Skip to main content
Top

2021 | OriginalPaper | Chapter

8. Umgang mit fehlenden Werten

Author : Sabrina Pfister

Published in: Vertrauen in die Polizei

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

Activate our intelligent search to find suitable subject content or patents.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Fehlende Werte stellen sozialwissenschaftliche Untersuchungen vor grosse Herausforderungen. Empirische Datensätze sind oftmals unvollständig, da befragte Personen Fragen nicht beantworten können oder wollen (Grund, Lüdtke & Robitzsch 2018). Technische Fehler, zum Beispiel eine falsche Filterung, können ebenfalls fehlende Werte verursachen. Es gibt unterschiedliche Ansätze, um mit fehlenden Werten umzugehen.

Dont have a licence yet? Then find out more about our products and how to get one now:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Footnotes
1
In dieser Arbeit wurde ausschliesslich mit multiplen Imputationen gearbeitet, um in allen Analysen mit den gleichen Daten arbeiten zu können, obwohl es für die SEM auch die Möglichkeit der Full-Information-Maximum-Likelihood-Verfahren gibt (vgl. Schafer & Graham 2002).
 
2
In der vorliegenden Arbeit wurde das R-Software-Package Hmisc für die multiple Imputation verwendet (Harrell 2019).
 
3
Als Muster oder Pattern wird in dieser Arbeit das Antwortverhalten von Individuen auf einer aggregierten Ebene verstanden. Theoretisch sind \((\text {Anzahl Items})^2\) Patterns möglich.
 
4
Das Generieren der Missing-Patterns erfolgte mit dem Programm MLwiN (Charlton et al. 2017). Die Patterns wurden anschliessend in Excel ausgewertet.
 
5
Die Frage nach der politischen Einstellung ist in sozialwissenschaftlichen Forschungen dafür bekannt, einen hohen Anteil fehlender Werte zu generieren.
 
6
Dies lässt sich insbesondere dadurch erklären, dass Japan, Pakistan und Spanien die Frage nach dem Migrationshintergrund nicht gestellt haben, sodass diese Länder bei dieser Frage als vollständig fehlend aufgeführt sind. Für die weitere Analyse wurde die Variable imputiert. Grundsätzlich lebt in diesen Ländern ein grösserer Anteil an Migranten der zweiten Generation.
 
7
Die Gründe dafür, dass Australien eine solch hohe Anzahl fehlender Werte aufweist, konnten nicht eruiert werden.
 
Metadata
Title
Umgang mit fehlenden Werten
Author
Sabrina Pfister
Copyright Year
2021
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-35425-1_8

Premium Partner