Skip to main content
Top

2019 | Book

Strategisches Management und wirkungsorientierte Steuerung in Kommunen

insite
SEARCH

About this book

Die Beiträge des Bandes stellen Grundlagen aus den Bereichen Verwaltungsmanagement und Verwaltungsinformatik sowie Ergebnisse der empirischen Forschung zum strategischen Management in kleinen und mittleren Kommunen dar. Fallbeispiele aus Kommunen in Österreich, Italien, der Schweiz, der Slowakei und Deutschland zeigen praktizierte Managementsysteme, Einführungsprozesse und Aspekte der informationstechnischen Unterstützung.

Table of Contents

Frontmatter
Zur Praxis strategischer Steuerung in Kommunen: Einleitung
Zusammenfassung
Die Beiträge in diesem Sammelband fassen Ergebnisse zusammen, die im Umfeld des Projektes „Kompetenzaufbau für eine wirkungsorientierte Steuerung in kleinen und mittleren Kommunen“ (KoWiSt, www.​kowist.​eu) erarbeitet wurden. Die Ideen zu diesem Projekt entstanden 2013/2014 in einer Zusammenarbeit zwischen Verwaltungswissenschaftler*innen und Informatikern der Berner Fachhochschule (Schweiz), der Fachhochschule Kärnten (Österreich), der EURAC Research in Bozen (Autonome Provinz Südtirol in Italien), der Hochschule Harz in Halberstadt (Deutschland) und der Pavol Jozef Šafárik Universität in Kosiče (Slowakei).
Jens Weiß
Wirkungsorientierte Steuerung und der Weg zum Strategischen Management
Länderspezifische Interpretationen und institutionelle Rahmenbedingungen
Zusammenfassung
Öffentliche Verwaltungen aller Ebenen haben in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten eine Reihe von Reformen durchlaufen, die die politisch-administrativen Handlungssysteme für die geänderten Herausforderungen und Rahmenbedingungen rüsten sollen. Zentral sind das wirtschaftswissenschaftlich geprägte New Public Management (NPM) sowie der sozial- und politikwissenschaftlich ausgerichtete Public Governance (PG)-Ansatz. Der Fokus beider Ansätze liegt auf Leadership und Management, zwei fundamentalen Konzepten der (strategischen) Organisation und Steuerung. Der in diesem Beitrag diskutierte Ansatz des Strategischen Managements anhand einer Wirkungsorientierten Steuerung soll aufzeigen, dass ein expliziter Fokus auf die Wirkungsorientierung dabei helfen kann, die Schnittstelle zwischen Leadership und Management (und damit zwischen Kommunalpolitik und Lokalverwaltung) besser zu steuern.
Josef Bernhart, Peter Decarli, Kurt Promberger
Management-Praxen in kommunalen Verwaltungen – Stand der Forschung und Perspektiven
Zusammenfassung
Dieser Beitrag fasst vorliegende Erkenntnisse der internationalen verwaltungswissenschaftlichen Diskussion zur Implementierung von Performance Management und strategischem Management mit besonderem Interesse für Kommunalverwaltungen in Westeuropa zusammen und zeigt Bedarfe für eine praxisbezogene verwaltungswissenschaftliche Forschung und die verwaltungswissenschaftliche Ausbildung auf, die sich aus diesem Forschungsstand ergeben. Dabei wird insbesondere der potenzielle Nutzen einer qualitativen empirischen Erforschung von Management-Praxen deutlich, ohne die die vorherrschende, survey-orientierte quantitative Forschung ein erhebliches Risiko impliziert, Artefakte statt Verwaltungspraxis zu studieren.
Jens Weiß
Führungsinformationssysteme für Kommunen: Erfahrungen aus der Entwicklungsarbeit mit Schweizer Gemeinden
Zusammenfassung
Mitarbeitende des Institute for ICT-Based Management ICTM der Berner Fachhochschule beschäftigen sich seit mehr als einem Jahrzehnt mit der Entwicklung von Führungsinformationssystemen für Kommunen. Im Vordergrund stand dabei das Bemühen, in enger Zusammenarbeit mit Pilotgemeinden und Wirtschaftspartnern und unter Verwendung aktueller Technologien und Methoden, Software und Prozesse zu entwickeln, die zu einer Verbesserung der Führung von Gemeinden beitragen.
Urs Sauter, Christoph Schaller
