Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the articles of this issue

Published in: ATZ - Automobiltechnische Zeitschrift 4/2021

01-04-2021 | Gastkommentar

Teleoperation - Wann ist es soweit?

Author: Joachim Klink

Published in: ATZ - Automobiltechnische Zeitschrift | Issue 4/2021

Login to get access
share
SHARE

Auszug

Teleoperation, das Bedienen eines Fahrzeugs oder einer Maschine aus der Ferne, ist keine neue Entwicklung, wie Beispiele aus der Bauindustrie, Forst- oder Landwirtschaft zeigen. Diese Technik beflügelt jedoch im Kontext des autonomen Fahrens eine ganz neue Fantasie für den öffentlichen Straßenverkehr, wenn etwa an Szenarien gearbeitet wird, bei denen über eine große Distanz von Hunderten von Kilometern die Fahrfunktion vollständig aus der Ferne ausgeführt wird. Dies könnte - so die ursprüngliche Idee - die autonomen Fahrfunktionen ergänzen und absichern: zum einen als Rückfallebene, wenn die Technik im Fahrzeug mit der Fahraufgabe überfordert ist, und zum anderen als Entwicklungsfunktion, wenn bestimmte Fahraufgaben dem Fahrzeug selbst und zusätzliche dem Teleoperator zugeordnet werden (Beispiel: automatisierter Schneeräumer für das Flughafenvorfeld, der teleoperiert an den Einsatzort gefahren wird und dort automatisiert arbeitet). …
Metadata
Title
Teleoperation - Wann ist es soweit?
Author
Joachim Klink
Publication date
01-04-2021
Publisher
Springer Fachmedien Wiesbaden
Published in
ATZ - Automobiltechnische Zeitschrift / Issue 4/2021
Print ISSN: 0001-2785
Electronic ISSN: 2192-8800
DOI
https://doi.org/10.1007/s35148-021-0686-2

Other articles of this Issue 4/2021

ATZ - Automobiltechnische Zeitschrift 4/2021 Go to the issue

Editorial

Junges Afrika

Aktuell

Produkte

Premium Partner