Skip to main content
Top

2023 | OriginalPaper | Chapter

8. Verkehrspolitik

Activate our intelligent search to find suitable subject content or patents.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Verkehrspolitisch wurde in Deutschland über lange Zeit hinweg der Wettbewerb begrenzt, wenn nicht sogar ausgeschaltet. Die für diese Regulierung vorgebrachten Argumente der Besonderheitenlehre, die ruinösen Wettbewerb vermuteten, sind mit dem heutigen Stand der Wissenschaft kaum mehr vereinbar. Einschlägig sind nur noch das Auftreten negativer technologischer externer Effekte sowie das Bestehen eines natürlichen Monopols. Externe Kosten entstehen aus dem Aufbau der Verkehrsinfrastruktur und deren Nutzung. Bei der Nutzung geht es zuvörderst um den CO2-Ausstoß, der jedoch mittelfristig über den Emissionshandel begrenzt werden soll. Als „Restemissionen“ bleiben dann noch v. a. Feinstäube und Lärm. Ob Stau- und Unfallkosten zu externen Effekten führen ist fragwürdig. Weite Teile des Straßengüterverkehrs, des Luftverkehrs, der Binnenschifffahrt und der Fernbusse sind für den Wettbewerb geöffnet worden, vor allem aufgrund europäischer Vorgaben. Über lange Zeiträume hinweg wurde die Bahn vor Wettbewerb geschützt, jetzt ist für sie nur noch eine umfangreiche Regulierung der Schieneninfrastruktur erforderlich, sowohl um kostendeckende Preise als auch um diskriminierungsfreien Zugang sicherzustellen. Für die Trassenpreis gilt seit 2016 eine Anreizregulierung, für Bahnhöfe eine Kostenzuschlagsregulierung. Um Diskriminierungen zu unterbinden, mag es erforderlich sein, Netz und Betrieb eigentumsrechtlich zu separieren, die bestehende organisatorische Separierung mag „zu kurz springen“.