Entwicklung einer Internet-Lernplattform zum strategischen Management in Kommunen – Erfahrungen aus dem Projekt „Kompetenzaufbau für eine wirkungsorientierte Steuerung in kleinen und mittleren Kommunen“ (KoWiSt)
Zusammenfassung
Dieser Beitrag gibt einen Überblick über die Entstehung, die Durchführung und die Ergebnisse des Projekts „Kompetenzaufbau für eine wirkungsorientierte Steuerung in kleinen und mittleren Kommunen“ (KoWiSt). Das Projekt hatte das Ziel, eine Open Educational Resources (OER) Internet-Plattform zu entwickeln, die in der Aus- und Weiterbildung von Verwaltungsbeschäftigten genutzt werden kann, um praxisorientiert Grundlagen des strategischen Managements in Kommunen zu vermitteln und zu trainieren. Die Projektarbeit der fünf Konsortialpartner – Berner Fachhochschule (Schweiz), Eurac Research (Südtirol/Italien), Fachhochschule Kärnten (Österreich), Hochschule Harz (Deutschland) und Pavol Jozef Šafárik Universität in Košice (Slowakei) – wurde vom 01.09.2015 bis 31.08.2018 von der EU als „Strategische Partnerschaft“ (2015-1-DE01-KA203-002156) gefördert.
Jens Weiß, Thomas Schatz
Fallstudie: Strategisches Management in der Marktgemeinde Lana
Zusammenfassung
Lana (https://​www.​gemeinde.​lana.​bz.​it/​de) ist die siebtgrößte Gemeinde der Autonomen Provinz Bozen – Südtirol. Im südlichen Winkel des Meraner Talkessels gelegen, begleitet die langgezogene Ortschaft Lana (300 m ü. M.) den Rand der Etschtalebene. Im Mittelgebirge liegt die Fraktion Völlan (700 m ü. M.), am Südhang des Vigiljoches die Bergfraktion Pawigl (1200 m ü. M.).
Josef Bernhart, Peter Decarli, Kurt Promberger
Fallstudie: Strategisches Management in der Stadtgemeinde Meran
Zusammenfassung
Die Stadtgemeinde Meran (https://​www.​gemeinde.​meran.​bz.​it/​de) ist nach der Landeshauptstadt Bozen die zweitgrößte Komune der Autonomen Provinz Bozen – Südtirol. Meran liegt auf 324 m Meereshöhe in einem Talkessel, in den der Vinschgau, das Etsch- und das Passeiertal einmünden. Die Stadt ist im Norden und Osten durch hohe Bergketten geschützt.
Josef Bernhart, Peter Decarli, Kurt Promberger
Strategische Steuerung in der Gemeinde Wohlen bei Bern (Schweiz)
Zusammenfassung
Wohlen bei Bern ist eine Nachbargemeinde der Stadt Bern. Der Beitrag beschreibt die Grundlagen und die Entwicklung der strategischen Steuerung in Wohlen bei Bern. Dabei wird insbesondere auf die Entwicklung eines IT-Tools zur Unterstützung der strategischen Management-Prozesse eingegangen.
Urs Sauter, Thomas Peter, Matthias Bruno Keller, Marcel Pfahrer, Christoph Schaller
Strategische Steuerung in der Gemeinde Moosseedorf (Schweiz)
Zusammenfassung
Der Beitrag stellt die Entwicklung der strategischen Steuerung in der Gemeinde Moosseedorf (Bern/CH) dar.
Urs Sauter, Peter Scholl, Matthias Bruno Keller
Strategische Steuerung in der Stadt Hlohovec und der Gemeinde Ratkovce (Slowakei)
Zusammenfassung
Der Beitrag gibt einen Überblick über dei Grundlagen und die Entwicklung des strategischen Managements in der Stadt Hlohovec und der Gemeinde Ratkovce (Slowakei).
Silvia Ručinská, Miroslav Fečko
Strategisches Management in der Stadt Kempten (Allgäu)
Zusammenfassung
Die Stadt Kempten (Allgäu) kann mit ihren über 70.000 Einwohnern auf eine rund 2000jährige Geschichte zurückblicken. Der Beitrag skizziert die Entwicklung des strategischen Managements in Kempten (Allgäu).
Richard Schießl
Die Entwicklung der strategischen Steuerung in der Alten Hansestadt Lemgo
Zusammenfassung
Der Beitrag beschreibt die Grundlagen und die Entwicklung der strategischen Steuerung in der Alten Hansestadt Lemgo.
Dirk Tolkemitt, Doris Hagemann
Metadata
Title
Strategisches Management und wirkungsorientierte Steuerung in Kommunen
Editor
Prof. Dr. Jens Weiß
Copyright Year
2019
Electronic ISBN
978-3-658-27359-0
Print ISBN
978-3-658-27358-3
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-27359-0