Skip to main content
Top

2020 | OriginalPaper | Chapter

9. Umsatzsteuerrecht

Author : Marion A. R. Müller

Published in: Steuerrecht

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

Activate our intelligent search to find suitable subject content or patents.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Die Umsatzsteuer zählt zu einer der wichtigsten Einnahmequellen des Fiskus und erfährt nicht zuletzt dadurch ein großes Maß an wirtschaftlicher und politischer Bedeutung. Das im Zuge der Einführung des Binnenmarktes zum 01.01.1993 verfolgte Ziel der Harmonisierung des Umsatzsteuerrechts auf Europa-Ebene hat dazu geführt, dass das deutsche Umsatzsteuerrecht seither ständig in Bewegung geraten ist und an Komplexität zugenommen hat. Erleichterungen einerseits, wie der Wegfall von Grenzkontrollen, führten andererseits zu einer ständigen Zunahme von Nachweis- und Meldepflichten der Unternehmer. Bei Vorlage einer Rechnung über eine Lieferung oder sonstige Leistung, an der mehrere ausländische Unternehmer beteiligt sind, kann selbst der Fachmann mitunter nicht mehr auf den ersten Blick Auskunft über deren Richtigkeit geben, sondern muss konsequent eine systematische Abfolge von Kriterien prüfen, um den Sachverhalt abschließend zu beurteilen. Selbst das Zurückgreifen auf kommerzielle Expertisen-Programme setzt fundierte Kenntnisse des Benutzers voraus, um die erforderlichen Daten zutreffend eingeben zu können. Dem Anwender zum Trost sei gesagt, dass durch die Einführung von Neu- und Sonderregelungen zwar mitunter komplizierte Tatbestände Einzug in das Umsatzsteuerrecht gehalten haben, jedoch nach wie vor die gesamte Materie von einer strikten Systematik durchzogen wird. Diesen „roten Faden“ zu vermitteln und dem interessierten Leser ein grundlegendes Verständnis über das Umsatzsteuerrecht zu vermitteln, hat sich die Autorin in diesem Beitrag zur Aufgabe gemacht.

Dont have a licence yet? Then find out more about our products and how to get one now:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Footnotes
2
Business to Business.
 
3
Business to Customer.
 
4
Insbesondere mit Ausnahme der in § 13b UStG geregelten Sachverhalte, wie z. B. Bauleistungen gem. § 13b (2) Nr. 4 UStG.
 
5
BFH-Urteil v. 03.11.2005, V R 63/02, BStBl. II, 2006, S. 337.
 
6
Ausnahme: z. B. die Lieferung neuer Fahrzeuge durch Nichtunternehmer gem. § 1b UStG, s. a. Abschn. 9.16.4.
 
7
BFH-Urteil v. 05.09.1963, V 117/60 U, BStBl. III, S. 520.
 
8
BFH-Urteil v. 28.11.2002, V R 18/01, BStBl. II, 2003, S. 443.
 
9
BFH-Urteil v. 13.11.2003, V R 59/02, BStBl. II 2004, S. 472.
 
10
Natürliche Person, Personenvereinigung, Kapitalgesellschaft.
 
11
BFH-Urteil v. 20.12.1973, V R 87/80, BStBl. II 1974, S. 311.
 
12
EuGH-Urteile v. 29.02.1996, C-110/94, BStBl. II 1996, S. 655 und v. 08.06.2000, C-400/98, BStBl. II 2003, S. 452.
 
13
EuGH-Urteil v. 29.04.2004, C-137/02, BStBl. II 2005, S. 155.
 
14
Sowie in Gebieten, die gem. § 1 (3) UStG wie Inland zu behandeln sind.
 
15
Gekürzt um darin enthaltene Umsätze aus der Veräußerung/Entnahme von Wirtschaftsgütern des Anlagevermögens (Hilfsgeschäfte), § 19 (1) S. 2 UStG sowie steuerfreie Umsätze nach § 19 (3) UStG.
 
16
Seit 01.01.2020 wurde die Grenze von 17.500 € auf 22.000 € erhöht.
 
17
Weil z. B. Eingangsrechnungen auch von Kleinunternehmern, Privatleuten oder Unternehmern stammen, die nicht zum Ausweis von USt berechtigt sind (z. B. im Fall von steuerfreien Umsätzen).
 
18
BFH-Urteile v. 18.10.2001, V R 106/98, BStBl. II S. 551; u. v. 20.12.2001, V R 8/98, BStBl. II S. 557.
 
19
BFH-Urteil v. 22.03.1985, VI R 26/82, BStBl. II S. 641.
 
20
BFH-Urteil v. 20.04.1988, X R 4/80, BStBl. II, S. 744.
 
21
BFH-Urteil v. 13.11.2003, V R 59/02, BStBl. II 2004, 472.
 
22
BFH-Urteil v. 19.12.1991, V R 107/86, BStBl. II 1992, S. 449; BFH-Urteil v. 21.06.2011, V R 80/99, BStBl. II 2003, S. 810.
 
