Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

Published in:
Cover of the book

2022 | OriginalPaper | Chapter

1. Unbemerkte kognitive Beeinflussungen – ein Beispiel

Author: Guido Wenski

Published in: Das kleine Handbuch kognitiver Irrtümer

Publisher: Springer Berlin Heidelberg

share
SHARE

Zusammenfassung

In diesem Kapitel begleiten wir einen Pendler auf dem Nachhauseweg. In der halben Stunde, die er im Stau steht, gehen ihm so einige Dinge durch den Kopf, und dies bietet eine Steilvorlage für die Analyse von kognitiven Effekten im Alltagsleben. Denn derartige Verzerrungen, die auf der intuitiven (und nicht immer korrekten) Einschätzung der Lage basieren, sind keineswegs selten, und vor diesem Hintergrund kommen die ersten 42 von über 300 im Buch diskutierten Fehlleistungen zur Sprache. So konnte der Pendler als Opfer des Planungsfehlschlusses erst zu spät seinen Heimweg antreten, und mit Blick auf sein Verbraucherverhalten betrachtet er sich gegenüber dem Einfluss von Werbung als immun – trotz Framing und Priming, Kognitiver Leichtigkeit und Wiedererkennungsheuristik. Darüber hinaus beschäftigen ihn die Möglichkeiten zur Geldanlage; Aktienprämienrätsel und Verfügbarkeitsverzerrung sind nur zwei Beispiele für damit verbundene Irrtümer. Konservatismusfehlschluss, Verlustaversion und Status-quo-Verzerrung bilden ein Trio infernal, das vielen notwendigen Weiterentwicklungen und Weichenstellungen im Weg steht, die in späteren Kapiteln beleuchtet werden.
Footnotes
1
Für die Ziehung am 18. Juni 1977 übernahmen 205 Spielteilnehmer die Gewinnzahlen der niederländischen Lotterie aus der Vorwoche. Für sechs Richtige gab es lächerliche 30.787 DM.
 
2
Formulierung aus zwei gegensätzlichen, einander widersprechenden oder sich gegenseitig ausschließenden Begriffen.
 
Literature
go back to reference Dobelli R (2014) Die Kunst des klaren Denkens. dtv, München Dobelli R (2014) Die Kunst des klaren Denkens. dtv, München
go back to reference Edwards W (1968) Conservatism in human information processing. In: Kleinmuntz B (Hrsg) Formal representation of human judgment. Wiley, New York Edwards W (1968) Conservatism in human information processing. In: Kleinmuntz B (Hrsg) Formal representation of human judgment. Wiley, New York
go back to reference Kahneman D (2012) Schnelles Denken, langsames Denken. Penguin, München Kahneman D (2012) Schnelles Denken, langsames Denken. Penguin, München
go back to reference Thaler RH, Sunstein CR (2011) Nudge: Wie man kluge Entscheidungen anstößt. Ullstein, Berlin Thaler RH, Sunstein CR (2011) Nudge: Wie man kluge Entscheidungen anstößt. Ullstein, Berlin
Metadata
Title
Unbemerkte kognitive Beeinflussungen – ein Beispiel
Author
Guido Wenski
Copyright Year
2022
Publisher
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-64776-9_1

Premium Partner