Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2021 | OriginalPaper | Chapter

6. Vektoren und Vektorräume: Wissen Mathematiker nicht, was ein Vektor ist?

Author: Dirk Langemann

Published in: So einfach ist Mathematik - Zwölf Herausforderungen im ersten Semester

Publisher: Springer Berlin Heidelberg

share
SHARE

Zusammenfassung

Wir stellen uns die Frage, was es bedeutet zu wissen, was ein Vektor ist. Dazu denken wir über algebraische Strukturen wie Körper und Gruppen und ihre mathematischen Definitionen nach. Über die geforderten Eigenschaften, die als Axiome formuliert werden, wird die algebraische Struktur des Vektorraums definiert. Neben den Euklidischen Vektorräumen lernen Sie auch den Raum C([a,b]) der stetigen Funktionen über einem abgeschlossenen Intervall kennen und können damit auch Funktionen als Vektoren interpretieren. Die Begriffe der Linearkombination und der linearen Hülle beinhalten bereits das Konzept des Vektorraums und lassen die Axiome als natürliche Forderungen an Vektoren erscheinen. Sie werden verstehen, dass nicht nur Pfeile Vektoren sind, und Sie werden allgemeine Vektoren von Vorstellungen zu Vektoren in bestimmten Anwendungen trennen.
Metadata
Title
Vektoren und Vektorräume: Wissen Mathematiker nicht, was ein Vektor ist?
Author
Dirk Langemann
Copyright Year
2021
Publisher
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-63720-3_6

Premium Partner