23
EuGH-Urteil v. 10.03.2011, C-497/09; BFH-Urteile v. 08.06.2011, XI R 37/08; BFH-Urteil v. 30.06.2011, V R 3/07, V R 35/08, V R 18/10; BFH-Urteil v. 12.10.2011, V R 66/09; BFH-Urteil v. 23.11.2011, XI R 6/08. Konsequenzen daraus siehe BMF v. 20.03.2013.
 
24
EuGH-Urteil v. 10.03.2011, C-497/09; C-499/09; C-501/09; C-502/09.
 
25
Berechnung gem. BMF v. 5.6.2014, BStBl. I, S. 896, Nr. I. 5, A 15.23 Abs. 1–7 UStAE.
 
26
Berechnung gem. BMF v. 4.4.2018, Gz: IV C 5 – S 2334/18/10001, Rd. 3 ff. u. 23 ff., A 15.23 Abs. 8–13 UStAE.
 
27
Ebenfalls erfasst sind nichtunternehmerisch tätige juristische Personen, denen eine USt-ID erteilt wurde.
 
28
Ebenso erfasst ist eine Betriebsstätte, in der die Leistung vom Unternehmer empfangen wurde.
 
29
Die Unternehmereigenschaft wird im Gemeinschaftsgebiet mit einer gültigen USt-ID nachgewiesen – im Drittland bedarf es einer separaten Unternehmerbescheinigung des Heimatlandes.
 
30
BFH-Urteil v. 09.06.2005, V R 50/02, BStBl. II 2006, S. 98.
 
31
BFH-Urteil v. 28.05.1953, V 22/53 U, BStBl. III, S. 217.
 
32
BFH-Urteil v. 26.02.1976, V R 132/73, BStBl. II, S. 309.
 
33
BFH-Beschluss v. 30.10.1986, V B 44/86, BStBl. II 1987, S. 145 u. BFH-Urteil v. 24.02.2000, V R 89/98, BStBl. II, S. 278.
 
34
Seit Inkrafttreten der Neuregelungen des JStG 2019 zum 1.1.20 ist § 6a (1) Nr. 4 UStG verankert, dass der Abnehmer zum Zeitpunkt des Erwerbs bereits eine ihm vom anderen Mitgliedstaat erteilte gültige USt-ID verwenden muss. Außerdem entfällt die Steuerfreiheit gem. § 4 Nr. 1b UStG, wenn die ZM nicht, nicht richtig oder unvollständig vom Leistenden abgegeben wird. Ferner wurde durch Einführung von § 6b UStG unter den darin genannten Voraussetzungen die bisherige Besteuerung eines Konsignationslagers als innergemeinschaftliches Verbringen Abschn. 9.16.2 und Lieferung ins Bestimmungsland durch Fingieren einer innergemeinschaftlichen Lieferung ersetzt und vereinfacht, da die umsatzsteuerliche Registrierung des Lieferers im Bestimmungsland entfällt. Der Empfänger besteuert einen innergemeinschaftlichen Erwerb (i. g. E.).
 
35
Aktuell gilt jedenfalls bis 31.12.2020 eine Übergangsregelung, in der Lieferungen nach UK als innergemeinschaftliche Lieferungen behandelt werden.
 
36
Österreichisches UStR unter inhaltlicher Korrespondenz mit deutschen Normen des UStG.
 
37
Somit gilt ein Oldtimer, der erst 5000 km zurückgelegt hat, als Neufahrzeug i. S. v. § 1b (2) UStG!
 
38
Beginnend mit dem Schluss des Kalenderjahres, in dem die Rechnung ausgestellt worden ist, § 14b (1) S. 3 UStG.
 
39
BFH-Urteil v. 28.07.1994, V R 19/92, BStBl. II, 1995, S 86 u. v. 1311.1997, V R 11/97; BStBl. II, 1998, S. 169.
 
40
BFH-Urteil v. 20.02.1992, V R 107/87, BStBl. II, S. 705.
 
41
Gem. A 17.1 (11) UStAE.
 
42
Gem. A 17.1 (12) UStAE.
 
43
Gem. A 17.1 (13 f.) UStAE.
 
44
Seit Inkrafttreten des JStG 2019 gilt gem. § 12 (2) Nr. 14 UStG der ermäßigte Steuersatz auch für E-Books und Zeitungen sowie Zeitschriften in elektronischer Form.
 
45
Für Dienstleistungen gilt jedoch striktes Aufteilungsgebot, s. A 15.2 (2) Nr. 1 UStAE.
 
46
Für die Mitteilung der Zuordnungsentscheidung gilt die Abgabefrist für Steuererklärungen nach § 149 (2) S. 1 AO, d. h. bis spätestens 31.07. des Folgejahres (ohne Verlängerungsoption!).
 
47
BFH-Urteil v. 12.03.1992, V R 70/87, BStBl. II, S. 755; s. a. EuGH Urteil v. 09.06.2016 – C-332/14.
 
Metadata
Title
Umsatzsteuerrecht
Author
Marion A. R. Müller
Copyright Year
2020
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-28910-2_9