Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2020 | OriginalPaper | Chapter

2. Suszeptibilitäten und Responsefunktionen

share
SHARE

Zusammenfassung

Nun wollen wir uns einen Überblick über alle denkbaren Suszeptibilitäten der Materie verschaffen. Das gelingt am besten durch Inspektion eines thermodynamischen Potenzials, nämlich der inneren Energie U eines Körpers. Diese setzt sich aus vielen verschiedenen Anteilen zusammen, seiner mechanischen, thermischen, elektrischen und magnetischen Energie usw.
Footnotes
1
Extensive Größen sind proportional zur Teilchenzahl. Intensive Größen sind das nicht, aber sie können in verschiedenen Phasen denselben Wert haben, was für die extensiven meist nicht zutrifft.
 
Metadata
Title
Suszeptibilitäten und Responsefunktionen
Author
Klaus Stierstadt
Copyright Year
2020
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-29099-3_2

Premium Partners