Dont have a licence yet? Then find out more about our products and how to get one now:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Appendix
Available only for authorised users
Literature
go back to reference Brenck, A., Mitusch, K. & Winter, M. (2015). Die externen Kosten des Verkehrs. in: Weert, C., Knie, A. & Schwedes, O. (Eds.). Handbuch Verkehrspolitik, (S. 1–23), Springer. Brenck, A., Mitusch, K. & Winter, M. (2015). Die externen Kosten des Verkehrs. in: Weert, C., Knie, A. & Schwedes, O. (Eds.). Handbuch Verkehrspolitik, (S. 1–23), Springer.
go back to reference Deregulierungskommission. (1991). Marktöffnung und Wettbewerb – Endbericht. Poeschel. Kapitel 4. Deregulierungskommission. (1991). Marktöffnung und Wettbewerb – Endbericht. Poeschel. Kapitel 4.
go back to reference Dewenter, R., & Heimeshoff, U. (2019). Regulierung. In T. Apolte (Hrsg.), Kompendium der Wirtschaftstheorie und Wirtschaftspolitik II (S. 253–256). Springer Gabler. Dewenter, R., & Heimeshoff, U. (2019). Regulierung. In T. Apolte (Hrsg.), Kompendium der Wirtschaftstheorie und Wirtschaftspolitik II (S. 253–256). Springer Gabler.
go back to reference Dorsch, M. (2021). Verkehrswirtschaft – Eine Einführung mit Fallstudien (3., überarb. Aufl., S. 417–466). UVK Verlag. Dorsch, M. (2021). Verkehrswirtschaft – Eine Einführung mit Fallstudien (3., überarb. Aufl., S. 417–466). UVK Verlag.
go back to reference Eisenkopf, A. (2018). Verkehrspolitik. In: Handwörterbuch der Stadt-und Raumentwicklung (S. 2817–2827). ARL-Akademie für Raumforschung und Landesplanung. Eisenkopf, A. (2018). Verkehrspolitik. In: Handwörterbuch der Stadt-und Raumentwicklung (S. 2817–2827). ARL-Akademie für Raumforschung und Landesplanung.
go back to reference Eisenkopf, A., Hahn, C. & Schnöbel, C. (2008). Marktabgrenzung und Wettbewerb im Personenverkehr – zur Bedeutung des intermodalen Wettbewerbs aus der Perspektive des Schienenpersonenverkehrs. Zeitschrift für Verkehrswissenschaft, 79(1), 35–68. Eisenkopf, A., Hahn, C. & Schnöbel, C. (2008). Marktabgrenzung und Wettbewerb im Personenverkehr – zur Bedeutung des intermodalen Wettbewerbs aus der Perspektive des Schienenpersonenverkehrs. Zeitschrift für Verkehrswissenschaft, 79(1), 35–68.
go back to reference Fraunholz, U. & Hascher, M. (2018). Verkehrspolitik in Deutschland – ein historischer Rückblick. In: Verkehrspolitik, Schwedes, O. (Hrsg.), Verkehrspolitik – Eine interdisziplinäre Einführung (2. Aufl., S. 143–162). Springer. Fraunholz, U. & Hascher, M. (2018). Verkehrspolitik in Deutschland – ein historischer Rückblick. In: Verkehrspolitik, Schwedes, O. (Hrsg.), Verkehrspolitik – Eine interdisziplinäre Einführung (2. Aufl., S. 143–162). Springer.
go back to reference Kloas, J. & Voigt, U. (2007). Erfolgsfaktoren von City-Maut-Systemen. DIW Wochenbericht, 74(9), 133–145. Kloas, J. & Voigt, U. (2007). Erfolgsfaktoren von City-Maut-Systemen. DIW Wochenbericht, 74(9), 133–145.
go back to reference Knauff, M. (2018). Personenbeförderungs-und vergaberechtliche Dimensionen der Fragestellung. In M. Knauff (Hrsg.), 2. Jenaer Gespräche zum Recht des ÖPNV: Bestellung von Verkehrsleistungen im ÖPNV (S. 9–22). Baden-Baden. Knauff, M. (2018). Personenbeförderungs-und vergaberechtliche Dimensionen der Fragestellung. In M. Knauff (Hrsg.), 2. Jenaer Gespräche zum Recht des ÖPNV: Bestellung von Verkehrsleistungen im ÖPNV (S. 9–22). Baden-Baden.
go back to reference Knieps, G. (2001). Netzsektoren zwischen Regulierung und Wettbewerb. Diskussionsbeitrag, No. 76, Institute for Transport Economics and Regional Policy, University of Freiburg. Knieps, G. (2001). Netzsektoren zwischen Regulierung und Wettbewerb. Diskussionsbeitrag, No. 76, Institute for Transport Economics and Regional Policy, University of Freiburg.
go back to reference Knieps, G. (2007a). Disaggregierte Regulierung in Netzsektoren: normative und positive Theorie. Diskussionsbeitrag, No. 116, Institute for Transport Economics and Regional Policy, University of Freiburg. Knieps, G. (2007a). Disaggregierte Regulierung in Netzsektoren: normative und positive Theorie. Diskussionsbeitrag, No. 116, Institute for Transport Economics and Regional Policy, University of Freiburg.
go back to reference Knieps, G. (2007b). Netzökonomie – Grundlagen – Strategien. Gabler. Knieps, G. (2007b). Netzökonomie – Grundlagen – Strategien. Gabler.
go back to reference Knieps, G. (2008). Wettbewerbsökonomie: Regulierungstheorie, Industrieökonomie, Wettbewerbspolitik (3., durchgeseh. u. akt. Aufl.). Springer. Knieps, G. (2008). Wettbewerbsökonomie: Regulierungstheorie, Industrieökonomie, Wettbewerbspolitik (3., durchgeseh. u. akt. Aufl.). Springer.
go back to reference Kruse, J. (1985). Ökonomie der Monopolregulierung. Vandenhoeck & Ruprecht. Kruse, J. (1985). Ökonomie der Monopolregulierung. Vandenhoeck & Ruprecht.
go back to reference Link, H. (2018). Verkehr und Wirtschaft – Die volkswirtschaftliche Bedeutung des Verkehrs. In: Schwedes, O. (Hrsg.). Verkehrspolitik (S. 89–114), Springer. Link, H. (2018). Verkehr und Wirtschaft – Die volkswirtschaftliche Bedeutung des Verkehrs. In: Schwedes, O. (Hrsg.). Verkehrspolitik (S. 89–114), Springer.
go back to reference Sieg, G. (2020). Das verschmähte Instrument der (Fernstraßen-oder City-) Maut. List Forum für Wirtschafts-und Finanzpolitik, 46(2), 213–225. Sieg, G. (2020). Das verschmähte Instrument der (Fernstraßen-oder City-) Maut. List Forum für Wirtschafts-und Finanzpolitik, 46(2), 213–225.
go back to reference Stock, W., & Bernecker, T. (2014). Verkehrsökonomie: Eine volkswirtschaftlich-empirische Einführung in die Verkehrswissenschaft (2. Aufl.). Springer.CrossRef Stock, W., & Bernecker, T. (2014). Verkehrsökonomie: Eine volkswirtschaftlich-empirische Einführung in die Verkehrswissenschaft (2. Aufl.). Springer.CrossRef
go back to reference Train, K. E. (1991). Optimal regulation: The economic theory of natural monopoly (S. 19–60). MIT Press. Train, K. E. (1991). Optimal regulation: The economic theory of natural monopoly (S. 19–60). MIT Press.
go back to reference Tresch, R. W. (2008). Public Sector Economics. Palgrave Macmillan. Tresch, R. W. (2008). Public Sector Economics. Palgrave Macmillan.
go back to reference Viscusi, W. K., Vernon, J. M., & Sappington, D. E. M. (2018). Economics of regulation and antitrust (5. Aufl.). MIT press. Viscusi, W. K., Vernon, J. M., & Sappington, D. E. M. (2018). Economics of regulation and antitrust (5. Aufl.). MIT press.
Metadata
Title
Verkehrspolitik
Author
Thomas Wein
Copyright Year
2023
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-42124-3_8

Premium Partner