Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2021 | OriginalPaper | Chapter

5. Thought Leadership und Reputation – Yin und Yang der Licence to operate

Unternehmen als First Mover für gesellschaftliche Akzeptanz

Author: Ulrich Bihler

Published in: Modernes Reputationsmanagement

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
SHARE

Zusammenfassung

Umsatz, Gewinn, Rendite: Anspruchsgruppen erwarten heutzutage quasi selbstverständlich, dass Unternehmen ihre funktionalen Leistungsversprechen erfüllen. Die (kauf-)entscheidenden Assets sind künftig die soziale und die expressive Reputation einer Organisation. Wer sich mit einer emotional attraktiven Identität darstellen kann und dabei noch gesellschaftliche Normen und Werte einhält, der ist vorn dabei. Thought Leadership ist dafür ein sehr vielversprechendes Konstrukt, da es Personen und/oder Unternehmen in die Lage versetzt, sich als Vordenker, Impulsgeber und First Mover zu positionieren. Ohne die enge (inhaltliche) Verzahnung mit dem Steuerungsmodell des Reputationsmanagements bleibt Thought Leadership aber ein zahnloser Tiger.
Literature
go back to reference Birkigt K, Stadler M (1992) Corporate Identity. Grundlagen, Funktionen, Fallbeispiele. Moderne Industrie, Landsberg am Lech, S 23 Birkigt K, Stadler M (1992) Corporate Identity. Grundlagen, Funktionen, Fallbeispiele. Moderne Industrie, Landsberg am Lech, S 23
go back to reference Ehrhart C (2019) Erfolgsfaktor PR – Impulse für die Unternehmenskommunikation. Frankfurter Allgemeine Buch, Frankfurt, S 89 Ehrhart C (2019) Erfolgsfaktor PR – Impulse für die Unternehmenskommunikation. Frankfurter Allgemeine Buch, Frankfurt, S 89
go back to reference Forthmann J, Heintze R (2016) Vordenker im Reputationsmanagement. BoD, Norderstedt, S 31–39 Forthmann J, Heintze R (2016) Vordenker im Reputationsmanagement. BoD, Norderstedt, S 31–39
go back to reference Mast C (2019) Unternehmenskommunikation – Ein Leitfaden. UVK, München, S 39 Mast C (2019) Unternehmenskommunikation – Ein Leitfaden. UVK, München, S 39
go back to reference Rüegg-Sturm J, Grand S (2019) Das St. Galler Management-Modell. UTB, Stuttgart, S 46–98 Rüegg-Sturm J, Grand S (2019) Das St. Galler Management-Modell. UTB, Stuttgart, S 46–98
go back to reference Young L (2013) Thought leadership. Kogan Page, London, S 14–42 Young L (2013) Thought leadership. Kogan Page, London, S 14–42
go back to reference Eisenegger M (2015) Identität, Image und Reputation – eine kommunikationssoziologische Begriffsarchitektur. In: Fröhlich R, Szyszka P, Bentele G (Hrsg) Handbuch der Public Relations. Springer Gabler, Wiesbaden, S 431–461 CrossRef Eisenegger M (2015) Identität, Image und Reputation – eine kommunikationssoziologische Begriffsarchitektur. In: Fröhlich R, Szyszka P, Bentele G (Hrsg) Handbuch der Public Relations. Springer Gabler, Wiesbaden, S 431–461 CrossRef
Metadata
Title
Thought Leadership und Reputation – Yin und Yang der Licence to operate
Author
Ulrich Bihler
Copyright Year
2021
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-32640-1_5