Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2019 | OriginalPaper | Chapter

Virtuelle Reflexionsoptik digital manipulierter Frontscheiben

share
SHARE

In diesem Kapitel wird eine besondere Vorgehensweise zur Analyse des visuellen Eindrucks vorgestellt, die die digitale Manipulation und virtuelle Darstellung von Frontscheiben beinhaltet [DT17]. Das Ziel ist die Erzeugung von Bildmaterial, das den Teilnehmern der Erhebung zur Bewertung der Reflexionsoptik vorgelegt werden kann. Der Vorteil der virtuellen Darstellung ist, dass mit kleinem logistischen Aufwand schnell verschiedene Varianten gezeigt und bewertet werden können.

To get access to this content you need the following product:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Testen Sie jetzt 15 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 50.000 Bücher
  • über 380 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Maschinenbau + Werkstoffe




Testen Sie jetzt 15 Tage kostenlos.

Metadata
Title
Virtuelle Reflexionsoptik digital manipulierter Frontscheiben
Author
Stephanie Aprojanz
Copyright Year
2019
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-24370-8_6

Premium Partners