Skip to main content
main-content
Top

31-03-2021 | Unternehmen + Institutionen | Infografik | Article

USA und China investieren mehr in Forschung als die EU

Author:
Thomas Siebel
2 min reading time

Deutschland hat seine Ausgaben für Forschung und Entwicklung seit 2007 stärker gesteigert als jedes andere OECD-Land. Die mit Abstand forschungsintensivsten Länder bleiben Israel und Korea.

Im Jahr 2019 haben der deutsche Staat sowie die Unternehmen in Deutschland über 112 Milliarden Euro in Forschung und Entwicklung (FuE) investiert. Damit war die deutsche Volkswirtschaft nach Angaben der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) hinter den USA, China und Japan der weltweit viertgrößte FuE-Investor, noch vor Korea, Frankreich und Großbritannien. Jedoch bleibt der Abstand zu den USA und China groß, was auch der Blick auf die gesamten FuE-Investitionen in den 27 EU-Ländern verdeutlicht.

Zwar haben die EU-Länder ihre FuE-Ausgaben seit dem Jahr 2000 kontinuierlich gesteigert, jedoch nicht im gleichen Maße wie die USA und China. Insbesondere der Aufstieg Chinas in Forschung und Entwicklung ist rasant: Noch zur Jahrtausendwende übertrafen die FuE-Ausgaben der EU-Länder die Chinas um mehr als das Fünffache. Im Jahr 2014 lagen die Forschungsinvestitionen in China und der EU dann in etwa gleich auf, im Jahr 2019 investierte China schließlich fast ein Drittel mehr in FuE als die EU.

Deutschland mit stärkstem FuE-Zuwachs in der OECD

Die EU-Länder haben 2019 im Schnitt 2,1 % ihres Bruttoinlandsprodukts (BIP) für Forschung und Entwicklung ausgegeben, und damit weniger als der Durschnitt der OECD-Länder mit 2,5 %. Deutschland investiert mit 3,2 % nicht ganz so viel wie der EU-Spitzenreiter Schweden (3,4 %), allerdings sind die Forschungsausgaben in Deutschland seit dem Jahr 2007 mit über 60 % so stark gestiegen wie in keinem anderen OECD-Land.

Die Spitzenplätze in der FuE-Intensität, also der auf das BIP bezogenen Ausgaben, nehmen Israel und Korea ein, die mit 4,9 beziehungsweise 4,6 % ihres BIPs deutlich mehr investieren als alle anderen Länder. Die Forschungsintensität der USA liegt mit 3,1 % ungefähr auf dem gleichen Niveau mit Deutschland, die von China ist mit 2,2 % ähnlich hoch wie die der EU27 (2,1 %).

Großteil der FuE-Ausgaben durch Unternehmen

Der Großteil der FuE-Ausgaben in den OECD-Ländern entfällt auf die Wirtschaft. 71 % der über 1,5 Billionen Dollar investieren Unternehmen in diesem Jahr unter anderem in den Bereichen Software und IT, Pharmazeutika und Biotechnologien sowie Automobil, Luftfahrt und Verteidigung. Zu den bedeutenden Unternehmen, die ihre Forschungsausgaben derzeit maßgeblich ausbauen, gehören laut OECD Facebook, SAP und Tesla, während etwa Daimler, Airbus und Boeing ihre Investitionen zurückfahren.

Related topics

Background information for this content

Related content

17-03-2021 | Antriebsstrang | Im Fokus | Article

Verbrenner-Ausstieg: Die Pläne der Autohersteller

Teil 2: Wer plant wann den Verbrennungsmotor-Ausstieg?

Premium Partners

    Image Credits