Skip to main content
main-content
Top

21-10-2019 | Unternehmen + Institutionen | Nachricht | Article

Continental und 3M kooperieren bei Infrastrukturtechnik

Author:
Christiane Köllner

Continental und 3M entwickeln gemeinsam Infrastruktur-zu-Fahrzeug (I2V)-Schnittstellen weiter. Die Partner wollen die Verkehrssicherheit aller Verkehrsteilnehmer sowohl in städtischen als auch ländlichen Gegenden erhöhen. 

Continental hat bekanntgegeben, dass es eine kollaborative Evaluierungspartnerschaft mit 3M eingegangen ist. Gemeinsam sollen die Infrastruktur-zu-Fahrzeug (I2V)-Schnittstellen zwischen infrastrukturrelevanten Objekten und Technologien (dies umfasst Straßenmarkierungen, reflektierendes Markierungsmaterial, Beschilderungen und andere Orientierungspunkte auf oder an Straßen) sowie fahrzeugbezogene Technologien bewertet werden. 

Der heutigen Infrastruktur mangele es an Konsistenz, Einheitlichkeit, Pflichtenheften und Wartungsstandards, heißt es von Continental. Daher sei es das Ziel der Kooperationspartner, auf lange Sicht eine ausgewogenere und intelligentere Infrastrukturlösung zu finden, um die Wahrnehmungs- und Ortungsfähigkeit automatisierter Fahrzeuge zu verbessern. 

Kernthemen der Kooperation

Continental und 3M wollen gemeinsam die Schnittstelle zwischen Infrastruktur und Fahrzeugen in den folgenden Bereichen bewerten: Ortungs- und Korrekturservices mit deutlichen Umgebungskennzeichnungen, anhand derer Fahrzeuge auf hochauflösenden Karten geortet werden können; Identifizierung und Klassifizierung von Gegenständen in städtischen Verkehrsumgebungen, wie beispielsweise Fußgängerüberwege, mit Signalanlagen ausgestattete Kreuzungen und andere stationäre und bewegliche Gegenstände zur Verbesserung der Sicherheit. Außerdem wollen sich die Partner für ein gesteigertes Bewusstsein für Gegenstände in und um Baustellen und für den Status von Baustellen einsetzen, sowie für die verbesserte Erkennung von Objekten mithilfe von durch Sensor-Fusion erkennbaren infrastrukturbezogenen Gegenständen.

Related topics

Background information for this content

Premium Partner

    Image Credits