Skip to main content
main-content
Top

16-07-2019 | Vergütung | Infografik | Article

Junge Vertriebler mit Master verdienen mehr

Author:
Eva-Susanne Krah

Die Einstiegsgehälter für Young Professionals im Vertrieb variieren nach Bereich, Abschluss und Bundesland. Was die Gehälter im Vertrieb nach oben treibt.


Verkaufsgeschick, Berufserfahrung, individuelle Fähigkeiten, Branche und Region – das sind die Hauptfaktoren für die Höhe der Einstiegsgehälter junger Absolventen, die im Vertrieb durchstarten wollen. Eine Übersicht des Karriereportals Absolventa.de, die auf dem "Stepstone Absolventenreport 2019" basiert, zeigt, dass die Chancen auf gute Bruttolöhne bereits zum Berufsstart im Vertrieb und für junge Berufstätige mit bis zu zwei Jahren Berufserfahrung gar nicht so schlecht sind. So listet das Jobportal auf:

  • Durchschnittliche jährliche Einstiegsgehälter im Vertrieb können für Bachelorabsolventen bis zu 41.053 Euro erreichen. 
  • Masterabsolventen können beim Berufseinstieg im Schnitt mit 47.821 Euro brutto rechnen. 
  • Top-Branchen für Junior-Vertriebler sind laut Absolventa Medizintechnik, die Chemie- und erdölverarbeitende Industrie, aber auch die Metallbranche mit durchschnittlich 47.938 Euro und der Automotive-Sektor mit durchschnittlich 47.821 Euro.

Vertriebseinsteiger sollten jedoch bedenken, dass schon zum Karrierestart für Vertriebstätigkeiten häufig ein höherer Anteil an variablen Gehaltsbausteinen, etwa Provisionen, vereinbart wird. Das fixe Bruttogehalt (Fixum) fällt häufig entsprechend niedriger aus. So können zum Einstieg bereits zehn Prozent des Jahres-Salärs variabel, das heißt leistungsabhängig angesetzt sein. Zudem brauchen Vertriebsmitarbeiter heute neue, technologische und analytische Skills, um erfolgreich zu sein. "Denn die Anforderungen an Vertriebsabteilungen haben sich verändert und klassische Vertriebsmodelle stehen zunehmend unter Druck", schreibt Nick Dunnet, Geschäftsführer bei Robert Walters Deutschland und Schweiz, im Beitrag "Verkaufstalent reicht nicht" der Sales Excellence, Ausgabe 6 | 2019.

Gehälter nach Vertriebsfunktionen

Am besten verdienen laut der Übersicht Kandidaten mit einem Master-Abschluss, die in den Außendienst einsteigen: Durchschnittlich 52.248 Euro Gehalt sind dann möglich. Bachelor-Absolventen landen bei rund 33.448 Euro, mit einem Master im Durchschnitt bei 52.300 Euro. Am geringsten fällt der Verdienst im Kundenservice aus: Während Master-Absolventen hier mit einem Einstiegsgehalt von 39.618 Euro rechnen können, erzielen Bachelor-Inhaber Durchschnittslöhne um 30.814 Euro.

Gute Aussichten für später

Das durchschnittliche Gehalt eines Vertrieblers liegt bei 57.955 Euro, inklusive 12 Prozent Vertriebsprovision, wie Absolventa errechnet hat. Doch die Löhne steigen je nach Verantwortungsbereich und Funktion im Vertrieb deutlich. So erzielen Vertriebler mit Personalverantwortung, zum Beispiel als Team Lead oder Vertriebsleiter, Gehälter, die um 19 Prozent höher liegen können. Die Gehaltsspanne zwischen männlichen und weiblichen Vertriebsführungskräften ist deutlich: Weibliche Vertriebsmanagerinnen bekommen durchschnittlich 45.723 Euro, ihre männlichen Kollegen verdienen 64.374 Euro. Spitzenverdiener im Vertrieb können angehende Key Account Manager werden. Mit mehr als zehn Jahren Berufserfahrung reichen ihre Gehälter an rund 79.034 Euro Jahresbruttogehalt heran. Knapp darunter liegen nach zehn Jahren Berufserfahrung aber auch Außendienstler und Kundenservice-Mitarbeiter: Sie kommen auf mehr als 77.500 Euro. 

Hier der Überblick nach Vertriebsfunktionen und Abschluss:

Berufsfeld

Mit Bachelor*

Mit Master*

Außendienst

48.897 

52.248

Key Account Management

44.757

52.751

Verkauf (Handel)

33.448 

52.300

Innendienst/Sachbearbeitung

37.753

45.678

Vertriebsassistenz

35.421

40.474

Kundenservice

30.814

39.618 

* Angaben in Euro, Quelle: Stepstone Absolventenreport 2019 

Interessant ist auch der Blick auf die Gehaltsschwankungen für Vertriebstätige in einzelnen Bundesländern: Je nach Standort des Unternehmens und Unternehmensgröße können die Vertriebsgehälter stark schwanken. So erzielen Vertriebler in Bayern zum Berufsstart Durchschnitts-Jahresgehälter von 45.734 Euro brutto, während in Niedersachsen nur 38.942 Euro gezahlt werden. Schlusslicht im Regionen-Ranking sind die Bundesländer Sachsen-Anhalt mit 37.286 Euro Einstiegsgehalt für Vertriebsjobs, Bremen mit 35.7086 Euro und Thüringen mit 32.000 Euro brutto pro Jahr.

Related topics

Background information for this content

01-06-2019 | Betriebspraxis & Führung | Issue 6/2019

Verkaufstalent allein reicht nicht mehr

01-04-2018 | Betriebspraxis & Führung | Issue 4/2018

Im digitalen Zeitalter setzt die Vertriebskarriere neue Standards

Image Credits