziele aber nicht oder nur schwammig kommuniziert, bewirken sie das Gegenteil, wie die Asana-Studie zeigt.

Related topics

Background information for this content

Premium Partner

    Image Credits